Dienstag, 3. Dezember 2013

Erziehung geht durch die Ohren

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Und die Erziehung der Leinenhalter geht durch die Ohren. Das habe ich zumindest bei meinen schönen Adventsspaziergang gemerkt. Wenn ihr euren Zweibeinern lange genug mit einer total süßen Stimme in den Ohren liegt, dass sie euch doch endlich das Objekt der Begierde, also das Apportel, werfen sollen, dann machen die es auch irgendwann. Leider dauert es, je nachdem, wie begriffsstutzig eure Zweibeiner sind, mitunter auch etwas länger, wie ihr bei meinen Forschungsarbeiten eindeutig sehen könnt. Aber nun zum Beweis: Quängeln hilft.




Ihr müsst aber darauf achten, dass ihr nicht die Quietsche-Spiel-Stimme auspackt. Frauchen meint, die ist dann soooo hoch, dass sie ihr im Kopf weh tut. Deshalb müsst ihr auf eine gute Stimmlage achten.

Und – wie erzieht ihr eure Leinenträger?!

Wuff-Wuff euer Chris

Video: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Ach ja, an meinem Frauchen scheint auch alles so vorbeizugehen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich in der Erziehung komplett versagt habe *schäm*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lilly,

      ich habe mir mal sagen lassen, dass Herrchen leichter zu erziehen sein sollen. Du hast doch so ein Herrchen-Dingens, versuch es doch mal da, um deine Erziehungsmethoden zu erproben.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Lieber Chris,
    Du machst es so gut! Wer könnte Dir lange wiederstehen? Du bist zum Knuddeln, sagt die Mamma!
    Ich belle immer so laut, sie müssen mir dann den Stock oder den Ball werfen, sonst haben sie keine Ruhe!
    Ganz liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, auf laut Bellen reagiert Frauchen nicht. Ich spiele lieber Kunststückchen ab und belle ganz niedlich, dann hab ich eine Chance. Leider war nur der Wind viel zu laut...

      Sag deiner Mamma dankeschön für die netten Worte, da freue ich mich ja richtig doll und geknuddelt werde ich auch total gerne...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Echt supper wie du mit ausdauer und kreativität deine Menschen motivierst! Das mit der Stimmlage ist dir auch supper gelungen, denn wenn ich laut werde dann habe ich echt verspielt. Bei mir sind es die Augen und ev. noch ein schiefer Kopf, dann können meine Menschen kaum wiederstehen.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      schön, dass dir meine Kreativität und Ausdauer gefallen. Ja, laut kläffen soll ich auch nicht, aber so ein niedliches Stimmchen, da kann Frauchen nicht nein sagen. Das mit dem Kopf schief legen, klappt auch super. Mit den Augen sieht es anders aus, das funktioniert nur kurz nach dem Friseur, ansonsten sieht Frauchen da nicht soooo viel von...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Süß Chris, Deine Rute wedelt die ganze Zeit, Deine Ohren gehen auf und ab…und der Gesang super.

    Impulskontrolle ist schon schwierig. Socke wurde bellen und irgendwann weggehen. So eine Ausdauer wie Du hat sie nicht. Dazu ist ihr das Spiel nicht so wichtig.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spielen ist das Allergrößte, gerade jetzt, wo ich keinen Appetit habe. Schön, dass dir mein Gesang gefällt, nur Frauchen fiel nicht so ein toller Text zur Untermalung ein, wie dir immer...

      Impulskontrolle? Pah, das braucht kein Hund, das habt doch wieder nur ihr Menschen euch ausgedacht. Na, für die Ausdauer sind wir doch gemacht, sonst würden wir die Füchse ja nie kriegen ;)

      Wuff-Wuff und gute Besserung an das Söckchen

      Euer Chris

      Löschen
  5. Hallo Chris,
    du machst das suuuper. Du bist ja ein richtiger Künstler. Aber der Wind hat ganz schön doll gepustet. Manchmal sind die Zweibeiner echt begriffsstutzig. Da muss Hund dann zu allen Tricks greifen. Viel Erfolg bei deinen weiteren Erziehungsversuchen. Wir haben es da einfacher, weil wir uns abwechseln können. Bei uns "nervt" immer nur eine. Die andere sitzt etwas abseits, beobachtet das Schauspiel und lacht sich eins.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma und Lotte,

      Künstler? Meint ihr?

      Ja, der Wind war blöd, wir mussten ja deswegen auch wieder umdrehen, weil Frauchen doch so eine Memme ist und immer gleich friert. Dass der aber sooo laut auf dem Video wird, hätten wir auch nicht gedacht, wussten aber nicht, wie wir ihn abstellen sollten.

      Ihr sagt es, also habt ihr auch so eine Leinenhalterin, wo man ganz schön Arbeit rein stecken muss... Hm, stimmt, dadurch habt ihr es echt einfacher und euer Frauchen muss dann auch gleich zwei Fellnasen durchschauen, so dass die es schwerer hat. Aber dafür mein Frauchen, mein Körbchen und alles hier teilen? Ich glaube, da nehme ich die viele Erziehungsarbeit doch lieber alleine auf mich.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  6. Hallo Chris,

    ich kenn das. Da nimmt Herrchen ein Spieli mit, hält es in der Hand und weiß dann nicht mehr, was er damit machen wollte. Da muss ich es ihm auch mal ordentlich sagen. Und weil die Zweibeiner so begriffsstutzig sind, dauert es natürlich immer ein bisschen :-)

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clooney,

      von der Warte aus habe ich es noch gar nicht gesehen. Aber jetzt, wo du es sagst, stimmt, Frauchen ist ja schon ganz schön alt und oft auch vergesslich. Das wird es sein, warum sie nicht endlich geworfen hat, sie hat vergessen, was sie damit machen sollte. Clooney, du bist mein Held, jetzt hab ich des Rätsels Lösung! Vielen, lieben Dank!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Mist, mein Lautsprecher ist grad kaputt, aber auch "tonlos" ist das Video super. Du bist ein Künstler, Kompliment!
    So ist das Erziehen der Zweibeiner ziemlich leicht - oder?
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann kannst du meinen hübschen Gesang gar nicht hören? Schade! Danke für das Kompliment *rotwerd* Na klar, das Frauchen habe ich mittlerweile ganz gut im Griff.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen