Samstag, 20. Juli 2013

Zurück aus der Vergangenheit

Wir sind zurück, zurück aus der Vergangenheit, juhu! Ihr habt ja sicher schon bemerkt, dass unsere Ausflüge in letzter Zeit zunehmend tierischer werden. Da uns aber keine Zoos und Tierparks mehr eingefallen sind, hat es uns dieses Mal nach Georgenthal verschlagen, und zwar auf den Saurier-Erlebnispfad. Das ist übrigens auch ein toller Ausflug für alle von euch, die noch Mini-Frauchens und Mini-Herrchens haben, die haben da bestimmt ganz viel Spaß. Aber eines nach dem anderen, erst einmal der Kurzüberblick:



Start:
Georgenthal, Erfgrund
Ziele:
Saurier-Erlebnispfad
Erfgrund (397 m)
Hammerwand (398 m)
Lucy-Bruch
Bromacker (Fundort der Ursaurier) / Hütte (430 m)
Kesseltal / Seeberger Fahrt (430 m)
Lohmühle
Barfußpfad
Dauer:
ca. 2,5 Stunden
Länge:
ca. 8 km


Dinos über Dinos


Zunächst machte der Saurier-Erlebnispfad seinem Namen natürlich alle Ehre, überall waren verschiedenste Dinos ausgestellt. Da haben wir uns echt gewundert, dass auch sehr, sehr kleine dabei waren. Vor den großen hatte ich dafür etwas Angst, aber seht selbst.

Es gibt auch kleine Dinos
Und noch ein kleiner

Ohje - eingekesselt von Dinos :(

Schaut mal - die Dinos haben sich lieb

Hey Frauchen, muss ich noch viel posen?
Ohje, ein großer Dino, da hab ich Angst. Ich bleib lieber auf Abstand

Na gut, Frauchen, weil du es bist, aber nur, wenn du einen Zapfen wirfst!


Erfrischung und Kinderspaß


Zwischendurch (Hammerwand) gab es sogar eine kleine Erfrischung, ganz klar habe ich mich da erst einmal in die Fluten gestürzt. So hat Frauchen das Wasser ganz umsonst mitgeschleppt, hihi.

Jippie - Wasser! Aber leider mit Strömung, daher nur gesichert mit der Leine :(
Der Lucy-Bruch und der Bromacker liegen fast auf einer Stelle. Hier habe ich etwas unanständig posiert, wie Frauchen meint. ICH verstehe gar nicht, was sie damit sagen will…
Versteht ihr, warum Frauchen meint, ich hätte unanständig posiert???

Schließlich ging es weiter zum Kesseltal und zur Seeberger Fahrt und schließlich zur Lohmühle. Dort war ein Weg ausgeschildert, der uns zurück zum Ausgangspunkt bringen sollte. Da der aber entlang der Straße führte, wollten wir anders laufen. Interessant waren aber die Dinos, die wir dort gesehen haben, die lebten nämlich echt noch:

Hilfe! Lebendige Dinos - Frauchen wollte mich beruhigen und erzählte irgendwas von einer Straußenfarm

Deshalb haben wir an der Lohmühle, es gibt auch ein Lohmühlen-Museum, kurz Rast gemacht und endlich hat Frauchen mal nichts gegessen! Wir haben die Chance genutzt und uns an ein großes Wasserloch gesetzt, wo ich erst mal die schlafenden Enten beobachtet habe.
Enten beobachten ist entspannend

Dann ging es weiter, wo wir den Barfußpfad entdeckt haben, das ist bestimmt toll für die Mini-Herrchen und –Frauchen. Da gibt es zum Beispiel Kuhglocken, die ihr läuten könnt und vieles mehr. Da ich die Welt aber immer barfuß erkunde, haben wir uns den Weg gespart. Leider mussten wir dann ein ganzes Stück auf einem asphaltierten Radweg laufen :-( Die kurze Leine war also Pflicht. Gott sei Dank fanden wir bald zurück zur Hammerwand und dann gab es noch Spiel und Spaß mit Stöckchen und Tannenzapfen und ICH habe mich hübsch gemacht.

ICH bin ein Kunstwerk!
 
Dann waren wir viel zu schnell schon wieder am Auto und fuhren nach Hause. Jetzt darf ich aber gleich noch auf die Spielwiese, weiter toben und flitzen, jippie! Und wie war euer Tag?

Wuff-Wuff euer Chris, der wieder im Hier und Jetzt ist

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Das sieht ja spannend aus mit den ganzen Dinos - und Du bist ziemlich mutig, so dicht wäre Laika da sicher nicht hin ;)
    Ich mag eure Ausflüge und die Berichte darüber sehr gerne - da findet man immer wieder eine Anregung.

    Du hast Dich übrigens toll geschmückt. Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Außerdem bewundere ich eure Kondition - nach so einem Spaziergang auch noch auf die Tobewisse, Respekt! !
    Bei uns ist im Moment nur faulenzen und Sofa bewachen angesagt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      na klaro, mit der richtigen Bestechung (Tannenzapfen / Stöckchen) traue ich mir alles zu, naja fast alles. Ja, so ist das auch gedacht, deshalb versuchen wir ja möglichst viele verschiedene Ecken anzufahren und mögen den Winter gar nicht, weil da immer die Straßenverhältnisse so chaotisch sind, dass Frauchen feige ist und keine weiteren Strecken fahren will.

      Gelle, ich kann mich immer wieder ganz schön hübsch machen. Also das mit der Kondition liegt daran, dass ich ein Vier-Jahreszeiten-Hund bin. Ich war auch der einzige auf der Wiese, der trotz Ausflug noch richtig geflitzt ist. Der Rest war wieder mal faul, die mögen alle keine Wärme.

      Sofa bewachen ist jetzt als nächstes dran.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein süßer Post. Chris, das lebende Kunstwerk, eingekesselt zwischen all den großen und kleinen Dinos.

    In Georgenthal war ich glaub ich schon mal, aber aus meiner Familie mag ja keiner weiter als 3 m laufen :(

    Ich muss wirklich mal alleine anreisen. Deinen Routenplaner am Anfang der Posts finde ich übrigens sehr gut. So hat man gleich alle relevanten Daten auf einen Blick.

    Und der kleine rosa Schniedelpütz passt doch farblich hervorragend zur Zunge. Ich weiß gar nicht, was Du hast, Britta...

    LG Andrea und Linda

    P.S.: Ach so, WIR waren heute hier

    http://arschkalt.blogspot.de/2013/07/besuch-aus-dem-badischen.html?showComment=1374343377631#c8407097207700804418

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea und Linda,

      ja, ICH finde ja, dass ich immer ein Kunstwerk bin, Frauchen richtet da schon etwas strenger...

      Du, Andrea, das ist nicht nur in deiner Familie so. Sobald du weiter als 3 m weg von den Parkplätzen bist, sehen wir auch immer niemanden mehr. Mach das auf jeden Fall, ein paar Ausflugstipps kennst du ja jetzt schon ;) Schön, dass dir unser Routenplaner gefällt. Wenn man die Touren mal nachmachen will, sollte der ja auch hilfreich sein.

      *lach* Endlich versteht mich jemand. Der muss schließlich auch mal gelüftet werden, kann ja nicht immer nur versteckt sein, auch wenn grad keine dufte Dame unterwegs war.

      Toll, wo ihr wart, das sieht super aus und auch nach gaaaanz viel Spaß!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Sockenhalterin Sabine20. Juli 2013 um 21:42

    Lieber Chris,

    wow, was für ein toller Ausflug. Ich staune immer, was Du alles erlebst. 2,5 Stunden bei der Hitze, da würde Socke streiken, zumindest vor 20:00 Uhr oder nach 08:00 Uhr.

    Tolle Fotos von Deinem Frauchen und nix unanständig.....Als Kunstwerk gefällst Du uns aber am Besten. Grün kleidet Dich wirklich gut.

    Aber war Dusty gar nicht mit oder wenigstens Deine Freundin Kessy? Irgendwie habe ich sie vermisst. Ihr macht doch immer gemeinsam so tolle Ausflüge.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, liebes Söckchen,

      also sooo heiß war es gar nicht. Eigentlich wollte Frauchen mit mir baden fahren, aber die vielen Wolken, der Wind und die etwas kühleren Temperaturen ließen sie davon abkommen. Stattdessen wollten wir durch den schattigen Wald laufen und durch die Erfrischung zwischendurch war es gar nicht so schlimm. Außerdem sind wir, naja, eher Frauchen, sehr gemütlich gelaufen.

      Na, wenigstens ihr sagt, dass ich nicht unanständig bin. Schön, dass ich euch als Kunstwerk gefalle. Aber Weiß steht mir auch, wenn ihr mal auf die Winterpfotos guckt ;)

      Dustys Frauchen hatte da keine Zeit und Kessys Frauchen ist glaube ich die Anfahrt zu lang. Sie läuft auch nicht mehr ganz so große Strecken, sondern jagt Kessy eher, weil sie gesundheitlich nicht ganz so auf dem Damm ist. Ich finde es aber auch mal schön, mein Frauchen ganz für mich alleine zu haben.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Hallo Chris,
    diesmal hast du dir ja eine besondere Wanderroute ausgesucht. Die würde uns auch gefallen .... obwohl wir die Dino´s bestimmt angebellt hätten. Aber du bist eben ein ganzer Kerl (sieht man ja). Wir sind echt beeindruckt. Auf einer Straußenfarm waren wir auch schon mal. Die Strauße sind ganz schnell und sehr groß.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Emma und Lotte,

      ja, ich fand das auch total spannend, die Dinos mal zu entdecken. Och nö, angebellt habe ich sie nicht, die haben sich ja nicht bewegt. Aber als mich ein netter Wanderer zu einem der Dinos locken wollte, habe ich den Schwanz eingekniffen und den Rückwärtsgang eingelegt. Fremde Menschen sind mir ja nicht so ganz geheuer, da bin ich eher vorsichtig.

      Ohja, die Strauße waren riesig, das glaubt man gar nicht!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Wuff Chris, so viele Dinos und du hast gar kein Respekt vor diesen Urviechern.
    Ein Kunstwerk bist du, wenn ich die tollen Fotos ansehe, auch ohne Beiwerk. Doch eben manchmal braucht’s ein Tüpfchen auf den i.
    Sommerwuff von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      warum soll ich Respekt haben? Die haben mich ja nicht angegriffen ;)

      Klaro, ICH finde auch, dass ich IMMER schön bin. Aber manchmal überkommt es mich und dann verkleide ich mich gerne mal.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Lieber Chris, du hast großes Glück, dass dein Frauchen so schöne und abwechslungsreiche Ausflüge mit dir macht. Urviecher, Wasser, Stöckchen und Enten - da ist doch alles dabei, was das Terrierherz lachen lässt. Viele Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karlsson und Polly,

      ich weiß, deshalb gebe ich das Frauchen auch nicht mehr her. Das stimmt allerdings, nur leider durfte ich die Entchen nicht jagen, das wäre bestimmt viel lustiger gewesen ;)

      Ein dickes Terrier-Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Hallo lieber Chris!
    Ich bin echt sprachlos, wie mutig Du bist! Ein waschechter Terrier, halt! Ich hätte schon vor den kleinen Dinos den Schwanz eingezogen, geschweige dann die Großen von so nah zu betrachten! Ich hätte jetzt bestimmt keine Stimme mehr, sage ich Dir!
    Aber Dein Ausflug sieht echt Klasse aus! Es hat bestimmt Spaß gemacht, so viele Sachen zu erleben! Mein Tag war ziemlich unspektakulär im Vergleich zu Deinem!
    Liebe Grüße, mutiger Löwe
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Arno,

      Frauchen meint, mein Mut täuscht. Bei bewegungslosen Sachen bin ich mutig, aber wehe, etwas bewegt sich oder macht Geräusche. Was meint ihr, wie schnell ich da zu Frauchen renne! Naja, der Beller bin ich nicht so, außer, es will jemand in MEINE Wohnung kommen, das geht gar nicht.

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen
  8. Total niedlich und aufwändig in Szene gesetzt - gefällt mir super!

    Ist für uns "Läufer" doch schon, wenn die Masse gleich hinter dem Kassenhäuschen auf das Cafe zusteuert :-)

    Liebe Grüße - ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bente,

      das stimmt wohl! Aber das war sogar ein "gratis" Weg. Lediglich für den Barfußpfad sollte man in eine "Kasse des Vertrauens" bezahlen, aber den brauche ich ja nicht.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  9. Hallo Chris,
    kein bisserl ängstlich schaust du unter dem großem Dino aus, BRAVO! Ich habe schon einmal unter einer riesigen Ameise gehockt, und hatte auch 0 Angst:
    http://schlappohren.over-blog.de/article-schmetterlingsfarm-trassenheide-107431045.html
    Das letzte Foto ist SUUUPER, du hast dich wieder so süß dekoriert :-)
    Liebes Wuffi Isi, die heute fast nur im Haus auf den kühlen Fliesen gelegen hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      ja, ich kann gut schauspielern, gelle?

      Wow, das ist ja echt eine riesige Ameise, ob ich da so furchtlos gewesen wäre? Da hätte Frauchen aber eine ganze Wagenladung Zapfen gebraucht, um mich dorthin zu bekommen...

      Schön, dass dir meine Deko gefällt und schade, dass du nur Abkühlung auf den Fliesen gesucht hast, wo du doch eine sooo tolle Hundedusche hast.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen