Dienstag, 21. Mai 2013

Gemeingefährlich!

Pfingsten war ja eigentlich ganz schön, Frauchen hatte Zeit und wir haben tolle Spaziergänge gemacht. Aber als ich dann abends nach Hause kam, wurde es gemeingefährlich. Ich dachte mir nichts Böses, leerte meinen Futternapf ganz brav und dann ging es ab auf die Couch.

Nach der anstrengenden Pfingstrunde war ich natürlich kaputt und wollte nur noch schlafen. Ganz entspannt und total müde lag ich da  auf MEINER Couch. Und dann plötzlich passierte es: Es gab einen lauten Knall.

Der Versuch eines Kuschelfotos auf mehrfache Nachfrage. Unter der Decke hat sich mein Frauchen versteckt. Mir ist es da zu warm.

Diese Zweibeiner – wenn sie feiern, müssen sie es laut machen und das auch noch mit Silvesterknallern. *AAANGST* Natürlich bin ich sofort aufgesprungen und musste erst mal ganz schnell noch viel näher an mein Frauchen ran. Leider habe ich wieder nirgends ein Loch gefunden, damit ich in sie hätte rein kriechen können, dabei wäre ich erst in ihr drin wirklich sicher gewesen. So musste ich mich eng an sie kuscheln und sie musste mich trösten. Böses Pfingsten, da verzichte ich lieber auf den Spaziergang, als dass ich dieses Geknalle mit anhören muss. Gibt es solche komischen Zweibeiner bei euch auch und ärgern die euch genauso so schlimm?

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Lieber Chris,
    nein, wie böse ist das denn.... Wir haben hier gelegentlich auch Feiern an denen geknallt wird und mir geht es wie Dir. Aber gestern war bei uns zum Glück Ruhe....

    Böse Menschen, so böse. Silvester ist man vorbereitet und kann vorbeugende Maßnahmen ergreifen, aber jederzeit, wie gemein

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Socke und Sabine,

      ja, total fies, ne? Da hatten wir endlich Temperaturen, dass wir das Fenster auflassen konnten und dann kommt so ein blöder Knall. Schön, dass du mit fühlen kannst, Söckchen, aber für Silvester hab ich auch tolle Tabletten gekriegt, alles pflanzlich. Falls du also noch suchst ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Hallo Chris,
    ich (Emma) kann dich gut verstehen. Ich hasse diese Knallerei. Wenn hier irgendwo gefeiert wird, dann kanllt es auch. Ich find das gar nicht lustig und verkrieche mich jedesmal. Lotte stört das gar nicht. Die pennt einfach weiter. Die findet sogar Silvester toll.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma, dann gehts dir ja ähnlich, wie mir. Verkriechen geht nicht - ich brauch Schutz von Frauchen. Es sei denn, ich hab ein paar Tage vorher mit meinen Anti-Angst-Tabletten begonnen. Aber riecht ja keiner, dass es Pfingsten knallt!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Oh je, da verschonen sie euch nichtmal zu Pfingsten. Du armer....
    Das Problem haben wir so gar nicht, irgendwie...
    LG,
    die Pinselpfoten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seid froh, dass die bei euch nicht so komisch drauf sind, die Zweibeiner. War wieder Schock pur für mich.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Knallen zu Pfingsten? Das gibt's hier nicht! Und wenn, wär's uns egal. Knallerei lässt uns kalt. Wenn es das nächste Mal bei dir knallt, kommst du einfach zu uns:) Liebe Wuffels von Polly und Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah - ihr habt keine Angst vor dem bösen großen Fest am Jahresende? Toll. Aber das waren ja nur zwei, drei Knaller und die waren schon lange weg, bevor ich bei euch gewesen wäre. Und ihr glaubt doch nicht, dass ich das Haus verlasse, wenn draußen so ne Gefahr lauert...

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Autsch Chris, das war aber unfein.
    Ich kenne das noch fast nicht, aber Nora meine Vorgängerin hat sehr unter dieser Knallerei gelitten, selbst starke Gewitter haben sie Zittern lassen. Frauchen hat sie daher immer zu sich ins Bett geholt und sie haben bei geschlossenen Fentter und Vorhängen unter dem Deckbett gekuschelt (habe ich bis jetzt noch nieeeee gedurft). Am schlimmsten soll es bei uns am 1. August werden - dann leben wir doch im Garten.
    Halt die Ohren steif - Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sag ich doch! Das ist nix Schönes Ayka, frag deine Zweibeins, ob sie Silvester nicht im Wald mit dir verbringen können. Also Gewitter machen mir gar nix, aber eben diese Knaller und Raketen. Unter der Bettdecke? Hm, das ist mir eigentlich zu warm, aber unter solchen Umständen wäre das ja zusätzlicher Schutz. Muss ich Frauchen mal flüstern. Danke für den Tipp.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Also bei uns gibt es schon öfters Feuerwerke und Geknalle, das ganze Jahr über. Linda hält es da wie mein Kim, es interessiert sie nur temporär, eher interessiert, aber auf keinen Fall ängstlich. Kim hat Silvester meistens verschlafen und Linda in ihrer ersten Silvesternacht bei mir es vorgezogen, es ihm gleich zu tun. Dabei ist die Aussicht von meiner Wohnung aus grandios...

    Der Hund meiner Nachbarin hat allerdings auch Probleme. Er sucht sie dann immer eine "Höhle" in der Wohnung und dort zittert er dann leise vor sich hin. Kein Trösten hilft und er mag auch nicht wieder hervorkommen, der Arme.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr,

      schön, dass Linda und Kim da so entspannt sind. Das kann ich leider nicht. Aber Höhle? Weit weg von Frauchen? Geht gar nicht! Da werde ich dann zum Schoßhund par excellence.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Knallen an Pfingsten gibt es hier zum Glück nicht, es reicht dicke schon Silvester - was für ein Alptraum.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Soni,

      ja, ne? Das ist total fies gewesen! Und wir konnten uns nicht vorbereiten, wie an Silvester :(

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen