Montag, 22. Juli 2013

Ich werde Bademeister

Ich habe mir einen neuen Beruf gesucht – ich möchte Bademeister bzw. Rettungsschwimmer werden. Dafür habe ich mich auch schon bestens vorbereitet und mein Seepferdchen gemacht. Gestern war es nämlich Frauchen zu heiß, um großartig mit mir zu laufen. Also haben wir Dusty und sein Frauchen geschnappt und sind an die Lütschetalsperre gefahren. Als es auf die Autobahn ging und ich merkte, dass wir die lustig hohen Geschwindigkeiten erreichten, habe ich mich gemütlich hingelegt. Immer, wenn wir schnell fahren, fahren wir nämlich zu einem besonderen Ziel und an der Lütschetalsperre war ich schon soooo lange nicht mehr. Kein Wunder, bei dem Sommer letztes Jahr :-(

Wir schauen uns die Lütschetalsperre von oben an...


...und genießen den Ausblick

Ein neues Spielzeug zum Retten 


Da ich mich ja schon am Wilhelmsthaler See als begeisterter Schwimmer geoutet habe, hat Frauchen mir sogar eine besondere Freude gemacht. Ich habe ein Aqua-Spielzeug bekommen, das wunderbar auf dem Wasser schwimmen kann. Keine Frage, dass wir das auch mit an die Talsperre genommen haben.

Mein Wasserspieli!

Zuerst hatte ich noch einige Probleme, das Spieli zu fassen zu bekommen, ich habe es immer weiter hinaus aufs Wasser geschubst. Aber als ich den Dreh erst mal raus hatte, klappte das immer besser und ich habe mein Aqua-Spieli gaaanz oft gerettet.

Ich muss noch üben, weil ich das Spieli wegschubse:




Dann klappte es aber prima



Dusty wollte es mir natürlich wieder klauen, da haben wir uns dann einmal doch etwas heftiger in die Wolle gekriegt, so dass unsere Frauchen uns auseinanderziehen mussten. Aber ein paar Minuten später war wieder alles vergessen.

Ich will alles retten 


Und wisst ihr, was besonders seltsam war? Da waren an der Talsperre doch gaaanz viele andere Hunde, die auch alle ins Wasser durften. Ob die wohl immer hier sind und wir deshalb im Wald nie welche treffen? Als ein Stöckchen für den Hund, der neben uns badete geworfen wurde, wollte ich das auch gleich retten. Aber Frauchen hat mich nicht gelassen und auch die Herrchen und Frauchen von dem anderen Hund mussten lachen. Wir haben sogar einen glatten Foxl gesehen, aber der wollte nicht ins Wasser. Ich hab ihm zwar gezeigt, wie es geht, aber trotzdem hatte er keine Lust. Herrchen hat ihn dann ins Wasser gesetzt, doch er ist einfach wieder zurück zum Ufer geschwommen.

Dann waren da auch noch gaaanz komische Menschen im Wasser. Von Kopf bis Fuß in Schwarz gekleidet, mit riesigen Füßen und einem komischen Stock am Kopf. Die haben vielleicht Wellen geschlagen. Klar hab ich gedacht, dass die am Ertrinken sind und wollte sie auch retten, aber wieder hat Frauchen mich nicht gelassen :-( Genauso erging es mir mit so einem komischen Ding, in dem zwei Menschen drinnen saßen und das auf uns zukam. Das wollte ich verbellen, aber wieder einmal, ihr ahnt es schon, Verbot von Frauchen.

Als wir eine Stunde ausgiebig geschwommen sind, wollten wir noch ein Stück laufen und sind so eine Runde um die Talsperre gegangen. Dann hatte Frauchen Hunger, doch im Restaurant und Café gab es nur Eis, nix anderes. Da hat sie sich damit den Magen vollgeschlagen und anschließend haben wir noch eine Runde um die Talsperre gedreht. Da haben wir noch einmal baden dürfen, allerdings war das eher der Nichtschwimmerbereich, denn hier konnte ich im Wasser stehen. Dementsprechend war Wassertreten angesagt. Erschöpft sind wir nach vier Stunden wieder aufgebrochen und nach Hause gefahren. Und was soll ich sagen – schwimmen macht hungrig. Mein Napf war am Abend nämlich komplett leer.

Hier seht ihr mich beim Wassertreten:




Und was für Wasser- oder Sommerspaß hattet ihr am Wochenende?

Wuff-Wuff euer Chris

Fotos / Videos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. So ein prima Schwimmspielzeug haben wir auch, es hat einen dicken weichen Rand, in dem gut hineinbeißen kann. Ich verstehe bloß nicht, warum Frauchen es immer wieder ins Wasser wirft? Ich gebe mir solche Mühe mit der Rettung und -schwupps!- wirft sie es schon wieder ins Wasser! Drei bis vier Mal hole ich es ja klaglos zurück, aber dann reicht es allmählich. Dann grabe ich es ein, damit sie es nicht schon wieder ins Wasser werfen kann.
    Wuff! Dein Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karlsson,

      DAS ist ja mal ne Idee. Aber es war so warm, dass ich gerne ins Wasser bin, um es zu retten. Das mit dem Eingraben hatte ich zwar mal probiert, da war es dann voller Tannennadeln, und was war die Moral von der Geschicht? - Frauchen hat es im Wasser wieder "sauber" gemacht. Ts... Und das Schlimmste!!! Sie hat es über mir ausgewrungen, spinnt die? Das war nämlich NASS!!!

      Zweibeiner eben.

      Ein kopfschüttelndes, aber verstehendes Terrier-Wuff

      Chris

      Löschen
  2. Hallo chris,
    ich bewundere dich, wie du ins wasser hüpfst, und dein Spieli rettest. Niemals würde ich mit einem satz in tieferes Wasser springen. Supi Videos sind das.
    Ich denke, dass es ober auf der Talsperre ganz schön heiss war?
    Hier ging nicht viel ab am Wochenende - viel zu heiss :-(
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi,

      ja, weil es zu heiß zum Laufen war, ging es ja schwimmen. ICH finde das immer toll und Wassersprünge machen Spaß. Wobei, so richtig rein springen tue ich auch nicht, siehe mein Dog-Diving-Erlebnis, das mehr als peinlich war: http://chris-vom-jahnsteinhof.blogspot.de/2013/06/erfolge-und-misserfolge-auf-der-messe.html

      Ach, das Wetter wird auch wieder kühler, leider. Dann geht es euch wieder allen gut, die ihr die Hitze nicht so mögt.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Du bist ja eine Wasserratte.

    Sag mal, wie lang ist denn deine Schlepp - oder hängst du an einer großen Kabeltrommel :-)

    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      oh, das ist eine 20 m Schleppi. Die gab es letztes Jahr ganz günstig auf der Erfurter Messe.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Hallo Chris,
    den Bogen hattest Du aber schnell raus. Gut, dass Du so auf das neue Spieli acht gibst.
    Mona und Holmes schwimmen auch für ihr Leben gern. Bei diesem Wetter gibts nichts schöneres :-)
    Liebe Grüße von Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      das kannst du aber laut sagen! Wasser ist ja sooowas von cool, im wahrsten Sinne des Wortes.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Sockenhalterin Sabine22. Juli 2013 um 22:20

    Hallo Chris,

    toller Ausflug und ein wahrer Badespaß für Dich. Du machst es auch ganu richtig bei den Temparaturen.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr zwei,

      ja, das stimmt. Gott sei Dank spielt Frauchen da mit bzw. ist selbst zu faul zum großen Laufen. Wobei ICH ja den Sommer mag und auch gerne mal bei diesen Temperaturen rum flitze.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Wouw, euer Ausflug wäre ganz nach meinem Geschmack, gehöre ja auch der Sippe der Rettungschwimmer an.
    Sommergrüsse von Ayka die leider im trockenen liegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ayka,

      dann nehmen wir dich das nächste Mal einfach mit, was hältst du davon? Du darfst nur nicht mein Spieli klauen, aber Frauchen besorgt bestimmt ein eigenes für dich ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
    2. Vom Mitnehmen halte ich sehr viel, würde auch keine Spielzeuge entwenden, doch habe eben nachgeschaut- du wohnst schon etwas weit oben, so weit tragen mich meine Pfoten nicht - also begleite ich dich in Gedanken.
      Grüsse vom Schattenplatz Ayka

      Löschen
    3. Ja, diese Entfernungen immer. Aber zumindest virtuell darfst du gerne immer mit auf Tour kommen ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Hey Chris *wedelwedel*
    Genau das richtige bei dem warmen Sommer momentan. Schwimmen ist unschlagbar.
    Dein neues Spieli finde ich toll, das würde mir auch gefallen ;-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Smilla,

      DAS habe ich Frauchen auch gesagt. Auja, das Spieli ist auch total lustig, nur wird es so feucht, wenn Frauchen es über mir auswringt, das mag ich gar nicht.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  8. Hallo Chris,
    Du bist ein echt guter Rettungsschwimmer – auf dem Video wirkt die Rettung Deines Spielzeugs sehr professionell und Du hast sogar noch die Umgebung im Blick ;)
    Das Dein Frauchen Dir nicht erlaubt hat jeden und alles zu retten hat sicher einen guten Grund – wahrscheinlich will sie nur sicher sein, dass Deine Ausbildung wirklich abgeschlossen ist. Außerdem würdest Du doch anderen den Job wegnehmen, wenn Du jetzt einfach so anfängst Dinge zu retten.
    Du hörst Dich richtig glücklich an und die Bilder und Videos zeigen das auch – toll, dass Du so viel Spaß mit Deinem Frauchen hast!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      vielen Dank für dein Lob! Das baut mich richtig auf! Hm, meinst du echt, dass die sooo einen vernünftigen Grund hat? Dann kann ich ihr ja gar nicht böse sein. Muss ich mal drüber nachdenken.

      Auja, Spaß haben wir eigentlich immer und bei den Temperaturen ist Schwimmen natürlich das Allergrößte!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen