Sonntag, 15. September 2013

Ein Tag in Bremerhaven

Am nächsten Tag kam dann ein größerer Ausflug, ich wollte ja erst mal gar nicht mit, mir gefiel es soooo gut auf dem Grundstück, aber ich habe mich dann überreden lassen. Es ging dieses Mal nach Bremerhaven, da seid ihr auch ganz schnell hingehuscht. Gestartet sind wir an den Havenwelten, sprich einem der Häfen von Bremerhaven.


Sogar einen Leuchtturm haben wir gesehen, wenn auch nur von weitem


In Bremerhaven gab es schon mal jede Menge zu sehen, wie etwa das

  • Deutsche Auswandererhaus,
  • Zoo am Meer (da dürfen auch Hunde mit rein),
  • Mahnmal Gespensterschiff,
  • Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche,
  • Krabbenfrau,
  • Bugwelle,
  • Alte Geestebrücke,
  • Schaufenster Fischereihafen und vieles mehr.

Die Bugwelle - in der Innenstadt gab es ganz viele solcher Skulpturen zu sehen

Wir wollten uns ursprünglich nach den Angaben von der Audiotour in Bremerhaven richten. Allerdings war uns dann doch alles etwas viel Input. So sind wir zum Fischereihafen gelaufen, der von den Havenwelten nur wenige Kilometer entfernt lag. Das war zwar trotzdem eher ein Stadtspaziergang, aber da es wieder mal geregnet hatte, was das Zeug hielt, war Frauchen froh, nicht auf schlammigen Moorwegen unterwegs zu sein.

Eine riesige Schiffsschraube am Hafen


Schaufenster Fischereihafen


Schließlich kamen wir am Schaufenster Fischereihafen an, wo unsere Zweibeiner natürlich fangfrischen Fisch essen mussten. Das Besondere – sie konnten im Strandkorb sitzen und essen. So was kennen wir hier ja gar nicht. Trotz Regen konnten wir also draußen bleiben und obwohl mein Frauchen kein Fischfan ist, schmeckte er ihr hier oben sehr gut.

Außerdem war in der Anlage noch ein Markt, so dass wir da drüber geschlendert sind und allerlei eingekauft haben. In einem Geschäft für Outdoor-Bekleidung gab es wetterfeste Kleidung sogar deutlich herunter gesetzt und da musste Frauchen sich gleich mal noch eine wasserdichte Jacke besorgen. Bei den Witterungsverhältnissen keine schlechte Idee.

Danach mussten wir uns sputen, zurück zum Auto zu kommen, unser Parkschein war nämlich fast abgelaufen. Und dann ging es erst mal zurück zum Ferienhaus, wo wir alle wieder trocknen wollten. Ein paar Impressionen habe ich euch natürlich auch mit gebracht:


So sieht maritimes Flair aus

Ausblick auf den Hafen

Wir beobachten die Christel - wie passend, da Dustys Frauchen Christina heißt ;)


Hier gibt es eindeutig zu viele Schiffe, so langsam wird es langweilig, Frauchen


Wuff-Wuff euer Seefahrer Chris

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. sieht schön aus in bremerhaven!
    ich mag ja solche stadt-touren auch sehr gerne...

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, normalerweise sind Stadttouren nix für mich. Aber so gab es wenigstens hin und wieder die Gelegenheit einen trockenen Unterstand zu finden und Frauchen wollte ja auch mal was sehen ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Mensch Chris,

    Du mit Dusty in Bremerhaven. Ein klasse Ausflug und schöne Fotos und einen schönen Bericht von Eurem Tag hast Du mitgebracht. Fisch im Strandkorb schnabulieren hört sich prima an....Das verspricht ein schönes Strand und Urlaubsfeeling.

    Danke fürs Mitnehmen und viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ihr zwei,

      schön, dass ihr gerne mitgekommen seid. Das Lustige war, der Strandkorb stand nicht am Strand, sondern in einer Art Biergarten des Fischrestaurants. Aber so konnten wir trotz Regen problemlos draußen essen.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Hallo Chris,
    schade das es geregnet hat bei eurem Ausflug. Aber dein Frauchen hat ja nun wetterfeste Kleidung. Da kann euch ja nichts mehr erschüttern. Fisch im Starndkorb essen ist aber auch schön. Habt ihr denn auch etwas abbekommen?
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ihr drei,

      och, an den Regen haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt ;( Die hatte sie auch vorher schon, aber man kann nie genug davon haben, meint sie. Och Emma und Lotte, mein Frauchen ist soooo streng. Nicht ein Bröckchen ist runter gefallen, nur ein paar Trockenfutterbrocken haben wir zwischendurch erhascht :( Aber vielleicht könnt ihr ja mal ein gutes Wort einlegen?

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Hallo Ihr Lieben!
    So schöne Ausflüge macht Ihr gerade! Euch geht es sehr gut! Schöne Bilder habt Ihr uns heute gezeigt! Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, mein lieber Arno, gut geht es uns wirklich. Nur Frauchen meint, ich wüsste das manchmal nicht zu schätzen, tss...

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen
  5. Wie wir hier im Norden sagen: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur ungeeignete Kleidung... Also mit regendichter Jacke rein in den Strandkorb und ordentlich frischen Fisch bestellen ist genau richtig!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, echte Nordlichter eben. Aber genauso hat Frauchen das auch gesehen. Also scheinen wir ja alles richtig gemacht zu haben ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Huhu Chris,
    mir macht zwar Regen nix aus, und eure Zweibeiner haben sich ja noch Regensachen gekauft, trotzdem finde ich es schade, dass ihr solch Regenwetter hattet.
    Trotzdem hast du hier super interessante und schöne Fotos gezeigt!
    Herzlichen Dank.
    Liebes Wuffi Isi, mit Grüßen von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi, hallo Heidi,

      ICH fand den Regen auch nicht schlimm. Wie ihr ja auf den Bildern sehen könnt, stehe ich voll im Fell. Und da geht der Regen auch nicht so schnell bis auf die Haut durch. Schön, wenn euch unsere maritimen Eindrücke gefallen ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Ohhh da hatte jetzt Frauchen kugelrunde Augen...Bremerhaven hat eine besondere Bedeutung für sie...
    Danke für den Post
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tibi,

      echt? Da gibt es eine Story von Frauchen dazu? Mag sie uns die erzählen? Vielleicht habe ich ja auch was falsch aufgeschrieben, weil ich mir so viel merken musste, also darf mich dein Frauchen gerne korrigieren.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen