Dienstag, 2. Juli 2013

Ich bin ein Verlierer?!

Mein Frauchen ist doch echt gemein. Sie hat mich gestern als Verlierer bezeichnet, könnt ihr euch das vorstellen? Dabei bin ich doch ein Sieger, ein König, ein toller Hecht, oder? Aber der Reihe nach, was war passiert?
Los Frauchen, wirf ENDLICH das Stöckchen! - Wie heißt das Zauberwort, Chris? - Aber flott, Frauchen!

Wie ich zum Verlierer wurde


Gestern war ein sehr komischer Tag. Es kam Besuch, es gab Kaffee und Kuchen, nur leider nicht für mich und dann ging es in den Wald. Wir sind also auf die Hohe Sonne gefahren und wollten zum Hubertushaus laufen, also immer Richtung Ruhlaer Häuschen / Inselsberg. Dabei kamen wir natürlich auch an unserem Kneippbecken vorbei. Nur leider war das besetzt, so dass wir gar nicht rein konnten.

Frauchen, ich kooomme, ich habs gefunden!

Da ist es, los, nochmal!

Wir mussten also weiter auf dem schönen Rennsteig laufen. Als dann eine Bank kam, machten wir erst mal Pause und ich durfte Stöckchen spielen – juchhu! Dusty war es schon wieder zu warm, er war ganz ruhig. Doch während ich in dem hohen Gras unterwegs war und mein Stöckchen gesucht habe, ist es passiert – ich habe mein Frauchen verloren. Und nicht gleich wiedergefunden. Ich musste mich richtig anstrengen, um sie zu suchen. Und damit hatte ich den Namen der Verlierer weg. Verstehe ich gar nicht, das Frauchen muss doch auf mich Obacht geben, nicht umgekehrt, oder?

Der vergebliche Weg


Dann ging es noch ein gutes Stück weiter durch den Wald, wobei man das wohl fast als Freifläche bezeichnen könnte. Früher gab es hier Wald, dann kam Kyrill, der Sturm und hat hier den Wald kahl geschlagen. Zwar wurden schon wieder neue Bäume angepflanzt, aber die brauchen ja eine Weile, um groß zu werden. So konnten wir in der schönen, warmen Sonne laufen, die endlich mal geschienen hat.

Hier Frauchen, MEIN Stöckchen!


Wir kamen dann auch zur Schutzhütte Zollstock (527 m). Sie wurde 1995 erbaut. Später fanden wir noch den Jubelhain (551 m). Hier verläuft die Wartburgleitung. Die hat man um 1800 angelegt, weil die Wasserqualität in Ruhla so gut war und durch das natürliche Gefälle hat man dann eine Leitung zur schönen Wartburg gebaut.

Zum Schluss fanden wir noch ein eine kleine Quelle, wo wir uns laben konnten und kamen zum Ascherbrück (551 m). Dann waren wir auch schon am Hubertushaus. Da gibt es leckeres Essen und einen tollen Biergarten und Frauchen wollte dort Abendbrot machen. Sie hatte extra vorher im Internet geguckt. Die Öffnungszeiten gefielen ihr: Montag bis Sonntag, 10 bis 22 Uhr. Nur leider war ausgerechnet gestern ein außerplanmäßiger Ruhetag und vor allem Frauchen musste hungrig den Rückweg antreten.
Sonnen am Ascherbrück muss auch mal sein!


Auf dem Rückweg


Natürlich wollten wir dann alle schnell nach Hause, denn auch Dusty und ich wurden langsam hungrig. Auf dem Rückweg war aber zumindest unser Kneippbecken nicht mehr besetzt und so haben wir erst mal ordentlich daraus getrunken und dann bin ich wieder rein. Ich habe das mit dem Wassertreten richtig gut hinbekommen, ganz hoch habe ich jedes Beinchen gehoben und bin durch das Wasser gelaufen.

Allerdings haben wir uns dann auch kräftig erschreckt. Am Kneippbecken steht nämlich eine Schutzhütte und da haben sich doch wirklich ein paar Leute zum Schlafen rein gelegt. Dusty hat sie erst mal verbellt, die gehören da schließlich nicht hin.

Endlich wieder Wassertreten

Ich wollte, nass wie ich war, auch mal gucken. Aber Frauchen ließ mich nicht, sie dachte wohl, ich schüttele mich dann bei den Leuten?! Also sind wir wieder weiter gelaufen und nach viel zu kurzen 3,25 Stunden und gut elf Kilometern waren wir schon wieder am Auto. Daheim gab es dann noch tolles Nassfutter.

Fazit vom Tag: Frauchen wird alt und ich profitiere – wie kann ich da ein Verlierer sein? Könnt ihr mir die Frage beantworten, ich sehe mich nämlich eher als echten Siegertypen!

Wuff-Wuff Euer Chris

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Unter Terriern gibt es keine Verlierer, wir sind alle Helden! Wuff! Euer Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karlsson, das sind gute Worte! Das muss ich Frauchen gleich zeigen!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Sieger, eindeutig Sieger! Aber sag mal, Chris, hattest nicht mal vor, Dich ausgiebig bei den Menschen zu schütteln? Das macht so viel Spaß! Ich habe früher, als ich noch ungefähr ein Jahr alt war, mich grundsätzlich immer hinter den Bänken geschüttelt, wo ahnungslose Menschen drauf saßen! Das hat immer für heitere Stimmung gesorgt und die Leute haben gejubelt, in den höchsten Töne, sage ich Dir! Nur die Mamma hat grimmig geschaut und kräftig geschimpft!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, normalerweise mach ich das ja bei Frauchen. Und bei den fremden Leuten wollte ich ja gerne, aber da hat Frauchen mich nicht hingelassen :(

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Nun ja lieber Chris, wenn Du Dein Frauchen immer verlierst, könnte man Dich durchaus als Verlierer bezeichnen. Dein Frauchen aber auch, da sie die Öffnungszeiten des Lokals in der Erinnerung verloren hat. Aber ganz ehrlich. So hübsch , wie Ihr von Eurem Spaziergang berichtet habt, seid ihr auf jeden Fall die Gewinner meines Herzens.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine und Socke,

      meinst du ehrlich, dass ich ein Verlierer bin? Och menno :( Nein, das Lokal hat wirklich sieben Tage die Woche geöffnet und es stand nix im Internet, dass es gerade gestern geschlossen hatte. Das war nur auf einem Schild davor zu sehen. Total gemein!

      Oh, wir haben dein Herz gewonnen? Juchhu, das ist viel besser, als alles andere.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
    2. Sockenhalterin Sabine2. Juli 2013 um 22:36

      Hallo Ihr beiden,

      es war nur ein Wortspiel....Hoffe, Ihr habt das jetzt nicht falsch verstanden.

      Frauchen verloren = Verlierer
      Erinnerung verloren = Verliererin

      Aber Gewinner meines Herzens!!!!

      Alles lieb gemeint....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. Liebe Sabine,
      liebes Söckchen,

      nein, keine Sorge, wir haben das doch nicht falsch verstanden! Aber lieb, dass ihr euch noch mal gemeldet habt.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Lieber Chris,
    du bist doch kein Verlierer. Ach was. Wenn sich dein Frauchen versteckt, dann zählt das nicht. Was denkst du was passiert wenn du dich versteckst? Solltest mal sehen wie unruhig dein Frauchen wird. Eine schöne Wanderung habt ihr gemacht und die Leute hätten wir auch gerne erschreckt. Schade nur das dieses Lokal geschlossen war. Vielleicht wäre ja beim Abendbrot auch etwas für dich abgefallen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma,
      liebe Lotte,

      juchhu, ihr versteht mich! ICH mich verstecken? Das geht gar nicht, ich kann doch Frauchen nicht aus den Augen lassen. So weit weg renne ich niemals nie nicht. Ach, ihr zwei, leider ist Frauchen da hart. Wenn ich viel Glück habe, fällt mal ein Leckerchen runter. Aber die schöne Thüringer Bratwurst, Kuchen und was sie sonst noch alles unterwegs verputzt, durfte ich noch nie probieren :(

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Hey Chris, du bist eindeutig der Sieger!
    liebe Grüße
    Roveena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roveena,

      das meine ich aber auch!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Hallo Chris,
    sei nicht traurig, du bist nicht der einzige Verlierer. Ich verliere mein Frauchen auch ständig, weil sich nicht schnell genug hinterher kommt. Die ist aber auch so dusselig, müsste doch nur etwas schneller laufen! Diese Verliererin!!!
    Liebe Grüße Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi,

      oh, du rennst weiter weg, als du sie sehen kannst? Das kann ich nicht, da hätte ich viel zu viel Angst! Ich verliere sie immer nur, wenn ich grad mit Suchen beschäftigt bin und sie klammheimlich abhaut.

      Dein Frauchen musst du einfach noch ein wenig trainieren, damit sie fitter und damit auch schneller wird.

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen
  7. verlierer oder nicht - du hattest da einen echt tollen ausflug! so schööön....

    und für mich bist du kein verlierer, ganz bestimmt nicht!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Quentin! Danke für deine tröstenden Worte. Ich sehe, DU verstehst mich ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  8. Hallo Chris,
    logo bist du kein Verlierer, sondern ein SIEGERTYP, ein ganz toller sogar!!
    Fein, dass du dann doch noch in dein Kneipp Becken konntest.
    Übrigens ist es wohl richtig, dass Hund schauen, und aufpassen muss, WO Mensch bleibt :-(
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi,

      danke dir! Endlich jemand, der meine wahren Werte erkennt!

      Meinst du echt, dass es MEINE Aufgabe sein soll, aufzupassen, wo Frauchen hinrennt? Och menno.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
    2. Jaaaa, Chris,
      leider ist es so, dass Hund aufpassen sollte, wo Mensch bleibt :-(
      Liebes Wuffi Isi

      Löschen
    3. Total unfair!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen