Montag, 10. März 2014

Die Sonne voll genutzt!

Hattet ihr gestern auch einen Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machte? Wir auf jeden Fall und wir haben natürlich die Sonne ausgiebig genutzt. Es ging wieder nach Hütscheroda, und zwar vom Wildkatzendorf zum Craulaer Kreuz. Da sind wir letzten Frühling auch schon mal lang gelaufen und haben noch die letzten Schneereste entdeckt. Von Schnee war dieses Jahr allerdings keine Spur mehr. Los ging es mit dem fröhlichen Stöckchenspiel. Immer lustig über die großen Wiesen hopsen.

Stöckchenspiel! Jippie!

Das Schlammbad


Danach habe ich eine wunderschöne Pfütze entdeckt und musste gleich an Lotta denken. Sie meint, sie hätte neulich einen beschmutzten Bart gehabt. Lotta, das ist extra für dich: So sieht ein schmutziger Bart und ein schmutziger Hund aus. Viel Spaß beim Nachmachen:


Der Punktehund


Und dann? Ja, dann haben wir einen echten Punktehund getroffen. Wir dachten erst, wir stehen Lilly oder Amber gegenüber, aber es war dann doch ein Rüde. Irgendwie kam ich aber nicht ganz so gut bei ihm an, wohl weil ich noch etwas dreckig war? Liebe Punktehunde: Mögt ihr keine dreckigen Hunde? Könnt ihr mir bei der Auflösung helfen?

Dusty musste auch noch mal posen

Der weitere Weg


Danach verlief unser Weg etwas ruhiger, aber einige Radfahrer waren leider unterwegs, so dass ich zwischendurch immer wieder online laufen musste. Wir sind sogar irgendwann am Ziel, an der Hainichbaude angekommen. Nur leider hatten zu viele andere das schöne Wetter auch genutzt. Die Zweibeiner haben keinen Platz mehr gefunden und nix zu futtern bekommen. Aber sie waren gestern schlauer und haben sich selbst was mitgenommen. Gemütlich haben sie gemampft und wir kamen natürlich auch nicht zu kurz und haben ein paar Leckerchen und frisches Wasser bekommen. Die Pause währte aber nicht allzu lange und schon ging es zurück.

So sah ich nach meinem zweiten Schlammbad aus, zwischendurch war ich schon wieder mal ganz Weiß gewesen.


Der Stöckchen-Streit


Auf dem Rückweg kamen wir wieder an besagtem Wegweiser vorbei, vor den Dusty letztes Jahr mit voller Wucht gerannt ist. Wir wollten ihn euch mal zeigen, dass ihr seht, dass es eine echte Kunst ist, diesen im vollen Lauf überhaupt zu treffen. Das kriegt wieder mal nur Dusty hin!

Würdet ihr es schaffen, gegen diesen Wegweiser zu rennen?

Im Wald fing Dustys Frauchen dann an, Stöckchen zu sammeln. Sie meint, sie wolle die Zweige zu Hause in eine Vase stellen und den Frühling ins Haus holen. ICH hab das natürlich nicht verstanden und hab ihr immer mal einen von den gerade aufgehobenen Stöckchen geklaut. Sie hatte dann einen ganzen Arm voll damit und wisst ihr was? Sie hat nicht einen davon geworfen! Frechheit!!!

Dusty hat zwischenzeitlich auch ein etwas größeres Stöckchen gefunden. Irgendwie gelang es ihm nicht, es mitzunehmen, verstehe einer, warum… Irgendwann hat mein allerbestes Frauchen mir dann wieder ein Stöckchen geworfen und als ich es wiedergebracht habe, hat Dusty es mir aus der Schnauze raus geklaut. Ich war so verdutzt, ich konnte gar nichts sagen. Frauchen hat dann gleich ein neues geworfen. Dusty hat meins aber weiter rum getragen und das konnte ich nicht zulassen. So haben wir erst mal heftig gestritten. Frauchen hat mich dann irgendwie zu fassen bekommen und mich erst mal weggetragen. Sie sagt, da war sie froh, dass ich so klein bin. Leider musste ich zur Strafe wieder online laufen :-(

Dustys großes Stöckchen


Wir sind dann noch einen kleinen Umweg gelaufen und nach gut 5,5 Stunden und laut Frauchens Schrittzähler fast 19 km waren wir wieder am Auto. Es wurde schon langsam dunkel und deshalb haben wir schon im Auto tief und fest geschlafen. Zu Hause war ich auch nur noch am Kuscheln und Schlafen und hab von dem tollen Tag geträumt.

Hattet ihr auch so einen supertollen Frühlingssonntag?

Wuff-Wuff euer Chris

Fotos: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Oh was hast du für ein tolles Schlammbad genommen. Ich beneide dich ! Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war echt total toll!!! Ich kann es nur weiter empfehlen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Lieber Chris,

    das hört sich nach einem mega klasse Spaziergang an! Mein Frauchen meint, so ein Schlammbad ist gut für die Haut ;) und wie ich sehe, bist du ja auch selbstreinigend :D dann finden die Zweibeiner das auch gar nicht so schlimm. Ich mach mich nicht sooooo sehr dreckig...aber spielen zu ich immer ;) egal ob dreckig oder sauber...also nicht Punktehundetypisch ;)

    Podsche, deine Amber ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amber,

      der war auch total toll und ich könnte so einen jeden Tag machen! DAS sage ich Frauchen auch immer, sie glaubt mir nur nicht so wirklich. Klaro, bis zum Auto bin ich meistens wieder sauber. Das ist für Frauchen die Hauptsache.

      Okay, danke für die Info, dann hat bestimmt nur die Chemie nicht ganz gestimmt. Man muss ja mal die Punktehunde fragen. ;-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Lieber Chris,

    Dein Spaziergang war ja wieder toll und echt weit ;) Dass Du Dich mit Dusty wegen dem Stock gestritten hast ist ja nicht so toll ... aber manchmal klärt so ein Streit ja auch die Luft. Ich hoffe, danach hast Du Dich mit Dusty wieder vertragen.
    Das Video von Deinem Schlammbad ist echt klasse - Du machst das mit so viel Leidenschaft und Freude ... da könnte ich glatt mit reinspringen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      ja, wir müssen ja die Chance nutzen, draußen zu bleiben, da wir doch keinen Garten haben... Nun, wir streiten uns öfters mal, aber das muss unter zwei gestandenen Männern auch sein und wir vertragen uns hinterher auch immer wieder.

      Okay, dann haben wir jetzt einen Deal, liebe Isabella. Wenn wir uns das nächste Mal sehen, suche ich eine Schlammpfütze und wir suhlen uns darin gemeinsam, ok? ;-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. *iiiiieeeeeh* also ich mag keine dreckigen Hunde ... nee, Quatsch ... gespielt hätte ich trotzdem mit dir aber nur, wenn du mich nicht in die Matschpfütze geschubst hättest ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, Lilly, die Matschpfütze lag schon eine ganze Weile hinter uns, als wir den Punktehund trafen. Aber dankeschön für deine Aufklärung als Vertreter der Punktehunde. Das beruhigt mich ungemein.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Ohh so ein Schlammmatschenpfützebad ist genial :) Und richtig schön schaust du aus!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir nur zustimmen und bei so einem Spaziergang wird dann unsere selbstreinigende Wirkung auf jeden Fall wieder hoch geschätzt ;-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Ich staune…19 km ist schon eine super lange Strecke….Und da sollte auch so einiges passieren.
    Gut, dass Matschbad ist jetzt nicht das, was wir soooo mögen. Aber das hat Zweibeinergründe, von wegen Auto reinigen und Badewanne.
    Leider lockt das Traumwetter viele Menschen aus den Häusern und man ist selten ganz alleine. Wir meiden dann gerne die Ausflugsziele. Ebenso meiden wir Hinweisschilder, vor die man laufen könnte. ;o) Aber Dusty ist halt sehr speziell.

    Im Übrigen war es bei uns gestern an den Eisdielen und den Straßencafés so voll, als würde es kein Morgen geben….
    Und natürlich haben wir auch das schöne Wetter genutzt, und sind langsam langsam und gemütlich und im einem etwas abgelegenen Waldstück gelaufen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Matschbad hab ich doch deswegen gleich am Anfang gemacht. Weiß du, mein Fell ist doch selbstreinigend, nach einer halben Stunde über die Wiesen und durch den Wald rennen ist von dem Dreck kaum noch was zu sehen. Frisch matschgebadet dürfte ich wohl auch eher nicht ins Auto.

      Ja, wir meiden diese Ziele eigentlich auch. Aber als wir letztes Jahr diesen wenig bekannten Weg gegangen sind, auch bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling, ist uns keine Menschenseele begegnet. Und wirklich voll war es nur direkt an der Futterquelle. Auf dem Weg zwischendrin waren es mal zwei, drei Radfahrer. Es hielt sich also in Grenzen.

      Liebe Socke - würdest du es ernsthaft schaffen, vor dieses einsam und allein stehende Hinweisschild zu rennen? Ich dachte, dieses Talent hätte einzig und allein Dusty... Na, dieses Jahr hat er ja einen großen Bogen darum gemacht, zum Glück.

      Ich glaube, das war überall so. Es war ja auch herrlich warm, nur gegen Abend wurde es dann rasant eisig kalt und Frauchens dünne Jacke war dann schon etwas wenig, obwohl sie sie den ganzen Tag nicht anhatte. Abgelegene Waldstücke sind klasse, aber meistens finden wir die bei solchem Wetter nicht mehr.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Vielleicht hat der fremde Dalmatiner ja Angst um seine Punkte gehabt..? ;) Ich hätte auf jeden Fall mit dir gespielt, egal ob schmutzig oder nicht....Und wie heißt es doch so schön: "Nur ein dreckiger Hund ist ein glücklicher Hund!"
    Liebste Grüße
    Alba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alba, DAS ist mal eine Idee. So weit hab ich noch gar nicht gedacht. Danke für den Hinweis, aber ich finde es super, dass du mit mir gespielt hättest. Stimmt, Dreck macht glücklich!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Lieber Chris,
    ich bin vollkommen verwirrt. Du sagst, du hättest einen tollen Sonntag gehabt? Nun gut, du bist ganz schön rumgekommen, das war bestimmt toll, aber wir gut kann ein Sonntag schon sein, an dem man soooooo schmutzig wird? Du armer, armer Kerl. Ich habe genau gesehen, wie diese Matschpfütze über dich hergefallen ist, du hattest ja gar keine Chance dich zu wehren. Was für ein Alptraum! Wenn ich so nass und matschig werden würde, würde ich durchdrehen! Du hast mein volles Mitgefühl!
    Deine Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,

      gerade das Schlammbad ist doch mit das Schönste gewesen, so herrlich erfrischend und schön machen soll es auch noch. Und ich werde doch ganz von allein wieder sauber, das meine ich ja mit unseren Selbstreinigungskräften, Super-Lotta. Probier es einfach mal aus. Und Matschpfützen fallen mich nie an, das macht höchstens der Onkel Doc...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Lieber Chris,
      keine zehn Pferde würden mich in eine nasse Schlammpfütze bringen. Ich würde nicht einmal für ein ganzes Kilo Käse freiwillig ins Wasser gehen! Pfui Bäh! Aber ich würde ja schon gerne diese Selbstreinigungskräfte mal richtig austesten.
      Deine Lotta

      Löschen
    3. Hm, das ist dann schwierig, wenn du nicht schmutzig werden magst, zumal ich nicht weiß, ob sie bei Öl funktionieren. Mit dem habe ich mich nämlich noch nie beschmutzt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. Lieber Chris,
    was ICH am Sonntag erlebt habe, das hast du ja schon gelesen. Dein Bericht ist aber ebenfalls sehr schön. Ich war schon am Rande eines Schlammbades, da hat Heidi wieder gemotzt. Du hättest Dusty beim Tragen seines großen Stöckchens helfen müssen :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isi,

      ich verstehe es nicht. Wieso lassen eure Zweibeiner euch alle nicht im Schlamm baden? Dabei gibt es für die Zweibeiner doch sogar extra Schlammbäder, für die sie richtig viel Geld bezahlen. Und wir, die wir das Ganze gratis kriegen, dürfen das nicht? Versteh einer die Zweibeiner...

      Nun, das mit dem Tragen von Dustys Stöckchen ist so eine Sache. Weil ich denke, dass immer alles, alles meins ist. Dem kleinen Kerl steht ja eigentlich nix zu...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Lieber Chris,
      wie jetzt, du gönnst dem Dusty nicht einmal ein Stück von solch blödem Stöckchen?
      Heidi würde mich schon öfter Schlammbäder machen lassen, Herrchen ist da so pingelig :-( :-)
      Liebes Wuffi deine Isi

      Löschen
    3. Liebe Isi,

      nee, dem steht gar nix zu. Wir haben uns sogar schon mal um eine Schneeflocke gestritten, als es ziemlich heftig geschneit hatte.

      Hm, ich dachte gerade die Frauchens seien da so schlimm, aber scheinbar geht es auch anders, wie dein Herrchen ja deutlich zeigt...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Lieber Chris,
    ich war schon da bei Dir und habe deinen Post gelesen, nur fürs Schreiben hat es mir die Zeit nicht gereicht! Darum hole ich es jetzt nach!
    Dein Video mit dem Schlammbad finde ich außerirdisch gut! So viel Spaß! So viel Schmutz! Das ist der Traum jedes anständigen Hundes! Erstaunlich wie schnell Du wieder weiß wirst, das schaffe ich nicht! Ich bringe meistens alles Daheim!
    Ich weiß, wie Dusty es geschafft hat den Pfahl zu treffen! Er hat nämlich so viele Haare vor den Augen und hat das dünne Ding einfach übersehen! Ihihihihih!
    Es macht nichts, wenn Ihr Euch ein bisschen gestritten habt, das gehört auch dazu! Und Jungspunde muss man regelmäßig "erziehen", sonst würden sie uns zu frech werden!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      schön, dass dir mein Schlammbad gefällt. Deswegen darf ich ja da rein, weil ich alles draußen lasse. Nur beim Kämmen, naja, da fällt der Dreck, den man so nicht mehr sieht, als ganz feiner Staub mit raus. ;-)

      *lach* Das könnte sein, dass Dusty deswegen vor den kleinen Pfahl gerannt ist. Stimmt, wir streiten regelmäßig, um die Fronten zu klären. Schließlich muss der Kleine ja wissen, dass ich hier Chef bin.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen