Samstag, 14. September 2013

Unterwegs im Hagener Königsmoor

Nachdem Frauchen schnell ihre Taschen ins Haus gebracht hat, sind wir auch gleich wieder los. Auspacken kann sie schließlich auch am Abend, aber spazieren gehen sollte Hund bei Helligkeit. Auf ging es in die nahe gelegene Stadt Hagen im Bremischen. Dort gibt es nämlich das Hagener Königsmoor, das wir unbedingt erkunden wollten. Gesagt, getan – Ausgangspunkt war die Burg zu Hagen. Leider fanden wir nicht gleich den Anfang des Weges und sind deshalb erst mal durch die Stadt gelaufen, an der Straße. Aber irgendwann fanden wir unseren Weg und da durften wir endlich wieder im Grünen laufen.

Ein Blick aufs Moor

Leider ein Online-Spaziergang


Leider war auch das ein Online-Spaziergang. Am Waldeingang wurde nämlich auf einem Schild darauf hingewiesen, dass zur Abwehr von Tollwut diverse Mittel ausgelegt wurden. Und da hatte Frauchen Angst, mich ohne Leine laufen zu lassen. Außerdem sollte ich nicht schon wieder ins Moor :(

Schöne Blümchen im Moor

Unterwegs entdeckten wir das Hagener Königsmoor, das als Hochmoor gilt. Zahlreiche Infotafeln, deren Inhalt ich gar nicht komplett wiedergeben kann, waren unterwegs ebenfalls zu sehen. Da ging es um Tiere und Pflanzen, die am und im Moor gedeihen können. Unterwegs begann es natürlich zu regnen. Und als unsere Frauchen dann ihre Jacken doch lieber überziehen wollten, ließen sie Dusty einmal kurz aus den Augen. Er nutzte die Chance und wollte sich im Wasser erfrischen, nur war es eben Moor-Wasser. Dementsprechend sah mein Kumpel dann auch aus.

Moorhund Dusty

Nach etwa zwei Stunden und gerade mal 8,5 Kilometer waren wir den Rundweg aber schon abgelaufen. Dann hieß es wieder Autofahren und da es zwischendurch richtig gegossen hatte, war das Auto dann schön feucht und dank unserer Moorpackungen schön dreckig.

Duschen muss sein


Nachdem wir wieder im Ferienhaus ankamen, mussten Dusty und ich erst mal duschen, Moor ausspülen, war angesagt. Und ich sage euch, das Zeug ist echt hartnäckig. Klares Wasser alleine reicht nicht mal ansatzweise, um das Moor aus dem Fell zu bekommen, heute muss ich wohl nochmal richtig baden, damit auch die letzten Reste weggehen. Wünscht mir Glück, dass es nicht zu lange dauert.

Wuff-Wuff euer Moor-Chris

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Man könnte meinen, ihr seid die Hunde der Baskervilles :D
    Schön das ihr Spass hattet.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki, Skadi und Ghandi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, sehen wir sooo gruselig aus? Aber schön war es auf jeden Fall!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Supergemacht, lieber Dusty! Du hast Klasse ausgeschaut! Ahahahahah!
    Schöne Bilder und bis aufs Baden am Ende, eine tolle Geschichte!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Arno,

      schön, dass dir unser Moorbad gefallen hat. Ich frage mich immer, wie meine Kumpeline Bente das macht, nie so auszusehen? *kopfkratz* Ja, das Baden war echt sowas von blöde...

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen
  3. Lieber Chris,
    wir glauben das ist doch nicht sooo die richtige Urlaubsgegend für uns. Also das Moor würde uns schon sehr gefallen, aber wenn man da laufend geduscht und gewaschen wird *grübel* ...... neee, das ist nicht so unser Ding.
    Wir drücken dir die Pfötchen das du das Gruselbad gut überstanden hast.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Emma und Lotte,

      nein, nein, schreibt die Region noch nicht ab, bitte! Es waren nur zwei Moorbesuche, die wir gemacht haben, danach war es zu feucht, um im Moor zu laufen. Das Teufelsmoor konnten wir uns deshalb gar nicht mehr angucken.

      Das mit dem Duschen und Baden ist echt doof, aber wisst ihr was? Trotzdem ich gestern zu Hause noch ein Intensiv-Bad bekommen und eine einstündige Kämm-Kur über mich ergehen lassen musste, habe ich mir immer noch ein wenig Moor im Fell behalten. Frauchen hat nur schon gedroht, jeden Tag ein bisschen mehr auszukämmen :( Ich wollte nur nicht lange genug still halten.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  4. Von der terrierfarbe ist da kaum noch was zu sehen;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* So ungefähr haben die Zweibeiner auch reagiert.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Ganz schön gruselig die Moorbilder, das mit dem Schlammbad war wohl nicht im sinne der Menschen, verstehe die Duschaktion aus Hundesicht gar nicht. Wenn schon Moor, dann Moorbad.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig Ayka, du sagst es - ein Moorbad haben wir ja auch genommen, nur der Nachgeschmack (Duschen) war bitter :( Echt, ihr findet die Moorbilder gruselig? Dabei haben wir es gar nicht geschafft, ins Teufelsmoor zu kommen...

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Antworten
    1. DAS sage ich ja auch, nur Frauchen meint, man müsse das Moor hinterher wieder abspülen. Die hat echt keine Ahnung!

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Uiih, ein erster Ausflug schon direkt am Anreisetag und eine fellpflegende Moorpackung..Ein rundherum gelungender Start in den Urlaub.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klaro, wir hatten ja noch etwas Zeit und die muss genutzt werden. Urlaub ist schließlich nicht immer.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  8. Hallo Chris,
    boah, Dusty schaut ja wirklich wie ein Moorhund aus :-)
    Menno, so viel Baden, das schadet der Haut - hihihi :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß Isi,

      normalerweise baden wir auch nur ganz selten. Aber was meinst du, wie stark das Moor in unserem Fell hängen bleibt. Vielleicht hättest du mehr Glück, dass es nicht so fest hängt? Dusty war ja auch richtig schön drin und musste dann so halb herausgezogen werden. Das Wasser eine so feste Konsistenz haben kann, war ihm wohl auch noch nicht klar ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  9. Schlammpackung DELUXE :) sag ich da nur :)

    Ist doch echt, 'n richtiges Hundeparadies!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS kannst du laut sagen. Nur Frauchen fand es nicht so toll - naja, Frauen eben ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen