Dienstag, 23. Juli 2013

Habe ich jetzt Schwimmhäute?

Mein Frauchen spinnt ja manchmal, aber das wisst ihr ja schon. Jetzt hat sie mir an den Kopf geknallt, ich bekomme Schwimmhäute an den Füßen, nur weil ich gerne mal schwimme? Ich bitte euch! Doch was war passiert? Eigentlich nix Schlimmes.

Seit Samstag habe ich angefangen, hin und wieder mal ein wenig zu humpeln, mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. Erst dachte Frauchen sich nichts dabei, da ich ja immer wieder aufgehört habe. Aber als ich dann anfing, an meinem Pfötchen zu lecken, dauernd während des Spaziergangs stehen zu bleiben, um es zu begutachten, da wurde sie doch misstrauisch. Ihre intensive Untersuchung zeigte keinen Dorn, keine Grasspelzen und auch sonst nichts Ungewöhnliches. Da kam sie dann auf die Idee, ich hätte Schwimmhäute entwickelt und solle nicht mehr schwimmen gehen.
Mein angeblich kaputtes Pfötchen


Autofahren ist nicht immer schön


Gestern Nachmittag schnappte sie mich dann kurzerhand und wir gingen zum Auto. Auja, freute ich mich, endlich wieder schwimmen fahren. Begeistert stieg ich ein und wartete, wo es wohl heute hingehen würde. Doch leider musste ich feststellen, dass Frauchen den bösen Weg einschlug. Als sie geparkt hat, wusste ich genau, wo wir waren. Dementsprechend habe ich mich in die  hinterste Ecke im Auto verkrümelt, ihr glaubt doch nicht, dass ich auf dem Parkplatz vom Onkel Doktor freiwillig aussteige, oder?

Frauchen ließ sich aber nicht beeindrucken und hat mich aus dem Auto gehoben, soooo gemein! Und dann musste ich hinein, in die Praxis, igitt, ich hab doch solche Angst! Der Onkel Doktor war wieder gaaanz lieb, er hat mir zwar meine Beinchen verrenkt, so dass selbst Frauchen nicht mehr zugucken konnte, wie weit ein Foxl-Beinchen gestreckt werden kann, aber schließlich hat er den Schaden entdeckt. Ich habe tatsächlich keine Schwimmhäute bekommen :( Ich habe eine Zwischenballenentzündung. Es gab dann wohl einen Pieks, sagt Frauchen zumindest, ich hab nix gemerkt. Und eine Salbe, die sie mir andauernd in die Ballen schmiert. Aber das Tollste kommt noch: ANGEBLICH hat der Doc ihr Tabletten mitgegeben, die ich futtern soll. Keine Ahnung, warum sie meint, ich würde das Zeug nehmen. ICH habe aber ein Leberwurtsbällchen zum Abendbrot bekommen und Frauchen hat versprochen, das gibt es die nächsten Tage auch noch, jippie!!!

Das hab ich vom Onkel Doc bekommen, das Leckerchen habe ich ganz klar NICHT angenommen

Wuff-Wuff Euer Chris

PS: Macht euch bitte keine Sorgen, der Onkel Doc hat gesagt, ich darf weiterhin flitzen, toben, schwimmen und alles, was Spaß macht.

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Hallo Chris,

    wahrscheinlich hast Du Dich verhört - die Tabletten wollte der Doc Deinem Frauchen nur mitgeben, hat es aber nicht getan)Aber die Leberwurstbällchen helfen meistens viel besser - deswegen würde ich mir da keine Gedanken machen.
    Es ist toll, dass Du weiterhin alles machen darfst.

    Wir hoffen trotzdem, dass bald alles wieder ganz OK ist und Du auch die Salbe nicht mehr brauchst!

    Laika und Damon senden Dir ein paar Genesungsschmatzer und ich Dir ein paar Krauler,

    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      DAS kann natürlich sein. Ich finde auch, dass die Leberwurstbällchen immer sehr gut bei sowas helfen. Na, das wäre ja auch noch schöner, wenn ich das nicht dürfte! Es reicht ja wohl, dass ich beim Doc in der Praxis war, oder?

      Danke euch für die lieben Wünsche und die Krauler.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Leberwurstbällchen - hm - ich könnte eigentlich auch mal wieder zum Arzt - zur Kontrolle vielleicht ...

    Du nimmst ja nie was an, aber das würde ich an deiner Stelle ändern - ich schädige die Paxis bestmöglichst und fordernd ...

    Nun wünsche ich eine schnelle Genesung und weiterhin Leberwurstbällchen.

    Liebe Grüße - ♥ Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du willst freiwillig zum Arzt, Bente? Das glaube ich ja nicht! Wir Terrier haben doch nix beim Doc verloren, eigentlich.

      Nee, der ärgert mich immer, da braucht er sich auch nicht einschleimen. Das versucht er jetzt seit drei Jahren und seit zweieinhalb hat er keinen Erfolg mehr. Er gibt die Leckerchen dann aber Frauchen mit und die füttert sie mir zu Hause. Also wir "schädigen" die Praxis schon, keine Sorge.

      Danke für die guten Wünsche und jaa, die Leberwurstbällchen gibt es noch ein paar Tage.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Leberwurstbällchen! Toll!! Wir wollen SOFORT zum Tierarzt! Unser Doc ist nett. Soweit wir uns erinnern, mögen wir ihn ganz gerne. Aber wir sehen ihn nur recht selten, so einmal im Jahr vielleicht. Mit Leberwurstbällchen sind wir aber noch nie nach Hause gekommen, bedauern Polly und Karlsson, die gute Besserung wünschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ihr zwei,

      nicht falsch verstehen. Mein Doc ist auch total nett - seine Begrüßung war: Ihr kommt wohl jetzt öfter. Ich hab ja immer mal so Kleinigkeiten. Frauchen reagierte darauf mit dem Satz: Irgendwer muss ja Ihr Auskommen sichern.

      Und der Doc an sich ist total nett, sehe ich ihn auf der Straße, darf er alles mit mir machen. Ich hab nur erschnüffelt, dass er verantwortlich dafür war, dass meine Vorgängerin Susi auf einmal weg war. Und seitdem hab ich panische Angst.

      Seid froh, dass ihr nur so selten hin müsst, ICH würde da mal bei Frauchen anfragen, wenn sie kein Geld für den Doc ausgibt, ob ihr nicht Taschengeld bekommen könnt ;) Die Leberwurstbällchen gab es erst zu Hause, die musste Frauchen sogar extra noch besorgen. Der Doc hatte nur ein trockenes Leckerchen, das ich ihm natürlich nicht abgenommen habe.

      Wuff-Wuff und lieben Dank Chris

      Löschen
  4. Zwischenballenentzündung... Was man sich so alles entzünden kann. Nun, auf jeden Fall mal gut, dass Du nichts Schlimmeres hast und Dich auch nicht schonen musst oder gar nicht mehr schwimmen dürftest. Für mich wäre das mit dem Schwimmen jetzt nicht sooo schlimm, ich bin ja aber nicht Du!

    Leberwurstbällchen klingt prima. Ich verstehe bloß nicht, warum sich erst immer eine Krankheit zuziehen muss, damit man die kriegt. Soviel Aufwand für ein bisschen Leberwurst...

    Gute Besserung Kumpel

    Deine Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda,

      ja, frage mich nur, was man alles kriegen kann. Ich hab schon gaaanz viel von diesen leichten Sachen gehabt. Aber das mit der aktuellen Entzündung ist gar nicht schlimm. Vieeel abartiger ist es, wenn man die Daumenkralle gezogen kriegt und so einen blöden Verband tragen muss und der Doc hinterher den ganzen Raum vom vielen Blut befreien muss. Nur gut, dass Frauchen damals nicht umgefallen ist.

      Stell dir vor, ich müsste auf alles verzichten! OH, das geht gar nicht, erst recht im schönen Sommer!

      Die sind ja soooo lecker, das glaubst du gar nicht, liebe Linda. Naja, Frauchen ist da etwas eigen. Menschenessen kriege ich wirklich nur, wenn ich krank bin, leider :(

      Danke dir!

      Ein herzliches Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Sockenhalterin Sabine23. Juli 2013 um 20:47

    Lieber Chris,

    wie sehr hätte ich mir gewünscht, dass Dir Schwimmhäute gewachsen wären. Wünschen Dir ganz gute Besserung. Mögen die Leberwurstbällchen auch köstlich sein, so hoffen wir sehr, dass Du sie bald nicht mehr bekommst.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine und Socke,

      ja, ICH hätte mir das auch gewünscht. Aber leider, leider spielt das Leben nie so, wie Hund das will. Tja, leider sind es jetzt nur noch vier Tage, die ich mich auf die Bällchen freuen darf. Aber keine Sorge, ich lasse mir schon bald wieder was einfallen, damit ich sie erneut bekomme. ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Hallo Chris,
    wir wünschen dir gute Besserung und drücken die Pfötchen und Daumen das du bald wieder richtig laufen kannst. Aber die Leberwurstbällchen werden schon helfen. da sind wir uns ganz sicher.
    Bei uns ist das mal wieder ganz unterschiedlich. Lotte geht gerne zu unserer Tierärztin. Ich (Emma) überhaupt nicht. Frauchen zwingt mich und ihre Leckerchen kann sie da auch behalten.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr drei,

      wisst ihr, nach dem Pieks vom Onkel Doktor war schon alles wieder gut. Seitdem humpele ich auch gar nicht mehr. Die Leberwurstbällchen sind jetzt nur noch eine schöne Belohnung, über die ich mich freue, auch wenn Frauchen behauptet, da sei noch was drin versteckt.

      Emma, ich kann dich da voll verstehen. Ich würde auch lieber die Flucht ergreifen, aber da ich so klein und leicht bin, trägt Frauchen mich gegen meinen Willen vom Warte- ins Sprechzimmer und notfalls auch bis in die Praxis.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Hallo Chris,
    tröste dich, ICH hab genausolch große Angst beim Tierarzt, wie DU :-(
    Aber zum Glück hast du ja helfende Leberwurst Bällchen verschrieben bekommen, und du darfst weiterhin Schwimmen und Düsen :-)
    Ich wünsche dir trotzdem noch gute Besserung, und hoffe, die Leberwurst Bällchen gibt es nicht nur 5 Tage oder so...
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi,

      schön, dass du mich da verstehen kannst.

      Dankeschön! Und leider ja, insgesamt gibt es nur sechs Tage diese leckeren Bällchen :(

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  8. Oh weh, lieber Chris. Aber zum Glück ist alles nur halb so schlimm. Eine Verstauchung wäre dann doch etwas arger gewesen. Jetzt kannst du immerhin trotzdem weiter toben. Und Tabletten mit Leberwurstbällchen, da kannst du dich glücklich schätzen. Ich bin da eher etwas unsanfter und gebe den Hunden die Tabletten direkt in die Schnauze...

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,

      das ist gar nicht schlimm, mich stört es auch nicht weiter. Ja klaro, anders kriegt man nicht mal die Entwurmungstabletten, die angeblich Fleischgeschmack haben sollen, in mich rein.

      Diese unsanfte Methode hat Frauchen auch schon zigmal ausprobiert. Das Ende vom Lied war, dass sie die immer winziger werdende Tablette immer wieder vom Boden aufgenommen hat, nachdem ich sie ausgespuckt hatte und dann dieses ganze krümelige Zeugs nur noch an ihren Fingern klebte. Daher probiert sie diesen Schwachsinn gar nicht mehr ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen