Mittwoch, 4. September 2013

Ein starker Rettungsschwimmer

Und schon kommt ein neuer Kandidat ins Spiel - wieder ein Landseer. Scheinbar haben sich meine Landseer-Kumpel abgesprochen und alle nacheinander teilgenommen ;) Heute geht es um Holmes, eine echte Wasserratte von der Wauzelwelt. An dieser Stelle muss ich mich nochmal ganz herzlich bei der Wauzelwelt bedanken, denn sie hat mich erst auf die Idee zum Fotowettbewerb gebracht. Dort wurde nämlich schon vor ein paar Monaten ein toller Wettbewerb rund um lustige Tierfotos veranstaltet, der unbedingt der Nachahmung bedurfte. Leider bin ich bei diesem Wettbewerb leer ausgegangen, aber vielleicht gelingt es den beiden ja, einen Preis abzuräumen.

Die Bewohner der Wauzelwelt, das sind Silke und Ralph, die großen Zweibeiner, und Mona und Holmes, meine Landseer-Kumpels. Mona und Holmes sind dabei ein eingespieltes Team, wenngleich zwischendurch die Eifersucht gerne einmal zur Vorschau kommt. Heute stelle ich euch aber erst einmal Holmes vor.

Holmes sagt sich, dass wir Hunde ja richtige Arbeitstiere sind. Das heißt, dass jeder von uns einen Job braucht und Holmes als Wasserratte hat sich als Rettungsschwimmer verdient gemacht. Er rettet aber nicht, wie die meisten von uns, nur ein paar Spielis, andere Hunde, wie zum Beispiel Gadi, oder Stöckchen, sondern seine eigenen Menschen. Als Abschlepper auf dem Wasser zeigt er sich denn auch auf dem eingereichten Foto und diese grandiose Aufgabe musste er nicht einmal beigebracht bekommen.

Foto: © Silke Stricker - Holmes rettet sein Herrchen

Was sagt ihr zu diesem eindrucksvollen Bild? Würdet ihr euch diesen schweren Job auch zutrauen oder womit verdient ihr euch euer Futter?

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Ich staune zunehmend über die vielseitigen und kreativen Fotos. Ich liebe Euren Wettbewerb.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ihr zwei,

      ohja, die Fotos sind alle, alle, alle sehr gelungen und mit jedem zusätzlichen Foto war ich mehr davon überzeugt, dass meine Entscheidung, euch selbige zu überlassen, die Richtige war. ICH würde euch allen eine Freude bereiten, aber ich glaube, dann wäre Frauchen pleite *gg*

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Jaaa, Holmes kenne ich von der "Wauzelwelt" Suuuper, wie ER sein Herchen rettet.
    Tolles Foto!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS kannst du laut sagen, richtig stark finde ich das.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. hihihi, das Foto ist ebenfalls genial... Nur bei uns, da würde es andersherum aussehen... *lach*

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich? Müsstest du das Lindanchen abschleppen? Das ist ja echt frech. Aber vielleicht wird es noch mit Linda und dem Wasser.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Lieber Chris,
    ich finde Holmes sehr toll, aber ich muss sagen und das tue ich gaaaaanz stolz, dass ich auch meine Menschen gerne rette! Die Kinder habe ich aus dem Wasser samt Wellenbrettern gezogen, die Mamma und den Papa habe ich einfach am Arm gepackt (ein bisschen zu fest, aber sicher ist sicher) und nicht los gelassen (egal wie laut sie geschrien haben!) bis sie wieder Sand unter den Füßen hatten. Leider habe ich kein Foto als Beweis, weil alle sich einfach kaputt gelacht haben (ich war aber toternst!) und die Mamma hat zwei hübschen Narben von meine Beißerchen hinterlassen am Handgelenk als Erinnerung an die Tat!
    Liebe Grüße und Holmes, mach weiter so, auch wenn die meisten Menschen lieber im Wasser bleiben, die Verrückten!
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      ehrlich, du machst sowas auch? Was für eine Frage, wer seine Spielis rettet, rettet natürlich auch seine Zweibeiner. Hm, das mit dem Packen am Arm dürfte ich mir glaube ich nicht erlauben. Da hat Frauchen was dagegen, aber Narben hat sie auch schon reichlich von mir verpasst bekommen.

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen
  5. Ach ja, diesen Job würde ich mir auch zutrauen, wenn ich denn Gelegenheit dazu hätte. aber meine Menschen gehen fast gar nie so ins Wasser, eigentlich schade.
    LG Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ayka,

      das glaube ich dir aufs Wort. Du wärst bestimmt auch eine Meisterin als Rettungsschwimmerin.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Ein Boot mit Herrchen oder Frauchen drauf mag ich auch mal retten! Das ist echt toll Holmes! Ich hab die Beiden schon mal auf ner Luftmatratze gezogen... aber so ein Boot ist schon etwas größer!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass DU das schon mal gemacht hast, Bonjo, kann ich mir sehr gut vorstellen. Auch wenn es "nur" eine Luftmatratze war, ist das schon eine Leistung. ICH bin leider zu klein, Menschenretter werde ich wohl nicht mehr :(

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Finde ich toll, so einen Rettungsschwimmer!! also, so sehr ich meine 2Beiner auch liebe, ins Wasser springen, um sie zu retten.........ich weiss nicht......


    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Cosimo, ich glaube, wenn deine Zweibeiner in größter Lebensgefahr durch das gefährliche Wasser schweben, dann würdest selbst du deine Abscheu überwinden.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  8. Da isser ja, unser Großer :-)
    Vielen lieben Dank, Chris, für die tolle Vorstellung, wir freuen uns riesig, bei Deinem schönen Wettbewerb dabei zu sein.
    Und vielen Dank an Euch alle, für die lieben Komentare.
    Lieber Arno, auf so eine Leistung kann und muss man auch stolz sein!!!! Super, dass Du auch Deine Leute rettest. Müssen die sich halt was ordentliches anziehen beim Schwimmen, dann bleiben da auch keine Spuren von den Beisserchen am Arm... *lach*
    Wir haben uns übrigens Neoprenanzüge zugelegt, als wir angefangen haben, mit unseren Hunden zu schwimmen. So erwischen einen zumindest bei den Rettungsversuchen keine wild planschenden Krallen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      schön, dass dir der Post gefällt und dass ihr mitmacht beim Wettbewerb. Wie jetzt? Etwas anziehen beim Schwimmen? Na gut, mit Neoprenanzügen mag es gehen, das ist nicht zu heiß. Ein Pelz-Badeanzug wäre da wohl eher nicht geeignet *gg*

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen