Dienstag, 18. März 2014

Hat das Frauchen mein Glück geklaut?

Gestern machten wir nix Böses ahnend unsere ganz normale Abendrunde. Irgendwann musste ich natürlich auch mal wichtige Geschäfte erledigen und das Frauchen, vorbildlich wie es ist, zückte das Tütchen und nahm mein Geschäft auf. Plötzlich zog sie aber eine ganz komische Grimasse und ich fragte mich, seit wann sie denn MEINE Häufchen so eklig findet. Das musste ich genauer ansehen und da sah ich es. Das Tütchen hatte ein Loch und Frauchens Finger steckten mitten drin, in der warmen braunen Masse. Die war vielleicht froh, dass ich kurz vor Dustys Zuhause gemacht hatte, da hat sie gleich um Asyl gebeten und sich erst mal gründlich die Hände gewaschen. Nun stellt sich mir die Frage, hat das Frauchen jetzt damit etwa mein Glück geklaut? Was meint ihr? Erste Anzeichen sind schon zu sehen…

Sie sind wieder dahaaaa!


Seit einigen Tagen sind sie nämlich wieder da, die fiesen, bösen, gemeinen, gefährlichen Zecken! Da freut man sich als Hund über eine Streicheleinheit am Abend und das Frauchen fühlt einen Knubbel. Mitten auf der Stirn. Sie dachte erst, das sei nur etwas Grind, weil ich ja manchmal mit Dusty streite. Aber nein, es war eine Zecke.

Insgesamt fünf krabbelnde Exemplare hat das Frauchen schon von mir runter geklaubt, etwa zehn vollgesaugte Tierchen hat sie mir raus operiert, geht aber davon aus, dass das nur ein Bruchteil von dem war, was in mir steckt. Deswegen hören wir jetzt auf zu zählen.
Seht ihr das Problem?

Auf dem Foto seht ihr die Stelle, wo eine von ihnen saß. Die behandeln wir jetzt mit cdVet Wund-Ex forte, damit sie sich nicht entzündet. Und das alles, obwohl ich mein ExSpot bereits bekommen habe. Falls ihr also sachdienliche Hinweise habt, wie ich die Dinger von mir fernhalte, bitte immer her damit. Folgende Sachen kennen wir und haben wir schon getestet:

  • Absuchen – machen wir, aber es ist bei meinem sehr dichten Fell extrem schwer, alle ausfindig zu machen
  • Frontline – wirkte in meinem ersten Jahr prima, ab dem zweiten Jahr waren die Zecken resistent dagegen
  • ExSpot – wirkt eigentlich seit Jahren zuverlässig, nur scheint es langsam auch nix mehr zu bringen
  • Knoblauch – hab ich schon pur bekommen, ohne Erfolg
  • Kokosflocken – hab ich als Kekse bekommen, ohne Erfolg
  • Die letzte Ölung – das Einölen soll zwar gut sein, würde aber die Griffigkeit vom Fell zerstören und meine Friseuse würde mich beim nächsten Termin nach Timbuktu jagen.

Was tut ihr gegen dieses lästige Viehzeug? Wir sind für Rat, Tat und Unterstützung dankbar.

Wuff-Wuff euer Chris

Foto: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Lieber Chris,

    ich versuche mich mal der Reihe nach durch Deinen Beitrag zu arbeiten :)
    Also ich glaube nicht, dass Frauchen Dir durch den Griff mittels der kaputten Tüte Dein Glück geklaut hat - so weit ich gehört habe geht das Glück auf diese Weise nicht an Frauchen über, das geht nur beim Reintreten ... und nicht beim Reinfassen ** BRRR **

    Was die Zecken angeht kann ich leider auch keine weiteren guten Ratschläge mehr geben als schon im letzten Jahr. Wir schwören auf 2-3 mal pro Woche Knoblauch oder Knoblauchöl im Futter. Und es gibt Kekse mit Knoblauch und Kräutern als tägliches Leckerchen – früher selbst gekauft, heute selbst gebacken (die kennst Du ja schon).
    Außerdem ich sprühe die Geschirre jeden 2. Tag mit Ballistol Stichfrei ein (genau wie meine Schuhe). Das machen wir schon recht lange und hatten immer recht wenig Zecken. Ich glaube im letzten Jahr waren es bei Beiden nicht mal 5 Zecken!

    Ich wünsche Dir baldigen Erfolg bei der Zeckenabwehr und hoffe, das Glück ist Dir weiterhin hold!

    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      danke, das beruhigt mich doch jetzt echt! Ja, das Frauchen hat so ähnlich geguckt, wie dein BRRR aussieht ;-)

      Tja, Knoblauch hatten wir schon, leider ohne Erfolg. Ballistol Stichfrei? Das klingt gut, das sollten wir mal ausprobieren... Danke für den Tipp.

      Wir tun unser Möglichstes, was die Zeckenabwehr betrifft, mal sehen, ob es hilft. Im Moment ist es eben durch mein Fell extrem schwer, da alles zu finden.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Also wenn du hart im Nehmen bist, was Gerüche angeht, können wir dir das Limes Spray von Marengo empfehlen. Natürliche Basis, riecht aber eben stark nach Lavendel und Nelken - der Duft verfliegt aber auch wieder recht schnell!

    Liebste Grüße und ich hoffe du findest eine gute Lösung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, das klingt interessant. Das ist auch nicht so ölig, dass mein Fell so schlecht zu greifen ist?

      Wuff-Wuff und danke für den Tipp

      dein Chris

      Löschen
    2. Da es ein Spray ist, ist es von der Konsistenz auch nicht so ölig - das könnte also klappt mit deinem Fell ;-)

      Liebste Grüße

      Löschen
    3. Danke dann müssen wir uns das mal genauer ansehen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. *BRRRR* mittenrein gefasst! aber ich bin auch der Meinung, dass du das Glück behälst ;)
    Gegen Zecken: Knoblauch, Kräuter, Bierhefe, Kokosflocken, .... aber das hast du ja schon alles probiert....
    Hast du schon mal cdVet Abwehrkonzentrat probiert?
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bonjo, ich hoffe, du hast Recht.

      Kräuter? Was denn für welche? Bierhefe hatten wir auch noch nicht, das wäre eine Überlegung. cdVet klingt gut, damit behandeln wir ja jetzt die eine Stelle, damit sie sich nicht entzündet. Ich glaube, wir machen mal einen Großeinkauf mit all euren Tipps und testen dann noch mal komplett durch.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Oh nein, Chris, ich hab doch gesagt du sollst gut auf deine Glückssträhne aufpassen! Du Armer, gleich so viele Zecken auf einmal. Da wir im letzten Jahr leider kein wirklich effektives Mittel zur Zeckenabwehr gefunden haben, werde ich dieses Jahr einfach mein grimmigstes Gesicht aufsetzen und hoffen, dass sich keine Zecke traut mich zu beißen. Ich werde berichten, ob es funktioniert.
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ICH hab aufgepasst, Lotta. Das Frauchen hatte doch das Tütchen und ich hab das Loch sicher nicht rein gebissen, Ehrenwort!

      Oh, die Idee mit dem grimmigen Gesicht gefällt mir. Ich bin schon gespannt, welchen Erfolg du damit hast.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Ok Chris - ab sofort wundert es mich jetzt nicht mehr, wenn dein Frauchen ständig bei allen Gewinnspielen abräumt! Mit solchen Tütchen-Aktionen rechne ich mir in den kommenden Wochen keine Chancen mehr aus!
    Zecken - auch bei uns ein ganz großes Thema. Ich habe das Gefühl die Zecken lieben manche Hunde ganz besonders. Chiru hat ständig welche - bei Lottchen verirrt sich keine einzige. Dabei wären sie dort viel besser zu sehen :-(.
    Wir haben seit gestern wieder Exspot drauf - bisher immer mit Erfolg (ohhh - ich schreibe schon wie eine Krankenschwester... Chiru hat eine Pipette bekommen nicht wir *grins*).. Das unsere Geheimwaffe jetzt bei euch nicht mehr hilft, habe ich mit entsetzen gelesen. Bei Chiru eine Zecke wiederzufinden ist echt eine Glücksache bei dem Fell - wie bei dir.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Sali, nein, das Frauchen hat nicht gewonnen, das war ICH. DIE stellt lediglich die Adresse für das Versenden zur Verfügung.

      DAS glaube ich auch. Ich hab rum gefragt. Mein Kumpel Dusty - keine Zecke, meine große Liebe Kessy - keine Zecke. Die kommen alle zu mir :-( Tja, ich weiß auch nicht warum. Dabei hat Frauchen das Fell extra ordentlich auseinander gezuppelt, dass sie an die Haut dran kam. Und letztes Jahr war es auch noch super-duper-oberprima. Ohja, das glaube ich dir gerne, dass du die bei Chiru auch nicht findest. Ich weiß jetzt nicht, wie weich das ist, aber bei mir ist das Fell ja recht hart, da spürst du auch die Knubbel immer ganz schlecht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Ich glaube du und Chiru - ihr habt einfach einen tollen Duft für die Zecken! Ist wahrscheinlich wie mit den Mücken...
      Dein Hinweis, dass DU und nicht Britta gewonnen habt, beruhigt mich jetzt doch ein wenig und ich werde mich bei den nächsten Verlosungen beteiligen. Ich glaube bei Lilly ist etwas im Busche...
      Liebe Grüße
      Sali

      Löschen
    3. Das befürchte ich auch, liebe Sali! Guck mal bei Socke, da gibt es schon etwas zu gewinnen und dieses Mal halte ich mich sogar raus aus der Verlosung. Eure Chancen stehen gut ;-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Pfui, Teufel - einfach so ein Lock im Kacktütchen ;-) *kicher*.

    Also wir ölen und benutzen zusäntzlich ein Zeckenhalsband der Marke Seresto! Da schwört Frauchen drauf.

    Wuff, Deco & Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wars nicht, ich schwöre! Das war vorher kaputt oder das Frauchen hat das Loch da rein gebaut. Ich bin absolut unschuldig.

      Halsband klingt gut, das muss mit auf unsere Liste. Wir werden berichten, wie es hilft. Danke für den Tipp.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  7. Hallo Chris,

    ich hab auch gehört, dass Teebaumöl in Wasser vermengt aufs Fell gesprüht helfen soll. Das wollten wir auch noch testen.

    Das mit der Tüte kennt meine Mama übrigens auch :D

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Abby,

      Teebaumöl mit Wasser und gesprüht, das klingt nicht allzu ölig, wäre also einen Versuch wert. Okay, das pack ich auch mit auf unsere Einkaufsliste.

      Oh, hatte deine Mama auch so viel Glück, dass sie sich gleich die Hände waschen konnte?

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Sie hat das schon mehrmals geschafft... einmal nur bei der kleinen Runde, bei dem anderen Mal musste eine Pfütze herhalten.. :)

      Löschen
    3. :-D Du wirst lachen, mein Frauchen freut sich, dass sie nicht alleine ist.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Lieber Chris,
    also das Glück wird schon noch bei dir bleiben. Vielleicht hat da jetzt dein Frauchen ein bisschen Pech.
    Wir haben bis jetzt noch keine Zecken gehabt. Allerdings bekommen wir die Kokosflocken direkt ins Futter. Kekse haben bei uns auch nichts geholfen. Da hätten wir die Kekse wahrscheinlich kiloweise futtern müssen. Frauchen mischt einmal in der Woche einen gehäuften Teelöffel in unser Futter. Ansonsten haben wir noch ein Neemhalsband. Gibts bei Alsa. Das ist gegen Zecken, Flöhe und anderes Ungeziefer. Weil doch die Lotte keine Chemie verträgt. Bis jetzt hat es geklappt. Mal sehen wie es weiter geht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      oh, das klingt gut. Frauchen kann ruhig Pech haben, Hauptsache, ich behalte mein Glück.

      Ehrlich? Habt ihr es gut, Frauchen hat gestern wieder zwei vollgesaugte raus operiert. Die zweite hat sie durch Zufall entdeckt, sich kurz abgewendet, um die Zeckenzange vom Tisch zu nehmen und sich gemerkt, wo die Zecke saß. Trotzdem musste sie sie geschlagene zehn Minuten (!) suchen, um sie wieder zu finden.

      Kokosflocken direkt ins Futter? Hm, das wäre eine Idee. Das Neemhalsband kommt auch mit auf die Testliste. Wir versuchen einfach mal alles durch. Die Chemie vertrage ich eigentlich ganz gut, nur die Zecken scheinbar leider auch... Ich drücke euch die Pfoten, dass ihr weiterhin zeckenfrei bleibt!

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  9. Chris, mach Dir keine Sorgen, das Glück bleibt Dir hold. Denn es bringt Glück mit dem rechten Schuh in die Hinterlassenschaften zu treten. Das, was Deinem Frauchen passiert ist, ist blöd und fies.

    Und weißt Du, warum? Weil Du Dein Glück teilst und Deine Gewinne weitergibst und selbst viel verschenkst. Und damit kommt das Glück zu Dir und Deinem Frauchen zurück.

    Wir danken für die super liebe Verlinkung des Schnüffelteppichgewinns.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  10. Ach...zum Thema zecken...Wir sind ohne Mittel Zeckenfrei und ir hoffen, dass es so bleibt....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine und Socke,

      dankeschön, ihr habt mich beruhigt. Wenn das Frauchen ein wenig Pech hat, ist das ja ok.

      Aber wir haben euch doch gerne verlinkt, auch wenn wir dieses Mal den anderen eine Chance lassen wollen *gg*

      Ohne Mittel zeckenfrei? Ein Traum! Das klappt hier definitiv nicht.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  11. Lieber Chris,
    das mit den Löchern in den Tüten kennen wir leider auch! Die Mamma hat zwar nicht geschafft, ihren Finger reinzustecken, aber eine Tüte ist unten aufgerissen und der Inhalt ist ihr ein Millimeter von Schuh entfernt auf dem Boden geklatscht!
    Wir benutzen Knoblauch und Kokosflocken, aber als Sicherheit nimmt die Mamma auch den Halsband Scalibor, weil er wasserfest ist und bis zu 6 Monaten wirksam ist. Der ist auch gut gegen Sandmücken und für mich in Italien einfach ganz wichtig zu tragen. Da ich weiß bin ziehe ich die Biester regelrecht an und durch das lange, dichte Fell ist es fast unmöglich sie zu finden, selbst bei akribischer Suche.
    Ich wünsche Dir eine vollkommene Befreiung, egal welche Methode Du für Dich aussuchst!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      nun, es war dunkel und als Frauchen so beherzt zugriff, merkte sie dann, dass ein Loch drin war. Vorher hat sie das nicht gesehen. Ui, auf dem Schuh mag Frauchen das auch nicht, da hatte deine Mamma ganz schön Glück.

      Knobi und Kokosflocken helfen ja nicht wirklich, wobei ich den Kokosflocken pur noch mal eine Chance geben will. Ein wasserfestes Halsband mit 6 Monaten Wirkung? Das klingt auch sehr interessant und wir notieren es auf unserer Testliste. Das stimmt, du brauchst ja da unten noch zusätzlichen Schutz.

      Du Arno, auch wenn ich nicht reinweiß bin, scheint es, als liebten mich die Plagegeister. Ich hab es Emma und Lotte schon gesagt, als das Frauchen gestern eine Zecke fand, sich die Stelle genau merkte und nur nach der Zeckenzange griff, musste sie wieder zehn Minuten im Fell wühlen, bis sie sie endlich fand. Ich glaube, da können wir uns das Pfötchen geben.

      Oh, das wünsche ich mir auch und wir werden jetzt erst mal probieren, was das Zeug hält.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  12. Oh Gott, ein Loch in der Tüte :((( Das passiert einem nur einmal, dann guckt man in Zukunft VORHER, ob das Ding auch wirklich heile ist. Wir sprechen da aus Erfahrung.....
    Zecken gibt es inzwischen leider auch bei uns Norden. Vielleicht sind es nicht ganz so viele, aber wir finden trotzdem es sind zu viele! Wir benutzen Advantix als Spot on, bei uns hilft es bislang zuverlässig. Obwohl die Hunde zwischendurch im Sommer gerne baden gehen. Das scheint aber von Hund zu Hund verschieden zu sein. Wir haben dieses Jahr mit der Behandlung noch gar nicht angefangen, hatten trotzdem noch keine Zecken. Normalerweise benutzen wir es von Mai bis Oktober, weil wir Zecken echt eklig finden und Zeckenbisse können ja auch gefährlich sein. Außerdem halten wir das Fell gerade im Sommer bei Karlsson recht kurz, da können sich die Zecken nicht so gut verstecken und sonst ist es ihm auch zu warm.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, gucken hätte da auch nicht geholfen, es war ja schon dunkel und Frauchen muss ja immer ganz fix mit der Tüte sein, sonst kommt uns wieder irgendwer blöde...

      Es sind immer zu viele, das ist ja das Problem. Jede Zecke kann richtig gefährlich werden, das Problem hatte ich ja auch schon mal. So eine blöde Entzündung, die einen richtigen Knubbel gebildet hat und fast hätte raus operiert werden müssen.

      Advantix wäre auch eine Variante, wir setzen es mal mit auf die Testliste. Irgendetwas wird ja wohl anschlagen, hoffe ich. Das Frauchen dachte auch nicht, dass ich schon welche hätte, aber so kann man sich täuschen. Und zum Trimmen war ich bisher noch nicht reif genug. Der Termin steht zwar jetzt, aber es sind noch gute zwei Wochen hin. Bsi dahin heißt es, weiter durchs Fell wühlen und suchen und Karlsson kann sicher bestätigen, dass das bei uns gar nicht so einfach ist. Siehe die Erfahrung gestern in der Antwort auf Arnos Kommentar.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  13. Mir geht's wie Arno, in meinem Pelz finden DIE diese Zecken auch nur sporadisch mal - aus Versehen so zu sagen :)
    Deswegen nehmen wir immer Advantix. Also ich nehme das, ICH muss das ja in meinem Peltz ertragen. Aber das hat bisher immer geholfen. Nur glauben wir, das dieses Advantix auch ziemlich giftig ist und das es nicht jeder Hund vertragen kann. Ich zum Glück schon. Frauchen ist sehr froh drüber, weil Zecken soooooo widerlich gemeine Kreaturen sind :(
    Knoblauch und auch Frontline hat Frauchen bei meiner Vorgängerin versucht und es hat nicht wirklich geholfen. Von diesem Scalibor Halsband hat sie schon ganz viel Gutes gehört, aber sie möchte nicht, das ich ständig ein Halsband in meinem Fell haben muss, weil es dann dort natürlich auch tüddelt und knotet.
    Mit der Glück....ähh...Häufchenentfernung hat Frauchen ihre eigene Methode. Sie nimmt immer Frühstücksbeutel, diese ganz dünnen Dinger und dazu ein doppelt gelegtes Küchentuch. Dann wird das Häufilie mit dem Küchentuch aufgenommen und in die Tüte gestopft. Doppelt gemoppelt vielleicht, aber SIE findet es so absolut praktisch. Sie bereitet sich diese 'Packs' immer vor und die liegen auf der Treppe griffbereit. Und so bleibt ihr zumindest das direkte reinfassen erspart ;)))

    Liebes WauWau deine Joy Schnuckelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Club, Joy! Also schon die zweite Empfehlung für Advantix. Interessant, wir werden mal testen.

      Ja, irgendwie ist die Chemie nicht das Wahre, aber da ich sie bisher vertragen habe, sehe ich das weniger als Problem, wenn es denn dann wirklich hilft.

      Ja, die beiden Varianten haben bei mir auch null gebracht. Diese Halsbänder finde ich nicht schlecht, aber es ist halt blöd, wenn ich das echt immer anhaben muss. Ich muss mal in Ruhe durch die ganzen Tipps stöbern und überlegen, was ich mal teste.

      Hihi, doppelt gesichert, das sollte ich meinem Frauchen auch mal empfehlen. Vielleicht hilft es ja. Aber ich glaub, sie guckt jetzt immer drei Mal, wenn sie ein Tütchen vorholt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  14. Hahaha! Sorry , ich muss lachen! Das ist meiner Menschenfrau auch mal passiert . War aber schön warm , sagt sie! :) L.G. Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das sagt das Frauchen auch, dass es recht warm war. Aber angenehm fand sie es wohl doch nicht so richtig.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. ... ich feix mir einen , das ist meinem Frauchen auch passiert , das sind aber auch echt manchmal blöde Tüten ...
    ich finde nicht das sie DEIN Glück geklaut hat , denn IHR Glück war , das sie in der nähe von Dusty war und da ihre Hände waschen konnte *zwinker*
    wegen oder über Zecken kann ich so nix Berichten , ich habe mal mehr mal weniger , das Herrchen von meinem Kumpel Robbi will mal am Halsband Bernstein ausprobieren ... mal schauen ob es dann darüber was zu erzählen gibt ...
    GLG Taliska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie fand Frauchen das nicht so lustig. Aber sie war froh über ihr Glück. Schön, dass du auch meinst, sie hat mir mein Glück nicht geklaut. Ich hatte schon echt Angst.

      Oh, Bernstein? Mensch, manche Hunde leben ja echt gut. Frauchen sagt, solchen Schmuck hat sie nicht, ob sie mir das wohl ans Halsband hängen würde? *grübel* Ich bin gespannt, ob du darüber erzählen kannst.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  16. Huhu Chris,
    niemals hat dein Frauchen dir mit dieser "Aktion" dein Glück geklaut :-)
    Also gegen Zecken gibt es kein Kraut, das wird von Jahr zu Jahr schlimmer, allerdings haben wir Glück, dass in unserer Gegend bisher nicht so viele solche Teile sind.
    Liebes und mitfühlendes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      da bin ich ja echt beruhigt!

      Hier sind es total viele. Mir wurden es jetzt auch zu viele, die an mir hingen, deshalb hab ich wenigstens mal eine an das Frauchen abgetreten.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen