Freitag, 16. August 2013

Was hat eine Socke im Wasser zu suchen?

Diese Frage hat sich unser liebes Söckchen sicher auch gestellt, als ihr Frauchen Sabine sie im Wasser ablichten wollte. Denn die kleine Socke ist ja nicht soo der Fan vom kühlen Nass. Socke sagt sich, sie gehört, entsprechend ihres Namens, lieber an Frauchens Füße, um die zu wärmen, aber doch nicht ins Wasser.

Aber wer ist Socke eigentlich? Eine Frage, die ihr sicher alle sofort beantworten könnt, denn auch das Söckchen gehört ja zu meinen gaaanz bekannten Bloggerkollegen. Socke ist zwar erst seit etwa drei Jahren bei Sabine und ihrem Mann angekommen, aber sie hat deren Leben schon gehörig auf den Kopf gestellt. Ein Hund muss immer flitzen? Nicht mit Socke, deshalb musste Sabine ihre sportlichen Ambitionen herunter schrauben. Ein Hund ist pflegeleicht? Nicht bei Socke, denn ihre tägliche Haarpflege samt verschiedenster Frisurentrends, die es umzusetzen gilt, sind alles andere als pflegeleicht.

Da das Söckchen ja nun kein großer Wasserfan ist, hat sie, interessanterweise wie die meisten Wassermuffel, ihr Bildchen auch gleich selbst beschriftet. Aber seht selbst, was Socke und Sabine sich haben einfallen lassen:

Foto: © Sabine Ziehm-Neumann - aber ehrlich, was hat die Fußwärmerin auch im Wasser verloren?


Was sagt ihr zu Sockes Wasserbild? Ich finde es toll, schließlich muss ja nicht jeder sich zum Bademeister ausbilden lassen. Habt ihr eure Wasserfotos schon eingeschickt? Falls nicht, wir haben noch Platz und es ist auch noch Zeit. Also sucht kräftig weiter.

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Hahaha Chris, da hast Du Dir ja eine super Überschrift einfallen lassen: "Was hat eine Socke im Wasser zu suchen" *prust*

    Es ist ganz klar Wasser, es ist unverkennbar Socke und sie ist nass. Also wir finden, das passt!

    LG Andrea und Lindanchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie euch gefällt. Mit dem Namen vom Söckchen kann man aber auch zu schön spielen ;) Auf jeden Fall passt das. Ich sage ja, nicht nur Wasserratten sind willkommen ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Sockenhalterin Sabine16. August 2013 um 20:59

    Lieber Chris,

    wir danken Dir sehr für diesen lieben Post. Eure Vorstellung gefällt uns mehr als gut. Danke schön....Es freut uns, bei Deinem Wettbewerb mitmachen zu dürfen. Und ein Danke schön findet Ihr auch auf unserem Blog.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine und Socke,

      schön, dass euch die Vorstellung gefällt! Und vielen, lieben Dank für das Dankeschön auf eurem Blog, das finde ich ja sooo herzig!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Auch wenn das Söckchen kein Wasser mag, ist das ein Klassebild. Das Söckchen lacht so niedlich.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, da zeigt sich wieder, nicht nur schwimmende Hunde sind willkommen ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Super, dass auch eine Socke im Wasser stehen kann :-) Das hast du hier bestens beschrieben, lieber chris!
    Ich freue mich, dass sooo viele Blogger mitmachen.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Isi,

      ja, das Söckchen hat das prima gemacht. Und was die Anzahl der teilnehmenden Blogger angeht, bin ich auch positiv überrascht. Anfangs hatte ich ja bedenken, ob ich überhaupt drei Teilnehmer für die drei Plätze bekomme. Aber jetzt sieht es gut aus *freu* Das ist aber auch euch zu verdanken, denn ihr macht auf euren Blogs ja auch so toll auf mich aufmerksam.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. *hihi* Klasse Überschrift Chris.
    Und ein ebenso tolles Bild von der Socke. Wer so schön fluffiges Fell hat, der mag sich sicher im Wasser die Frisur nicht versauen. Kann ich fast nachvollziehen ;-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt Smilla? Ausgerechnet von dir hätte ich gedacht, dass du nie nimmer nicht einen Hund verstehen kannst, der NICHT ins Wasser geht und schwimmt. Du überraschst mich echt ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Das Foto samt Untertitel ist sooo klasse :-) Ich befürchte aber das das noch nicht für ein Seepferdchen reicht...aber zumindest der Bauch ist auch nass :-)

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      ohje, das Söckchen hat sich ohnehin schon Sorgen gemacht, es könne nicht teilnehmen, weil es nicht schwimmt. Ich würde vorschlagen, wir geben ihr ein Trockenschwimmer-Seepferdchen, nicht dass sie entmutigt wird ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Also wer eigentlich gar nicht schwimmen mag und dann aber mit einen so neckischen, fröhlichen Gesichtsausdruck im Wasser steht, ist schon ein ganz besonderer Wauz! Respekt, liebes Söckchen!
    Und liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      das finde ich auch. Socke hat ihre Sache prima gemacht!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen