Freitag, 15. August 2014

Ein bunter Hund!

Kennt ihr das Sprichwort "Bekannt wie ein bunter Hund"? Ich glaube, ich habe jetzt herausgefunden, wie es dazu kam, denn ich war gestern selbst ein bunter Hund. Ja klar, du bist doch eh schon bunt, werdet ihr jetzt sagen. Und ihr habt Recht. Weiße Beine, schwarzer Rücken, rosa Haut und brauner Kopf, das ist schon jede Menge Farbe, aber es geht noch mehr.

Und zwar habe ich mir wieder Farbe an den Füßchen geholt. Die waren plötzlich ganz rot und es hat gejuckt wie verrückt. Erst dachte Frauchen an die Grasgrannen, konnte sich aber nicht vorstellen, dass sie so viele übersehen hatte, dass drei von vier Pfötchen betroffen waren. Nach genauem Studium meiner Pfötchen konnte sie auch keine sehen. Trotzdem hörte ich nicht auf, daran rum zu knabbern und sie fuhr mit mir zum Doc :-( Was sagt der? Es war schon wieder das Gras, was mir zum Verhängnis wurde, genauer die Herbstgrasmilben. Nehmt euch vor diesen doofen Dingern nur in Acht, sag ich euch. Das juckt und juckt und juckt und hört gar nicht mehr auf.

Mein rotes Pfötchen mit ohne geklautem Fell

Erst nach dem doofen Pieks vom Onkel Doktor ging es wieder. Zwei Tierarzthelferinnen und mein Frauchen mussten mich festhalten, damit der Onkel Doktor pieksen konnte und mir anschließend noch eine Maniküre verpasst hat. Der hat mir doch einfach mein puscheliges Fell von der Pfote geklaut, so dass sie dann erst richtig rot aussah. :-(

Meine schwarze Nase - wir wollten auch mal die Nahaufnahme versuchen

Aber Rot, Rosa, Weiß, Schwarz und Braun reichten mir als Farbe natürlich nicht. Und so kam ich am Abend von der Spielwiese mit einer gelb-orange gefärbten Schulter nach Hause. Davon hat Frauchen irgendwie kein Foto gemacht. Sie meinte nur, sie wollte, dass die Farbe schnell weggeht, ich hatte mich nämlich zwischen einem gelben (Butter?)Blümchen und einer orange-braunen Nacktschnecke gekugelt.

Wart ihr auch schon mal so richtig bunt?

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Lieber Chris, bunt bin ich nur, wenn A. mich verkleidet... *stöhn*. Ansonsten ist das lecker duftende Zeugs, in dem ich mich so wälze, eher Erdfarbend, also weniger bunt... ;)

    Unschön ist es allerdings, dass Du schon wieder was an den Füßen hast. So langsam solltest Du wirklich mal an die Stiefelchen denken.

    In der Hoffnung, dass das der einzige Pieks war, den Du dafür erdulden musstest, sende ich Dir aufmunternde Nasenstüper

    Deine Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Linda,

      schade, dass du nur erdfarbenes Zeugs zum Wälzen findest. Es ist natürlich auch schwierig, bei deiner Fellfarbe etwas Passendes zu finden, das einen schicken Kontrast bildet.

      Nun, ich und meine Füße - die Neverending Story, würde ich sagen. Aber die Schuhe sollen doch auch nicht wirklich etwas bringen, hab ich mir sagen lassen. Ich hoffe auch, dass das Problem nicht noch mal auftritt, die Mistviecher sind ja noch eine ganze Weile unterwegs :-(

      Wuff-Wuff und vielen Dank für die Aufmunterung

      dein Chris

      Löschen
  2. Lieber Chris,

    auf manche Farben könntest Du ja sicher auch verzichten, oder?! Und ich meine damit nicht die Blümchen und die Nacktschnecke :)
    Wir hatten eine Zeitlang auch Probleme mit Grasmilben - aber ich wuschele nach jedem Spaziergang die Hunde mit so einem zotteligen Autowaschlappen durch und mache damit auch die Pfoten immer sauber ... seit dann hatte keiner der Hunde mehr Probleme damit.
    Ich nehme an, es mussten Dich nur alle Damen in der Praxis festhalten, weil Du mit ihnen kuscheln wolltest ... doch sicher nicht wegen dem kleinen Piekser!
    Ich hoffe, es geht Dir schon viel besser - und bei den nächsten Farben bitte nur Dinge nutzen, die nicht mit einem Besuch beim Tierarzt verbunden sind :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      ich hatte schon befürchtet, du würdest jetzt gegen die Nacktschnecke sprechen, das war doch so toll! Und so lustig hat das Frauchen geflucht, weil sie mich nicht baden darf so kurz vor dem Friseurbesuch. Hihi! Danke für den Tipp mit dem Autowaschlappen, das sollten wir vielleicht auch mal austesten.

      Du, das waren noch nicht mal alle Damen, eine hat mindestens noch gefehlt und der zweite Onkel Doktor auch. Ich frage mich nur, wie sich vier Mann an mir festkrallen konnten, soooo groß bin ich ja jetzt auch nicht. Aber du hast Recht, das Kraulen und Krabbeln war schon toll!

      Ich werde versuchen, den nächsten TA-Besuch weit rauszuschieben, aber das Frauchen sagt, es ist wieder soweit. Alle zwei Jahre habe ich so ein Jahr, wo ich dauernd zum Onkel Doc renne oder besser gesagt, sie mich dahin schleift. Aber klar geht es mir gut, so ein Pieks hilft immer wieder gegen den Juckreiz.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Du hast ja eine richtige Pechsträhne mit deinen Füßen. Du hast das mit dem Dasein als bunter Hund auf die denkbar ungünstigste Art und Weise ausgelebt. Mit der Herbstgrasmilbe durfte ich auch schon Bekanntschaft machen, das ist eine ganz unangenehme Zeitgenossin.
    Meine Pfötchen sind gedrückt, dass du schnell wieder deine alte Färbung zurück hast!
    Deine Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie wollen meine Füße gerade nicht so, wie ich will, leider... Hm, aber die gelb-orangene Farbe war doch toll, meinst du nicht? Ja, diese doofe Milbe ist echt lästig. Nun, die alte Farbe kommt hoffentlich mit dem neuen Fell zurück, aber das muss jetzt erst mal wieder wachsen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Ja, die Farbe hat schon was. Du kannst eben einfach alles tragen!

      Löschen
  4. Aua, Oh weh, lieber Chris, du machst aber auch Sachen. Die Nacktschnecke hätte doch nicht auch noch sein müssen oder? hihi, aber die Herbstgrasmilben sind ja wirklich fies :-((( Armer Hund muss wegen diesen doofen Dingern zum Doc und sich Pieksen lassen, wie gemein. Wir sind froh, dass es dir besser geht und wünschen dir weiter gute Besserung!!
    Ich mag es übrigens nicht bunt... ein mal bin ich an Herrchens Farbeimer vorbeigelaufen, ganz dicht... hihi, ist gar nicht aufgefallen bei mir wegen des weißen Fells. Aber Frauchen hat es irgendwann doch gemerkt. Und vor zwei Wochen hatte ich eine rote Stelle an meinem linken Vorderbeinchen, aber das zählt auch zu Pechsträhnen im Leben eines Hundes :-(((
    LG, dein Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, aber lieber so ne Kleinigkeit, als solche Schrecken wie du in deinen Träumen zu verbreiten, oder Casper? Also die Nacktschnecke war eigentlich das Allerbeste an dem ganzen Tag! Auch wenn sie hinterher ein bissel platt war :-) Dankeschön für die Genesungswünsche, aber es ist schon alles wieder gut.

      Du magst es nicht bunt? Aber so ein roter Beinstreifen ist doch toll, vorausgesetzt, man muss dafür nicht zum Onkel Doc. Nun, am weißen Farbeimer vorbei zu laufen, bringt ja jetzt nicht so wirklich viel. Versuch es mal, wenn deine Zweibeiner bunt streichen, das sieht bestimmt super aus.

      Wuff-Wuff und auch für dich weiter gute Besserung

      dein Chris

      Löschen
  5. Gute Besserung - tust mir ja (fast) ein wenig Leid ;) Aber ein bunter Hund bist Du ohnehin; egal, in was Du Dich so wälzt :D

    LG,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, eben wolltest du mich noch boxen und jetzt wieder einschmeicheln, so kenne ich dich :-) Sag ich doch, aber ich wollte halt noch ein paar Farben mehr haben...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Nun, lieber Chris, das tut mir sehr leid, dass Du solche Probleme mit den Pfötchen hast. Ich wünsche Dir gute Besserung.

    Und auch ohne die Milben und die Butterblumen bist Du doch ein bunter Hund. Eigentlich bedeutet das ja, dass du stadtbekannt bist. Nach dem Artikel in der Zeitung kannst Du darauf wetten und zudem bist Du in der Bloggerwelt über die Landes- und Bundesgrenzen bekannt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sabine. Aber das ist ja jetzt nicht soooo schlimm, zum Glück und mir ging es ja auch nicht schlecht. Nur dieser Juckreiz und die aufgekratzten/geleckten Stellen sind halt doof. Na, aber ich wollte doch noch ein paar Farben mehr bekommen. Dankeschön, das ist soooo lieb von euch.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  7. Lieber Chris,
    wir wünschen dir gute Besserung. Dein Pfötchen sieht ja schlimm aus. Hoffentlich hilft die olle Piekse. TA ist doch bäh. Da gehen wir auch nicht gerne hin. Mit den Milben haben wir auch immer Probleme. Ein richtiges Mittel was dagegen hilft haben wir leider noch nicht gefunden. Bei Lotte kommt immer noch die Farbe grün dazu von allen möglichen Grassamen und Grasmurmeln die sie im Fell sammelt. Und bald ist ja wieder Klettenerntezeit.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      dankeschön! Ja, da hat der Onkel Doc ja mein Fell gleich noch weg geklaut, deshalb sieht das so schlimm aus. ICH würde da freiwillig ja nie hingehen, aber das Frauchen ist leider doch stärker als ich. Schaut mal in Isabellas Kommentar, vielleicht würde es sich lohnen, das mal auszuprobieren? Oh, die Grasmurmeln, ja, die hab ich auch gerne im Fell hängen, nur Frauchen holt die immer wieder raus. Und die echten Kletten erst, die sind toll, aber das ziept immer so, wenn die raus sollen :-(

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  8. Ach Chris,
    du tust mir wirklich echt leid!!! Ich hoffe, du bist diese doofen Grasmilben ganz schnell los!
    Das schaut ja echt blöd aus, im Gegensatz zu deiner Nase :-)
    Also bunt bin ich eh, da muss ich mich nicht wälzen...
    Liebes Wuffi deine Isi,
    die dir einen Trösteknutscher schickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Isi,

      die Grasmilbenzeit hält noch etwas an, laut Onkel Doc soll die eigentlich erst Ende des Monats los gehen. Aber ich werde es schon irgendwie schaffen. Gefällt dir meine Nase, ja? Das freut mich. Und gegen so eine kleine zusätzliche Farbe hättest du bestimmt auch nix, oder?

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. Wuff Chris,
    das mit den bundten Farben funktioniert bei meinem schwarzen Fell echt nicht, manchmal schaffe ich es - mir etwas grauen Schlamm ins Fell zu streichen oder mir Schlammstiefelchen anzuziehen, doch es fällt beim Trocknen immer so schnell ab. Frauchen freuts, doch mir nimmt es die Möglichkeit mich zu verkleiden. Gras und Blütenstaub werden überhaupt nicht sichtbar, knurrrr.
    Dir wünsche ich gute erholung für die Pfoten, Grasmilben sollen wirklich ganz garstige Bister sein, meint mein Frauchen, denn sie hat diese einmal an den eigenen Pfoten zu spühren bekommen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ayka,

      echt? Nicht mal gelbe Blümchen und bunter Schneckenschleim bleiben haften? Das ist ja voll doof! So kannst du dich modisch ja echt überhaupt nicht austoben :-(

      Danke, das wird schon wieder und dein Frauchen hat Recht, ich finde diese Dinger auch grausam, das juckt so doll, du kannst es dir gar nicht vorstellen. Zum Glück hat der Doc wieder eine gute Spritze da gehabt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Bunt, bunt, bunt sind alle deine Kleider :)

    Ich hoffe, dass es dir schon wieder besser geht!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, stimmt, im Nachhinein musste ich auch an deine grünen Füße denken ;-) Ach weißt du, Bonjo, MIR ging es nicht schlecht, nur das Frauchen ist da immer so ein bissel komisch, warum auch immer...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. Gute besserung. Merbstgrasmilben sind schon doof wenn man allergisch darauf reagiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wem sagst du das? Dankeschön!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  12. ohweh, so blöde milben... grummel - ziemlich unnötig diese viecher!
    hoffentlich geht es dir bald wieder besser!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst du laut sagen, Quentin. Aber wenigsten übertragen sie keine gefährlichen Krankheiten, sondern sind nur lästig. Ach klar, der Pieks hat super geholfen, wie immer.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  13. Lieber Chris,
    ich könnte dir Söckchen stricken, wenn du möchtest - vielleicht bleibt dir dann zumindest EIN Teil der Regenbogenfarben in deinem Fell erspart! =)
    Ich erzähle dir lieber nicht, worin sich Tyson letztens gewälzt hat, nur so viel: ich war HEILFROH, dass wir am Wasser waren und ich eine Packung Papiertaschentücher dabei hatte... und zu Hause ging es ab in die Badewanne! =P

    Schlabberküsschen dalass,
    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kathy,

      ich WILL ja keine Fußbekleidung, muss ich sagen. Das Frauchen hatte ja auch schon diese Idee, aber wie sieht das denn aus? Ich mag es ja bunt, wenn da nur nicht immer der Onkel Doktor wäre. Hey, Wälzen ist toll, je stinkiger, umso besser. Nun, baden durfte ich da grad nicht, so kurz vor dem Trimming, deshalb musste Frauchen kämmen, mit viel Ekel kämmen und kämmen und kämmen, hihi :-D

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen