Mittwoch, 9. November 2016

Chris vom Jahnsteinhof – 05.03.2010 bis 08.11.2016

Warum? Warum bist auch du nun so schnell gegangen? Wie konntest du mir das antun, du warst mein Fels in der Brandung, der Eine, der mich aufrecht hielt. Du warst Mr. Sporty, eine kleine Bergziege, ein Rettungsschwimmer und Wandersmann, immer gut gelaunt und immer doch zumindest etwas selbstständig. Und dann? Dann kamst du plötzlich nicht mehr auf die Couch gesprungen, obwohl noch vor wenigen Monaten so viele Menschen sprachen, man solle dir die Sprungfedern aus den Beinchen nehmen.

Nur eine Woche später warst du vom Hals an abwärts gelähmt. Es war kein einfacher Bandscheibenvorfall, den man für ein paar Hundert Euro operieren konnte, nein, es war ein beschissener Gen-Defekt, ein so fieses Gen, dass dich in nur einer Woche von dieser Erde geholt hat. Und diese Erbanlagen lassen sich nicht therapieren, sie sind einfach da.

Mit dir, mein lieber Chris, geht noch mehr Farbe aus dieser Welt verloren und du folgst nun schon als drittes Familienmitglied in diesem Jahr deinen Vorgängern an diesen farbenprächtigen Ort. Doch uns, deine Familie, die lässt du zurück, nimmst alle Farbe mit, wir bleiben in einer grauen trostlosen, schrecklichen Welt zurück, auf der das Weitermachen jeden Tag ein Stück schwerer fällt.

Ich wünsche dir eine gute Reise, mein Schatz. Ich liebe dich, das war vom Tag des ersten Besuchs bei dir so, es ist heute so und es wird immer so bleiben. In meinem, nein, in unseren Herzen wirst du ewig leben. Grüße da drüben bitte all unsere Lieben und warte auf uns. Wir kommen irgendwann nach und können dann wieder unsere Zeit zusammen verbringen. Bis dahin, vergiss mich nicht und warte auf mich.

In ewiger Liebe und tiefer Trauer

Dein Frauchen und deine Familie

Montag, 29. August 2016

Momentaufnahmen

Es gibt Aufgaben im Leben, die sollte niemand übernehmen müssen.
Es gibt Entscheidungen im Leben, die sollte niemand treffen müssen.
Es gibt Momente im Leben, die sollte niemand durchleben müssen.
Und doch zwingt uns das Leben genau dazu.

Mittwoch, 24. August 2016

Doppelkopf - Sensation in Thüringen entdeckt!

Sensationsfund mitten im Thüringer Wald! Erster zweiköpfiger Foxterrier gesichtet! Ab sofort im Kuriositätenkabinett auf dieser Website ausgestellt.

Erster zweiköpfiger Foxterrier gesichtet

Live könnt ihr diesen Sensationsfund kaum beobachten, deshalb haben wir ihn für euch festgehalten. Leider sind zweiköpfige Foxterrier nämlich eigentlich sehr kamerascheu.

Wuff-Wuff euer Chris

Samstag, 13. August 2016

11. August 2016 - Aus Kindern werden Leute

Oder aus Hundebabys werden waschechte Rüden. Wir schrieben den 11. August 2016, als der kleine Lucky damit begann, sein Beinchen zu heben. So zumindest wurde es mir erzählt, denn live konnte ich dieses Geschehen noch nicht beobachten. Die Zweibeiner sind total aus dem Häuschen, was ich überhaupt nicht verstehe, schließlich mach ich das schon seit fast sechs Jahren und niemand würdigt das.

Der Kleene, der mir körperlich schon über den Kopf gewachsen ist, wird erwachsen...

Donnerstag, 11. August 2016

Auf dem Sprung

Kennt ihr auch das Problem, dass ihr niemals Zeit habt, oder zumindest eure Zweibeiner? Manche Hunde sollen das auch haben, der Lucky zum Beispiel - der ist immer auf dem Sprung zu neuen Abenteuern.

Immer schön in Bewegung bleiben - man weiß nie, wo der nächste Hase ist

Sonntag, 7. August 2016

Hase und Toberunde - ohne große Worte

Neulich auf dem Spaziergang, irgendwo im Nirgendwo, gab es nicht viel zu erzählen, nur ein paar Bildchen zu zeigen.

Kommt ihr uns ein Stück begleiten?

Mittwoch, 20. Juli 2016

Snoopys Reise durch Thüringen

Emma und Lotte haben ihren Snoopy auf Reisen geschickt, er war ihnen zu frech und sollte deshalb mal in der Weltgeschichte herumreisen, damit die beiden ihre Ruhe hatten. Zuerst stattete Snoopy Berlin einen Besuch ab, nun hat er auch ein paar Tage Urlaub bei uns verbracht.

http://sparen-tierisch-gut.blogspot.de/p/snoopy.html