Montag, 17. Juni 2013

Erfolge und Misserfolge auf der Messe

Ich hatte euch ja gesagt, dass wir am Sonntag zur Messe nach Erfurt fahren wollten und wenn Frauchen mir sowas verspricht, dann hält sie das auch. Aber gut angelassen hat sich der Tag überhaupt nicht. Erst mal mussten wir natürlich mit dem Auto los und da hat Frauchen genervt. Erst noch schnell einen Brief einwerfen, dann den Einkaufstrolley bei ihrer Mutter abholen und nochmal tanken fahren für viel zu viel Geld. Also immer wieder kurz stehen bleiben und ich durfte nicht raus aus dem Auto. Aber nach dem Tanken hat sie gaanz blöd gebremst. Mein Sicherheitsgurt ist aus meinem Geschirr gesprungen, wie Frauchen später feststellte. Und ich hab hinten gesessen und gejammert. Leider konnte Frauchen ewig nicht rechts ran fahren, sondern erst am Treffpunkt mit ihrer Mutter wieder halten. Da hat sie festgestellt, dass mein Sicherheitsgurt mich immer noch festhielt, aber nicht an der Öse vom Geschirr, sondern an meinem Beinchen. Jetzt war ihr endlich klar, warum ich geweint habe 

Danach ging es dann zügig Richtung Autobahn und kaum waren wir drauf, stellte mein Frauchen fest, dass sie alt wird. Sie hat nämlich meinen Impfausweis zu Hause vergessen. Also mussten wir die nächste Abfahrt ansteuern, über die Dörfer wieder heim fahren und den Ausweis holen. So viel verschenkte Zeit  Aber dann ging es wirklich los.
Dog Diving Spaß


Foxis besuchen


Unser erster Weg auf der Messe, wo wir übrigens den Impfausweis dann doch nicht brauchten *mitdenaugenroll*, führte uns zu den Foxis. Meine Groomerin war auch da und hatte ihre ältere Hündin als Veteranin ausgestellt. Jetzt hat sie den Veteranen-Champion-Titel wohl sicher. Gratulation, liebe Ivette.

Auch ein paar andere bekannte Gesichter haben wir hier gesehen und Frauchen musste sich erst mal ausgiebig unterhalten. Dann war es auch schon Zeit zum Mittag essen und während Frauchen aß, musste ich wieder zugucken  Dabei hat sie mir schon seit Samstagabend nichts mehr zu fressen gegeben, ich solle mich schließlich in Erfurt satt futtern.
ich auf der Messe im Freigelände

Kaum Bilder


Dann haben wir draußen den großen Dog Diving Stand gefunden. Jeder konnte mitmachen und das auch noch völlig kostenlos. Klaro, dass wir auch dabei sein wollten. Die Anmeldung ging recht schnell vonstatten, wir mussten nur noch bis zum Ende der Mittagspause abwarten. Neben dem großen Pool stand ein kleiner Baby-Pool, der muss wohl noch wachsen. Da konnte ich mir aber prima die Füßchen kühlen.

Als es dann langsam los gehen sollte, gaben wir Frauchens Mama noch die Kamera, damit sie Bilder machen sollte. Aber irgendwie hat die Kamera gesponnen und so sind nur zwei kleine Bildchen entstanden, von denen nur eines was geworden ist  Und dann war auch noch der Akku leer. Seht mir also nach, dass es heute kaum Bilder gibt. Frauchen hofft noch, dass das Handy noch ein, zwei brauchbare Pfotos von mir in meiner ganzen Herrlichkeit geliefert hat.

Mein Frauchen gehört mir ganz alleine


Für das Dog Diving hatten wir eine Startnummer bekommen. Aber die Organisation war nicht so toll, denn es ging nicht in der Reihenfolge der Nummern, sondern wie man sich in der Reihe angestellt hatte. Das haben wir aber zu spät mitbekommen und waren dann ziemlich am Ende dran. Wenigstens kamen wir noch dran, Neuanmeldungen wurden dann nämlich nicht mehr angenommen, weil sonst das Finale hätte verschoben werden müssen.

Meine Urkunde


Jedenfalls standen Frauchen und ich da eine gefühlte Ewigkeit und haben gewartet. Da kamen auch ein paar andere Hunde MEINEM Frauchen zu nahe. Denen musste ich erst mal zeigen, dass die MIR gehört und niemandem sonst. Also hab ich sie markiert, sprich mein Beinchen an ihrem gehoben, hihi. Frauchen hat das gar nicht gemerkt, nur ein anderes Frauchen hat sie darauf aufmerksam gemacht. Aber Frauchen hat das mit Humor genommen, klar, sie konnte es ja eh nicht ändern 

Dog Diving oder ich kann (nicht) über das Wasser gehen


Nach einer gefühlten Ewigkeit kamen wir endlich auch an die Reihe. Vorher hat Frauchen mich im Baby-Pool nochmal nass gemacht. Dann ging es hinauf auf die Anlauffläche. Frauchen schmiss eines der tollen Spielzeuge, ein gelbes Bällchen. Und ich? Ich sauste los, voller Anlauf und rannte und rannte und rannte.

Dabei war ich so ins Rennen vertieft, dass ich gar nicht merkte, wie der Boden weg war, ich rannte weiter, nur wurde es jetzt feucht. Da haben wir wieder für Lacher gesorgt, ich bin doch glatt ins Wasser geplumpst. Und wollte weiter rennen, musste dann aber doch schwimmen. ICH hatte nämlich gedacht, wenn es in der Bibel so einen Typ gibt, der übers Wasser laufen kann, dann kann ICH das erst recht. Schließlich bin ich was ganz Besonderes. Aber leider war dem nicht so.

Meine Ausbeute


Der nette Rettungsschwimmer hat mich dann wieder aus dem Pool gehoben und Frauchen warf noch weitere Spielzeuge in dieses nasse Wasser. Ich wollte die ja gerne haben, aber nochmal in die Fluten? Nee, niemals. Irgendwann fing ich dann an, das Wasser anzubellen und anzuknurren, damit es mir mein Spielzeug wieder gibt. Der Rettungsschwimmer hat richtig Angst vor mir bekommen und ist zur Seite gesprungen, hihi. Einen zweiten Wasserversuch gab es dann nicht und so erhielten wir nur die Teilnahmeurkunde, ein Base-Cap und eine kleine Futterprobe.

Shopping-Tour


Dann endlich ging es zu den Verkaufsständen. Ich muss sagen, ich war ein wenig enttäuscht. Nur an wenigen Ständen stand noch Futter zur freien Verfügung und das Wasser war auch schon vielerorts ausgegangen, dabei hatte ich soooo einen Durst. Ein paar leckere Stände haben wir aber doch noch gefunden und ich muss mich bei Sabine und Socke bedanken. Der Tipp, wer mehr kauft, kann mehr sparen, kam bei Frauchen an. Ich habe gaaanz viele Leckereien, ein günstiges Shampoo, ein schickes neues Halsband, ein Intelligenzspielzeug, billige neue Hundekottüten und sogar eine Kauwurzel bekommen. Aber seht selbst:

Dauert es noch lange, bis ich ran darf?
Ich mache auch gaaanz brav bitte!!!

An einem der letzten Stände haben mir die Leute zum Probieren köstliche kleine Leckereien gegeben. Mhhh, waren die lecker. Ich war so begeistert und hab Frauchen mit großen Augen angeschaut. Da wollte sie die Leckereien kaufen, doch an dem Stand war schon alles aus gewesen  Aber sie haben uns ein tolles Angebot gemacht: Sie liefern mir die Leckerchen versandkostenfrei nach Hause. Also gibt es demnächst wieder Post für mich. Jippie. Über ein paar der Sachen, die wir gekauft haben, erzähle ich euch später noch mehr. Aber wir müssen erst mal in Ruhe auspacken.

Zu Hause


Als die Messe vorbei war, war ich froh, wieder ins Auto zu kommen. Nur mein Hundekeks-Stand hat dieses Jahr gefehlt, dabei durfte ich mich dort immer so toll durchfuttern  Zu Hause angekommen, mussten erst mal alle Einkäufe rein gebracht werden, das war vielleicht eine Buckelei sagt Frauchen. Selbst Schuld – ich hätte ja auch einiges vorher weg futtern können. Dann gab es noch eine kleine Runde und als ich endlich zu Hause war, wollte ich nur noch eines: Schlafen. Sogar zum Fressen war ich zu faul, das ging erst nach zwei Stunden Schlafen.

Wuff-Wuff euer glücklicher, aber geschaffter Chris

PS: Es gab auch etwas GAAAANZ Schlimmes auf der Messe. Das muss ich euch noch kurz erzählen. Da wurde ein Fahrzeughalter aufgerufen, er möchte seinen Hund aus dem Auto holen. Und wisst ihr was? Nix ist passiert. Der musste noch mal aufgerufen werden, ansonsten entfernt die Polizei den Hund. Wenigstens hat die Messeleitung da durchgegriffen. Aber wer lässt denn seinen Hund im Auto bei der Hitze? *kopfschüttel und aufreg* Das musste ich noch los werden!

Fotos: © Lutz

Kommentare:

  1. Ohje, ohje, was für ein anstrengender Tag, der aber zum Glück doch einen lustigen ;) Verlauf nahm und dann hast du auch noch sooo viel bekommen *staun*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, anstrengend, aber trotzdem toll! Ja, ich kriege immer gaaanz viel, wenn wir dahin fahren, das ist doch Sinn und Zweck der Sache ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Hallo Chris,

    das fing ja aufregend und leicht stressig an - gut, dass es doch noch ein schöner Tag geworden ist :) Es tut mir sehr leid, dass Du nicht ausreichend Essen vorgefunden hast. Vielleicht solltest Du Dich bei den Ausstellern beschweren. Man kann doch nicht Futter kaufen, wenn man nicht sicher ist, ob es schmeckt!

    Es ist schade, dass es keine Bilder vom Dog-Diving von Dir gibt, die hätte ich gerne mal Laika gezeigt, Vielleicht wäre sie dann auch mal ins Wasser.

    Alles in allem sieht die Ausbeute des Tages aber sehr gut aus - Du wirst in nächster Zeit sicher keinen Hunger leiden müssen und Frauchen hat sicher ordentlich gespart :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      ja, wenn Frauchen alt wird... DAS fand ich auch die Krönung! Das war letztes Jahr viel mehr, was es unterwegs zu futtern gab. Dafür hab ich bei manchen Ständen auch gleich dreimal abgeräumt ;)

      Ja, leider gabs das große Problem mit der Kamera und Frauchen konnte ja nix knipsen, die war ja mit mir beschäftigt.

      Nein, hungern muss ich bestimmt nicht. Und tolle neue Spielzeuge gab es auch!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Hallo Chris,
    Da hattest du es aber toll! Auch wenn der Tag etwas stressig angefangen hat, scheint es noch ganz toll geworden zu sein. Und dass du da in das Wasser hineingesprungen bist ohne es zu merken, finde ich witzig. Kein Wunder wolltest du das nicht mehr wiederholen. ;-)

    Und dass ein Hund im Auto eingesperrt war in dieser Hitze, das ist eine Frechheit! Manchmal frage ich mich, was in den Köpfen solcher Leute vorgeht...

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,

      auja, das kannst du laut sagen. Naja, irgendwie muss ich Frauchen noch ein erklären, dass sie noch nicht alt genug für ihre Vergesslichkeit ist. Hey, hey, ich bin eben nicht in das Wasser gesprungen! Ich war der felsenfesten Überzeugung, dass ich darüber laufen kann! Es hat nur nicht geklappt :( Richtig, einmal nass geworden, reicht.

      Das fanden wir auch den Oberhammer, kann gar nicht sein. Es war nämlich auch richtig warm und auf der Messe ist man nicht nur mal zwei Minuten zum Brief einwerfen. Das würde mein Frauchen Gott sei Dank niemals nie nicht mit mir machen.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Hallo Chris,
    bei der Ausbeute hat sich doch die etwas zögerliche Anfahrt gelohnt. Schade das ihr nicht mehr Fotos mitbringen konntet. Wir hoffen du hast dich schon mal quer durch´s Menü fressen können.

    Zur Messe fahren und den Hund im Auto lassen. Wie lange sollte denn der Ärmste dort schmoren? So ein Verhalten ist uns unverständlich und gehört bestraft.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr drei,

      ja, die Ausbeute ist auf jeden Fall toll. Quer habe ich mich noch nicht durchfressen können, aber Frauchen hat mir schon mal den Beutel mit den Kaninchenohren aufgemacht. Mmmh, lecker, kann ich euch sagen!

      Ich habe keine Ahnung, warum manche Menschen sowas machen. Wir waren schon mal fünf oder sechs Stunden auf der Messe, in der Zeit geht Hund doch ein im Auto! Und das dauert, bis ihr durch die ganzen Hallen durch seid, sage ich euch.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Hallo Chris, Dich hätte ich sehr gerne gesehen, wie Du im Wasser weiter gehst!!du bist ein pfiffiger Kerl, dass Du Dein Frauchen anpieselst! Ihihih! Das ist bestimmt alles sehr aufregend gewesen und so viele tolle Sachen hast Du bekommen!
    Echt beneidenswert!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Arno,

      ja, das sah bestimmt toll aus. Frauchen konnte sich vor Lachen kaum mehr halten. Naja, ich musste doch allen sagen, dass das MEIN Frauchen ist, nicht dass sich da wer anders dran schmeißt.

      Ach Arno, nicht neidisch sein. Kommt doch nächstes Jahr auch einfach vorbei. Die CACIB selbst gibt es übrigens in vielen großen Städten und da kannst du bestimmt auch gaaanz viel absahnen.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Oh das mit dem Impfausweis ist ja blöd gelaufen.... aber ihr habt ja dann noch viel erlebt.
    Aber Leuten ans Bein pinkeln? Chris,Chris... das macht Hund doch nicht :P

    Deine Dog-Diving Story ist herrlich ^^

    LG,
    die Pinselpfoten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kannst du laut sagen! Hey, ich pinkel nicht irgendwelchen Leuten ans Bein. Das mache ich nur mit denen, die ich gaaaanz doll lieb habe!

      Ja, ICH bin ja der Meinung, dass ich alleine aufgrund meiner Art ins Wasser zu steigen schon einen Preis verdient hätte ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Boah Chris - du hast aber abgestaubt =)
    Da bin ich ja direkt neidisch ! ;-)

    Allerdings das mit dem ans Bein pinkeln geht gar nicht, lass dir das von einem alten Vierbeiner sagen ;-) Das könnte im schlimmsten Fall böse Enden !

    Wuff, dein Deco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Deco, ja, aber Frauchen hat schon gesagt, dass sie dieses Jahr bestimmt keine Leckereien mehr für mich kauft :( Nicht neidisch sein, einfach selbst mal zu so einer Messe fahren.

      Meinst du wirklich, dass das so schlimm ist mit dem Markieren? Ich markiere nur Leute, die ich gerne hab und Frauchen hat es mit Humor genommen. Ich glaub nicht, dass sie mir wirklich böse sein kann. Aber ich werde versuchen, mich zu bessern...

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen
  8. Das war ja ein aufregender Tag mit reichlich Abwechslung. Aber Deine Ausbeute sieht prima aus: Lecker und schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Berry,

      schön, dich hier zu lesen. Und ja, die Ausbeute ist immer toll!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  9. hihi, Frauchen markiert. Genialer Einfall... :DDD

    Ansonsten sind wir ja schon ganz ermattet vom Lesen des Artikels. Messetage sind in der Tat etwas anstrengend. Ich war früher viel auf Pferdemessen unterwegs. Und ich kann mich nicht daran erinnern, jemals den Impfpass vorgezeigt zu haben. Ist eher eine rechtlich-organisatorische Absicherung der Veranstalter. Und die wollen Geld verdienen, nicht ungeimpfte Tiere abweisen...

    Linda staunt nicht schlecht aufgrund Deiner Ausbeute. Das dürfte ja mal ne Woche ausreichen...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea und Linda,

      naja, ich musste doch allen zeigen, dass das MEIN Frauchen ist, nicht dass jemand auf falsche Ideen kommt und ich meine Beute womöglich teilen muss.

      Dabei habe ich nur das Wichtigste geschrieben, gar nicht, was ich alles gekauft bekommen habe ;) Doch, wir hatten den die letzten Jahre immer vorzeigen müssen, nur dieses Mal nicht. Und da ich ja geimpft bin, ist das kein Problem.

      Ne Woche? Frauchen hält das ja unter Verschluss und teilt mir alles nur in Mini-Rationen zu! DAs reicht bestimmt noch Monate, leider!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  10. Hallo Chris,
    in Erfurt auf der Messe war ich auch schon gaaanz oft. Eigentlich hat mir es dort IMMER gefallen. Überall standen Futternäpfe, aus denen ich kosten durfte.
    Heidi hat meinen Impfausweis immer im Auto zu liegen, somit können wir ihn nicht vergessen.
    Jedenfalls hattest du einen spannenden und auch stressigen Tag. Ich habe den Tag danach fast immer verpennt :-)
    Blöd ist das, dass die Zweibeiner die vielen Futterproben von den Futterrationen abziehen :-(
    Ich fahre jedenfalls gern zu den Hundeausstellungen!
    Liebes Wuffi Isi, die alle Fotos Klasse findet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi,

      ja, Erfurt ist toll. Kleinere Hundeausstellungen mag ich nicht so, da gibt es meistens nur die Ausstellung, aber nix zu futtern. Im Auto bewahrt Frauchen nix auf, das wichtig ist, das ist ihr zu gefährlich. Stell dir mal vor, jemand würde meinen Impfausweis klauen - nicht, dass ich dann die vielen, vielen Spritzen nochmal kriegen müste *panik*

      Ja, gut schlafen konnte ich auch am Abend und am nächsten Vormittag noch. Aber dann musste wieder Action her ;)

      Ohja, und da liegen so viele Futter-Sachen rum und ich krieg die nur in Mini-Happen zugeteilt, ist das nicht gemein?

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen