Montag, 28. April 2014

Eine kurze Runde

Was war nur gestern mit dem Wettergott los? Er hat uns nur Wolken geschickt, wo niemand wusste, wie lange man trockenen Fußes laufen konnte. Das Frauchen wollte deshalb auch gar nicht so weit fahren und so ging es nur nach Hörschel zum legendären Rennsteigbeginn. Und unsere kleine Tour sah dann so aus:


Am Rapsfeld - kommt ihr mit?


Startpunkt
Wanderparkplatz Hörschel
Weg
Hörschel Richtung Eisenach
Parallel verlaufende und mitgenutzte Wege
Rennsteig
Elisabethpfad
Strecke prognostiziert/laut Frauchens Schrittzähler
10,4 km / ca. 10 km
Dauer prognostiziert/tatsächlich
ca. 3,25 h/ca. 2,75 h
Was gibt’s zu sehen?
Tummelsberg
Heimatblick
Gonnermann-Eck
Großer Eichelberg mit Schutzhütte
Gerichtskiefer
Hornberg


Unsere Tour haben wir hier auch noch mal für alle Nachahmer festgehalten.

Aussicht vom Heimatblick aus

Der Start


Der Start war optimal, da wir genau um die Mittagszeit dort waren. Während alle anderen noch aßen, konnten wir in Ruhe laufen. Der Aufstieg ist nicht ganz ohne, aber wir sind ja im Training. Vom Heimatblick aus könnt ihr die Aussicht genießen und dann geht es weiter Richtung Gonnermann-Eck. Kurz vorher hab ich ordentlich spielen und hopsen dürfen, wobei sich Frauchen fragte, ob ich nicht ein Känguruh unter meinen Vorfahren hätte.



Der Große Eichelberg


Auf dem Großen Eichelberg gibt es auch noch mal einen schönen Blick, sogar auf die Wartburg – und tolle Rapsfelder, die Frauchen gleich mal mit aufs Bild kriegen wollte. Und dann haben wir sogar noch total süße Kälbchen entdeckt. Und einen freilaufenden Bullen, vor dem gewarnt wurde.

Aussicht auf die Wartburg vom Großen Eichelberg

Dusty hat sich daraus recht wenig gemacht und wollte wieder Guten Tag sagen. Was ist passiert? Na klar, der blöde Zaun hat ihn wieder gebissen, er lernt es wohl nicht…

Die Kälbchen, zwar nicht gut gelungen, aber wir wollten sie euch zeigen

Und der freilaufende Bulle Ja, ja, da haben wir nur auf die Hörner geguckt


Wir sind dann allerdings nicht mehr auf dem Rennsteig geblieben, sondern Richtung Eisenach weiter gelaufen. Deshalb haben wir auch keinen Stein vom Rennsteigbeginn mitgenommen, weil wir es bestimmt nicht schaffen, den über den ganzen Rennsteig zu tragen. Leider kamen wir dann recht zügig auf dem Radweg zwischen Stedtfeld und Hörschel an.

Blümchen für die Damenwelt

Gefährliche Hunde


Und dort erwarteten uns nicht etwa Radfahrer, zumindest noch nicht, sondern ein gefährlicher Altdeutscher Schäferhund. Dusty und ich waren an der Leine, weil wir ja nicht mit jedem klar kommen. Der Schäferhund, der etwa drei Mal so groß wie wir ist, brauchte keine Leine. Der hört doch. Ja, das haben wir gesehen. Gefühlte 50 Mal rief Herrchen, während der Hund auf uns zukam, ordentlich geknurrt hat und wir schon mächtig ängstlich weggesprungen sind. Irgendwann nahm sich sein Herrchen dann ein Herz und stand doch mal von seiner Bank auf und wir haben zugesehen, dass wir weiter sind und nicht verletzt wurden.

Noch mehr Blümchen

Wir haben dann noch einen kleinen Abstecher auf den Hornberg gemacht, um dem Radweg aus dem Weg zu gehen, doch ist uns das wieder einmal nicht gelungen. Und als es dann noch zu donnern begann, sind wir lieber schnell zurück zum Auto und waren nach der doch sehr kurzen Runde schon wieder auf dem Heimweg.

Emma – meine Liebe


Durch die kurze Runde haben wir abends noch eine größere Runde durchs Viertel gemacht und ich sah Emma *strahl* Und sie sah mich, doch wir waren wie zwei Königskinder. Emma ist nämlich läufig und ich hab seit gestern Abend Liebeskummer *schnief* Mein Fresschen schmeckt nicht, schlafen mag ich auch nicht, ich hoffe, ich darf doch noch mal zu ihr.

Und Blümchen mit Fleischbeilage


Habt ihr am Wochenende mehr Glück gehabt?

Wuff-Wuff euer Chris

Fotos/Video: © B. Lutz

Kommentare:

  1. Lieber Chris,

    was für eine schöne und auch aufregende Tour. Allerdings musste ich bei eurem Bild von freilaufenden Bullen herzhaft schmunzeln ... da ist zu viel Euter für einen Bullen ;)
    Das mit dem Schäferhund war eine blöde Begegnung, aber zum Glück ist keinem etwas passiert - nur gut, dass der Besitzer sich doch noch bewegt hat.

    Das Video war total niedlich. Deine Känguru-Vorfahren sind echt gut zu erkennen. Wobei ich glaube, ich habe auch einen Terrier-Mix hier mit sehr ähnlichen Vorfahren.
    Glaubst Du denn, Dusty lernt das mit den beißenden Zäunen noch?! Nicht alle Hunde verstehen das. Lady hat auch ganz oft damit Bekanntschaft gemacht und manchmal sogar in die überhängenden Flatterbänder gebissen, wenn die im Wind geweht sind - mehrmals hintereinander ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika - die gestern in strömendem Regen unterwegs sein mussten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      ja, wir sind biologisch völlig unbegabt, deshalb sollten wir wohl die korrekten Bezeichnungen unterlassen.

      Ja, irgendwann dann mal hat er sich bewegt. Furchtbar so etwas...

      Scheinbar, muss der allererste Terrier aus Hund und Känguru entstanden sein.

      Ich glaube nicht, dass Dusty in der Lage ist, das irgendwann zu lernen. Ich würde ihn da so ähnlich wie eure Lady einschätzen, wobei wir hier keine Flatterbänder hatten.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Du Armer, Liebeskummer ist ja gar nicht schön! Ich hoffe sehr für dich, dass du deine Gefühlswelt bald wieder im Griff hast. Dabei hattest du doch so einen schönen Ausflug! Über das Chrisguru-Video habe ich mich sehr amüsiert. Das Frauchen meinte, dass unsere Vorfahren dann wohl miteinander verwandt gewesen sein müssen.
    Deine Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst du laut sagen, Frauchen ist dauernd am Stöhnen, weil ich so laut wie ein Wolf heule. Oh, die Emma macht gerade den Anfang, es wird jetzt wieder drei Monate durchweg gehen, dass eine nach der anderen läufig wird.

      Hihi, ich hab es Isabella ja schon gesagt, es scheint, als steckt in jedem Terrier ein Känguru.:-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Aber du kannst doch nicht drei Monate lang wie ein Wolf heulen! Da wirst du ja heiser. Kannst du gegen deinen Liebeskummer nicht lieber tonnenweise Eis und Schokolade essen, so wie die Zweibeiner das machen?
      Deine Lotta

      Löschen
    3. Ach Lotta, du hast tolle Ideen. Aber weißt du, Eis und Schokolade darf ich nicht, behauptet das Frauchen und wenn ich Liebeskummer habe, habe ich so überhaupt keinen Hunger. Also Bauch vollschlagen ist nicht. Meinst du, dass ich heiser werde? Meinst du, deshalb lachen mich manche hier aus, wenn ich belle? Dabei hab ich eine schöne Stimme, meint das Frauchen, nicht so quietschig hoch.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    4. So ein Mist aber auch...
      Ich bin mir sogar ganz sicher, dass du eine schöne Stimme hast! Genau deshalb musst du sie ja schonen!
      Deine Lotta

      Löschen
    5. Danke Lotta, ich sehe, du verstehst mich. Und Frauchen versucht auch mal, das Wolfsgeheul aufzunehmen, mal sehen, ob es klappt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Hallo Chris, ich musste herzhaft schmunzeln - so, so 10 km eine kleine Runde... DU bist echt Mr. Sporty! Aber die 10 km haben sich gelohnt finden wir und hätten euch gerne begleitet. Die Begegnung mit dem Schäferhund hätten wir dabei gerne ausgelassen - das muss echt nicht sein. Und jetzt noch Liebeskummer du armer Kerl. Da können wir auch ein LIed von singen - wobei zum Glück - ich sage es lieber nicht laut, ist Ruhe hier. Es gibt zwar läufige Hündinnen, aber bei Chiru merke ich es (noch) nur daran, dass er noch mehr bei den Rüden in der Nachbarschaft stänkert.
    Immer daran denken Chris, schön fressen - die Emma möchte keinen Hungerhaken ;-)
    Lg
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sali,

      naja, wir waren nicht mal drei Stunden unterwegs, das ist nicht viel... Auf diese Begegnung hätten wir auch locker verzichten können, glaub mir! Ja, ich hab vorhin auch schon ganz laut gesungen, leider ohne Erfolg... Ich glaube, der Fehler war, dass ich der Emma höchstpersönlich begegnet bin und die an der Leine auch schon Männchen machte, dann stand wahrscheinlich der Wind noch ungünstig und nun habe ich den Salat :-(

      Keine Sorge, Frauchen besticht mich schon mit Nassfutter, da kann ich nicht Nein sagen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Lieber Chris! Du armer Freund! Liebeskummer ist ganz schön anstrengend und ich wünsche Dir, dass Du die schöne Emma bald wieder vergessen hast!
    Ich finde Dein Video heute richtig aber richtig aber richtig süß! Zu nett einfach! Ach, ich könnte es mir als Dauerschleife immer wieder anschauen! Weißt Du, Du hüpfst so leicht füßig und beherzt! Eine Show!
    Ganz liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      du kannst mich wenigstens verstehen :-( Ich hoffe, ich kann sie vergessen, aber sie wohnt doch in meiner Straße *schnief*

      Schön, dass dir mein Video gefällt, du darfst es dir natürlich so oft ansehen, wie du möchtest ;-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Oh Chris, ich dachte, ich wäre was besonderes für dich.... +schluchz+

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Abby, das bist du auch! Das sind nur gerade die Hormone. Frauchen sagt, du sollst dein Frauchen fragen, wie die Männer so sind. Ich weiß gar nicht, was die meint :-(

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Das sieht nach einem sehr schönen Spaziergang aus. Bei uns hat es gestern den ganzen Tag geregnet und so haben wir den Sonntag auf dem Sofa verbracht ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind trocken geblieben, der Regen kam heute erst hier an. Aber es sah eben die ganze Zeit nach Regen aus. Sonst hätten wir bestimmt auch einen Sofa-Tag eingelegt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Dein Spring-ins-Feld Video hat uns den Abend versüßt. So ein süßer Flummi auf 4 Beinen. Auf eine schöne Tour hast du uns mitgenommen. Altdeutsche Schäferhunde gibt es hier auch, aber die sind zum Glück lieb. Deinem wären wir auch nicht gerne begegnet. Dann hätten wir uns ganz dolle aufregen müssen.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia und willkommen auf unserem Blog!

      Schön, dass dir mein Video gefällt, Frauchen muss da auch immer herzlich lachen, wenn ich so rum springe. Na ja, das war auch ein Rüde und drei Rüden auf einem Haufen, ist eben nicht so einfach. Aber zumindest hätte er mal an die Leine gekonnt.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  8. Trotz "kurzer Runde" sind wirklich schöne Bilder rausgekommen :) Und ich würde mal sagen das "Bullen"weibchen hat euch wohl ganz schön auf die Hörner genommen ;) :D

    Wir waren bei Freunden zu Besuch und sind so dem Regen entkommen :D

    Podsche, deine Amber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr findet die Runde alle nicht kurz, oder? Ich glaub, die Definition von kurz sollte ich noch mal nachschlagen. Ja, Asche auf unser Haupt, aber kann ja nicht jeder nur dahin gucken, wo ihr gleich hin guckt. Ts... :-)

      Ich hoffe, du hast auch ordentlich mit deinen Freunden toben dürfen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. Lieber Chris,

    auch bei uns hat es gestern Vormittag nur geregnet. Erst gegen Mittag wurde es besser und da kam sogar kurz die Sonne raus. Aber ihr habt dem Wetter ja getrotzt und seid ganz lange gelaufen…
    Und tolle Bilder habt ihr mitgebracht. Och Liebeskummer…

    Aber Chris , "Liebeskummer lohnt sich mein Darling,
    schade um die Tränen in der Nacht
    Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling,
    weil schon morgen dein Herz darüber lacht."

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Socke,

      ja, wir sind ja auch erst gegen Mittag rausgefahren, wobei wir hier viel Glück hatten. Es hat ja an einigen Stellen so schlimm geschüttet, dass sogar die Straßen unterspült waren. Schön, dass euch die Bilder gefallen.

      Da, Sabine, ich hab es gesehen, du hast geschrieben, dass sich Liebeskummer doch lohnt. Du hast dich bestimmt an das letzte Jahr erinnert, als der wirklich lohnenswert war. Aber sag, kannst du diesen Song mal von Socke vorsingen lassen?

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Hier hat es geregnet ohne Ende und so haben auch wir hier ein Sofatag gemacht! Dein Spaziergang sieht toll aus! Hätte ich auch viel lieber gemacht als dieser olle Regen... Zweibeiner halt.... die sind wohl aus Zucker....
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bonjo,

      es scheint, wir waren die einzigen, bei denen der Regen erst am Montag kam. Wobei, so ein Sofatag mit Kuscheln ist ja auch nicht schlecht, allerdings erst nach dem Spaziergang. Du, Bonjo, leck doch mal an denen, dann schmeckst du es :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. Lieber Chris,
    da habt ihr wieder einen schönen Ausflug gemacht und herrliche Bilder mitgebracht. Wir haben dich gern begleitet. Gut, vor den Rindern hätte ich (Emma) wahrscheinlich Angst bekommen und ein knurrender Schäferhund wäre mir auch nicht egal gewesen. Aber wenn du dabei bist kann ja nicht´s schief gehen. Obwohl Dusty ja auch wieder ein Mißgeschick hatte. Wir hoffen es geht ihm gut.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      irgendwann schaffen wir das bestimmt mal, zusammen einen Ausflug zu machen. Die sind doch eingezäunt, vor denen musst du keine Angst haben. Und ich laufe auch nicht mehr unter dem Zaun durch, wie ich es früher gemacht habe. Wenn du also nicht so wie Dusty gegen den Zaun rennst, dann kann eigentlich gar nix passieren... Der Schäferhund war uns auch nicht egal, du glaubst gar nicht, wie weit so ein Terrier aus dem Stand zur Seite hopsen kann. Wir waren nur ziemlich sauer auf das Herrchen von dem Hund, der sich partout nicht bequemen wollte, mal aufzustehen :-( Keine Sorge, Dusty braucht diese Stromschläge wohl manchmal, hab ich das Gefühl. Also er ist nach wie vor tollpatschig und es ist alles i. O. mit ihm.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  12. Lieber Chris, tolle Runde habt ihr da wieder gemacht! Knurrende, frei laufende und nicht hörende Schäfer- oder andere Hunde mögen wir gar nicht. Ich würde die natürlich platt machen, wenn das Frauchen mich nur ließe! Und die Rapsfelder gefallen unserem Frauchen auch immer noch so gut, dabei blühen die doch schon seit zwei Wochen,
    meint -Wuff!- der Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karlsson,

      gut zu wissen, dass ihr diese Hunde auch nicht mögt. Ach Karlsson, der war aber echt drei Mal so groß, wie wir und der hatte so eine Ausstrahlung, da hab selbst ich, obwohl ich gerne gegen große Hunde pöbel, meine Klappe gehalten. Tja, ich weiß auch nicht, was die Zweibeiner an dem Raps finden...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  13. Wufff Chris, auf dieser Runde hätte ich dich auch gerne begleitet, sieht supper aus. Die Rabsfelder schnuffeln zur Zeit soooo gut.
    Lass dir von den Hormonen die Laune nicht verderben
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ayka, ich glaube, wir müssen unbedingt mal eine Runde zusammen drehen. Unser Geschmack scheint ja doch sehr ähnlich zu sein. Erinner mich bloß nicht daran...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  14. Wieder eine tolle Runde die ihr gedreht habt . Besonders schön dieser zweigeschlechtliche Bulle mit Euter! :) Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Ich sehe, die Lacher habe ich auf meiner Seite. Mann, ist das peinlich ;-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. Bei uns war wunderbarster Sonnenschein - obwohl auch uns Regen prognostiziert war und auch schon seit Tagen ist. Aber wir hatten immer Glück....also meinen wir, die Landwirte sehen das anders.
    Aber ich sehe, du hast auch wunderbare Steaks auf der Weide gefunden. Also ob die weiß oder braun sind, das ist uns doch egal, gell?!
    Den bösen Altdt.Schäferhund hätte ich gern getroffen. Bin ja zur Hälfte auch so einer und höre manchmal genauso gut, wenn andere Hunde in Sicht sind....hüstel.... Naja, Frauchen macht mich dann immer an die Leine, also bei kleineren Hunden. Bei großen Hunden ist sie da nicht so vorsichtig.
    Jedenfalls sind für uns 10 km nicht soooooo eine kurze Runde :)))

    Liebes WauWau deine Joy Steakhüteschnucke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Joy,

      da hattet ihr ja echt richtig Glück. So muss das aber auch sein. Hauptsache, das Fleisch schmeckt, du sagst es...

      Oh ja, wenn DU dabei gewesen wärst, hättest du uns bestimmt beschützen können. Ich hab ja kein Problem mit großen Hunden, aber wenn der so knurrt und so eine blöde Ausstrahlung hat...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  16. Dieses Wetter-Problem haben wir zur Zeit nicht mehr,nur vor Ostern war es extrem bei uns.
    Aber eure Runde war bestimmt schön.
    Bei dem Schäferhund wäre ich ja ausgeflippt..gerade wenn der eigene Hund an der Leine ist,kann so etwas böse enden.Gut das euch nichts passiert ist.Und die Rapsfelder sehen so toll aus,besonders das mit Chris davor ;).
    Liebe Grüße
    Johanna+Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile geht es hier auch wieder mit dem Wetter, das Wochenende ist ja vorbei :-( Ja, das Frauchen war mit der Situation wieder mal überfordert, wie gelähmt. Zumal das genau am Radweg war, wo dauernd Radfahrer rum fuhren. Da muss ich immer an die Leine, weil man ja nie weiß, wie die angeprescht kommen. Wir waren auch froh, dass wir alles gut überstanden haben. Schön, dass euch die Rapsfelder auch gefallen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  17. eine tolle runde hast du da gemacht!
    ich hab am wochenende auch wetterglück gehabt und war viel unterwegs, so wie es sich gehört! ;-)

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, sie war nur etwas zu kurz, wie ich fand :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  18. Bei uns sind die Runden auch immer noch kurz. Frauchen sagt, ihr Hals fühlt sich immer noch nicht richtig an, und sie will bei dem Wetter nicht wieder krank werden. Also machen wir langsam und wenig. Aber es ist schon genug für mich. Ich treff Kumpel und krieg meinen Rasebedarf gedeckt. Was will ein Hund schon mehr. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Armer BamBam! So kurze Runden sind schon blöd, ich hoffe, das Kratzen in Frauchens Hals lässt bald nach und ihr könnt wieder weiter laufen. Aber zumindest kannst du Kumpels treffen und rum flitzen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  19. Huhu Chris,
    ICH war bisher nur 1 x an solch bissigem Zaun, DAS passiert mir nicht nochmal! Euer Spazi war Klasse, bis auf den blöden Schäferhund :-( Bullen sind wohl selten in ganzen Herden auf der Weide? Das schaut nach Kuhherde aus.
    Liebes Wuffi Isi, die lieber Pferde mag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      DU lernst eben schnell, Dusty nicht so wirklich :-D Ja, die Sache mit dem Schäferhund fanden wir auch nicht so dolle und das mit dem Bullen tut uns leid, wir waren halt ein bissel blind :-(

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen