Donnerstag, 31. Oktober 2013

Gruselige Bekanntschaften

Kaum habe ich berichtet, wie langweilig es zur Zeit ist, passiert wieder was und das passend zum heutigen Halloween. Zur Zeit müssen wir ja unsere Abendrunde im Dunkeln absolvieren, das heißt, nur langweiliges Straßenlaufen rund ums Wohngebiet. Das ist natürlich nicht gruselig und ich habe auch gar keine Angst. Aber als wir wieder zu Hause ankamen, da hat sich doch einfach eine kleine Kugel vor unsere Haustür geschoben.

Und die hat sich auch noch bewegt. Schon von weitem habe ich gesehen, dass sie da nicht hingehört und sie erst mal kräftig angemotzt. Dann hat mich Frauchen echt gezwungen weiter zu gehen, ich habe erst mal einen großen Bogen gemacht, noch mal kräftig gebellt und bin dann wieder zur Seite weggesprungen. Mann, hat das gedauert, bis Frauchen endlich aufgeschlossen hat und ich rein konnte. Aber ich wollte gar nicht mehr, ich musste noch nach der Kugel gucken, die da immer noch rum lag und sich nicht von mir stören ließ. Frauchen sagt, das war ein Igel, aber ich würde eher sagen, das war ein Eindringling, der in unser Haus wollte.


Frauchen meint, ICH sehe hier gruselig aus, die hat doch keine Ahnung

Gruselige Hundehalter


Und kaum war dieses Abenteuer überstanden, bei dem Frauchen natürlich keine Knippse zur Beweissicherung dabei hatte, folgte das nächste. Eine Hündin ist uns über die Straße gefolgt, naja, wenn man seinen Hund an der Straße nicht anleinen kann, nicht verwunderlich. Das Beste war aber, dass sie richtig dufte war. Frauchen rollt schon wieder mit den Augen, scheinbar hat sie Angst, dass die Zeit der duften Damen wieder los geht.

Der Besitzer von der duften Hundedame war aber für Frauchen zumindest gruselig, denn ich hatte natürlich nur das Eine im Kopf. Und was war seine Antwort zu Frauchen: Lassen Sie ihn doch. ICH hätte mir das ja nicht zweimal sagen lassen, aber Frauchen hielt mich kurz und musste noch ganz lange warten, bis der endlich mit der duften Dame gegangen ist. Die gönnt mir aber auch gar nichts…

Sind eure Menschen auch so unfair? Oder kennt ihr solche Hundehalter? Frauchen fand das echt gruselig, sie hat wohl wieder Angst, dass er ihr hinterher eine Rechnung präsentiert. Nun aber allen ein tolles Halloween, solltet ihr, wie wir, heute einen Feiertag haben, dann noch gaanz viel Spaß mit euren Zweibeinern und falls ihr erst morgen frei habt, dann nehmt euch morgen etwas Lustiges vor.

Wuff-Wuff euer Chris

Foto: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Sind sie! Echte Spaßbremsen eben. Obwohl vor der Kugel hat sie dich beschützt, denn die sind ganz schön stachelig.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, danke Enya, das beruhigt mich. Ich dachte, nur ich hätte so eine Spaßbremse zu Hause. Hm, na, was das Stacheln angeht, nur aus eigenen Fehlern wird man klug, oder?

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  2. Hallo Chris,

    da war bei euch Beiden die Langeweile wohl wie weggeblasen :)
    Dass Du den Igel sicher gerne mal näher untersucht hättest, das kann ich gut verstehen. Damon findet Igel auch total interessant und würde gerne mal ganz dicht an einen ran. Aber bis jetzt durfte er auch nicht, wir wollen die ja nicht noch erschrecken.

    Dass Dein Frauchen so einige Probleme mit der duften Dame und dem Halter hatte, das kann ich fast noch besser verstehen. Für Dich wäre es zwar schön gewesen, wenn Du mal gedurft hättest ... aber wolltest Du wirklich, dass Deine Nachkommen bei einem so verantwortungslosen Menschen aufwachsen ?!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika (die auch findet, dass Du auf dem Bild richtig gruselig aussiehst - Leuchtaugen eben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      Frauchen behauptet, ich hätte Angst vor dem gehabt, weil ich so erschrocken weggesprungen bin, aber das stimmt natürlich nicht! Pah, erschrecken, wer sich einfach vor unsere Tür setzt, muss damit leben!

      Ohja, sag das Frauchen mal, dass ich endlich mal darf, ich bin doch schon groß und im besten Alter! Hm, naja, damit hast du Recht, meine Babys sollen in einem tollen Zuhause aufwachsen. Mal sehen, ob ich noch mal die Mutter meiner Kinder finde...

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Igel sammele ich immer ein und trage sie zu meinem Frauchen, damit sie denen ein neues Zuhause sucht. Das piekt zwar ein bisschen im Maul, aber ich teile meinen Garten nicht. Wuff! Euer Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, du darfst die einsammeln? Boah, da würde Frauchen die Krise kriegen. Die ist da so überängstlich, dass ich mir von denen was weg hole. Aber hätte ich einen Garten, würde ich den auch nie nimmer nicht teilen.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  4. Hallo Chris,

    Du erlebst ja wieder Sachen. Also ich hätte wie dein Frauchen reagiert. Stell dir vor du dürftest der Hündin hochspringen und dann wären DEINE Nachkommen krank oder würden ertränkt, weil sie lästig sind, oder... Oh nein, das muss nicht sein. Gadi hat ja auch mal eine Anfrage erhalten, (http://doggyhz.blogspot.ch/2013/01/gadi-hat-einen-heiratsantrag-bekommen.html), was wir ihm "leider" verbockt haben. Aber die Gesundheit geht also wirklich vor und eine gute Welpenaufzucht hätte der gruselige her sicherlich auch nicht bieten können...
    Dein Frauchen hat also alles richtig gemacht, verzeih mir Chris.

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,

      das ist doch jetzt nicht dein Ernst. Weißt du nicht, was für schöne Babys ich machen würde? Die könnte doch niemand ertränken! Und wer so etwas auch nur denkt, der muss erst mal an mir vorbei. Ich mag zwar nicht jeden Hund, aber als Papa bei gaaanz kleinen Babys bin ich total klasse.

      Deinen Beitrag habe ich gerade gelesen und wenn ich das so lese, ja, dann muss ich dir zustimmen, liebe Ramona. Da habe ich wirklich nicht soweit gedacht. Und das war noch nicht mal eine Foxl-Dame, sondern eine englische Bulldogge, wenn ich richtig liege. Verzeihung, aber auch ich bin nur ein Mann und da waren wohl die Hormone Herr meiner Gedanken. Aber bevor da so jemand meine Babys großzieht, nein, dann verzichte ich doch lieber...

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Huhu Chris,
    Igel belle ich auch immer erst an.
    Weisst du, die Zweibeiner sind in manchen Dingen eben anderer Meinung, als wir, obwohl ich ja so sehr aufdringliche Jungs nicht wirklich mag, aber ich DUFTE ja auch nicht!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      ja, leider sind die Zweibeiner da immer so, dass sie an das später denken. Nachdem Ramona es aber eben noch mal erklärt hat, kann ich das Frauchen verstehen. Wobei... Mein Papa hat ja auch zwei Anläufe gebraucht und dann nur zwei Babys hinbekommen. Vielleicht wäre ja nix passiert? Hm, ich werde es wohl nie erfahren. Und ICH bin nicht aufdringlich, aber was will Mann machen, wenn Frau ihm den Hintern provokant entgegen streckt?

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
    2. Hallo Chris,
      dann bist du zum Glück, wie die meisten Jungs, nur aufdringlich, wenn die Damen duften?!
      Bussi Isi

      Löschen
    3. Genau Isi,

      du sagst es. Ansonsten mag ich lieber mit den Mädels spielen, nachdem ich den Duft abgecheckt habe. Aber manche sind ja selbst dabei total zickig.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  6. Huhu Chris,

    ich verbelle diese stacheligen Kugeln auch immer....Leider hat mein Frauchen kein Verständnis für meine Abneigung. Aber wenn ich Frauchen einen Mettigel hinstellen würde, würde sie ihn ja auch mit verzogener Mine wegschieben. Tztztzt!!!

    Und zu läufigen Hündinnen möchte ich mich nicht äußern...;o)

    Schön, dass die Langeweile ein Ende gefunden hat.

    Wuff und Wau Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Socke,

      dein Frauchen hat kein Verständnis? Das verstehe ich nicht. Würde ich die einfach so anmachen, dann ja. Aber der wollte ja bei uns einbrechen, mein Revier ist und bleibt mein Revier. Der kommt uns nicht ins Haus.

      Du würdest Frauchen einen Mettigel hinstellen? Du meinst Gehacktes? Socke, hallo, du bist ein Hund. So was stellt man nicht Frauchen hin, sondern stibitzt es höchstens vom Tisch, um es selbst zu futtern.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  7. Also wenn ich einen Igel finde,fordere ich den immer zum Toben auf :-)
    Am Liebsten würde ich ihn auch mal anstubsen,aber nein-Frauchen verbietet mir das dann natürlich sofort *motz*.
    Der Hundehalter muss ja wohl echt total bescheuert gewesen sein :-(.
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, also hast du auch so einen Spielverderber als Leinenhalter(in). Dann bin ich wenigstens nicht alleine.

      Was den anderen Halter angeht, ich versteh es auch nicht. Läufige Hündinnen mitten an der Straße ohne Leine laufen lassen... Da kriegt mein Frauchen auch jedes Mal die Krise, weil ich dadurch ja gleich noch einmal so dolle in Versuchung geführt werde.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  8. Hallo lieber Chris,
    ich finde Igel auch so spannend, aber nur so lange sie sich bewegen! Wenn sie eingerollt sind, finde ich sie ziemlich langweilig! Ich habe in Italien immer mehrere im Garten gehabt und irgendwann habe ich sie nie mehr angeschaut (im Gegensatz zu Katzen, die immer so toll schnell flitzen!).
    Aber so eine Begegnung habe ich auch einmal gehabt, mit so einer hübschen Dalmatiner Dame, Pia, mit Vorname, die wohl duftend frei lief und ihr Popo mir entgegen streckte! Sie war noch zusätzlich mit einem junges Mädchen unterwegs und das Mädchen fand alles sehr spannend! Die Mamma hat graue Haare bekommen, weil ich, wie wegbeamt war und ihr hinterher lief. Leider war am Ende unseres Weges nicht weniger als der Mittlere Ring! Mensch, ich habe natürlich null gehört und die Mamma hat Angst um mein Leben gehabt. Zum Glück war ich noch so jung und unbeholfen, ich wusste nicht richtig, was ich ich mit dem Hundemädel anfangen konnte und bin doch dann in letzter Sekunde zurück zu Mamma gerannt. Sie war ziemlich sauer und am Liebsten hätte sie die Mutter des Menschenmädchen vor sich gehabt! So verantwortungslos darf man nicht sein! Du sollst wissen, dass Menschen läufige Hündinnen nicht riechen können, darum merken sie es, wenn es zu spat ist! Kannst Du Dir so was vorstellen? Irre, nicht wahr?
    Liebe Grüße
    Dein Arno (der auch immer alles eingepackt lassen soll!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      der hat sich ja noch geputzt, als ich ihn von weitem sah und vor meiner Haustür hat der nix zu suchen, deshalb musste ich ja mal versuchen, ihn zu verjagen, wenn es auch leider nicht geklappt hat :( Katzen? Die sind hier sehr gefährlich und keifen mich gleich an, da nehme ich lieber Reißaus.

      Oh Arno, das klingt aber richtig gefährlich. Siehst du, und deswegen ärgert sich Frauchen. WIR Jungs werden in Versuchung geführt und wollen nur das Natürlichste der Welt machen und dann sind WIR Jungs hinterher die Bösen, weil die Hündinnen ja zum Doc müssen und Kosten entstehen usw. Dabei waren die Damen ja nicht an der Leine und Frauchen muss selbst bei mir, wo ich recht klein und leicht bin, kämpfen, um mich zu halten, wenn ich diesen Duft erst einmal in die Nase bekommen habe...

      Zweibeiner sind manchmal eben echt komisch. Da bin ich nur froh, dass ich mir einen von der guten Sorte geangelt habe.

      Wuff-Wuff Dein Chris

      Löschen