Montag, 11. August 2014

Trainingseinstieg auf dem Saugrabenweg

Das Frauchen sagt, es dauert gar nicht mehr soooo lange, bis wir endlich wieder in den Urlaub fahren und wir müssten langsam wieder anfangen, unsere Ausdauer zu trainieren. Deshalb wollten wir gestern mal wieder auf den Saugrabenweg, weil die Temperaturen es endlich mal zuließen. Wurde auch mal Zeit, ist doch schon echt wieder fast zwei Jahre her, seit wir das letzte Mal da waren.

So ein wenig erhöht, kann Hund die Aussicht doch viel besser genießen

Gesagt – getan? Denkste, erst mal hat uns eine Umleitung erwartet. Es ging nicht auf dem gewohnten Weg nach Mihla, sondern über Creuzburg. Blöd nur, dass wegen der Wartburg-Rallye die Stadtautobahn gesperrt war. Also drei Mal die Kirche ums Dorf tragen, um irgendwann doch am Ziel anzukommen und auf dem Rückweg verwundert festzustellen, dass jemand die erste Umleitung am Sonntagnachmittag aufgehoben hat. Seit wann arbeitet da jemand? Nun ja, einmal angekommen, war es dann aber wieder echt schön.

Einmal Purzelbaum mit Verwirrung


Erst mal ging es kurz durch den Wald und an den Feldern vorbei. Da hab ich Frauchen jede kleine Sehenswürdigkeit gezeigt. Nur einmal war ich etwas zu weit vorgelaufen, sie hat mich dann zurückgepfiffen. Und als gehorsamer Chris mache ich mitten im Lauf auf dem Absatz kehrt und wetze zurück, dumm nur, dass ich etwas zu viel Schwung hatte. Auf halber Strecke bin ich über meine eigenen Pfötchen gestolpert, hab einen Purzelbaum geschlagen und wusste erst mal nicht mehr, was ich eigentlich wollte, so dass Frauchen noch mal rufen musste.

Da liegt ein Baum auf dem Weg


Weiter ging es mitten durch den Wald und der Saugrabenweg machte seinem Namen hier alle Ehre. Matsch und Schlamm soweit das Auge reicht – ein echtes Hundeparadies. Doch plötzlich lag da ein großer Baum mitten im Weg – also nur fürs Frauchen, ich hätte drunter durch krabbeln können. Frauchen natürlich nicht und zum Drüberklettern war er zu groß. Nur gut, dass es schon einen Trampelpfad drum herum gab.

Ach Frauchen, stell dich nicht so an, wegen dem klitzekleinen Stöckchen, was da im Weg rum liegt

Kräfte messen im Brunstal


Irgendwann kamen wir dann im Brunstal an, wo es ganz viele tolle Entdeckerstationen gibt. Ihr könnt Baumrinden vergleichen, eine riesige Baumwurzel erfühlen und eine Wildkatzenhöhle besuchen. Außerdem gibt es eine Station zum Kräfte messen. Ameisen können ja das Zehnfache ihres Körpergewichts tragen. Wie viel schafft das Frauchen? Sie konnte es testen, an drei Baumstämmen mit 20, 60 und 80 Kilogramm Gewicht. Wie sie so am 80-kg-Stamm hing, war schon sehr lustig, muss ich euch sagen. Was aber besonders schön an den Stationen ist: Dort sind die Erklärungen einmal auf normalen Infotafeln und einmal in Blindenschrift hinterlegt. Also können auch Blinde hier die Natur erleben und alles anfassen und erfühlen. Zur Orientierung gibt es seitlich sogar noch ein Führungsgeländer. Das sollte man vielleicht auch mal als Sehender ausprobieren, wenn man nicht gerade einen Hund an der Leine hat :-)

Station zum Kräfte messen - ich kam leider nich hoch, sonst hätte ich es auch mal probiert
Infos in Normal- und Blindenschrift

Bäume erfühlen

Der Ungehorsam


Vom Brunstal aus ging es bald zurück in den Wald und plötzlich nahm ich da eine supertolle Spur auf. Boah, duftete das gut. Das Frauchen pfiff, ich reagierte nicht, dann schlug sie DEN Ton an. Kennt ihr den auch? Da weiß Hund, jetzt muss ich oder es gibt richtig Ärger. Ich hab zwar nochmal kurz überlegt, aber bin dann doch lieber zurück und Frauchen war wieder lieb mit mir.

Kurz darauf roch ich es – das Wasser! Mein bester Freund in dieser Jahreszeit, ich rannte also vor und das Frauchen pfiff und schrie und auch DER Ton brachte nix mehr. Ich wartete am Wasser auf sie, sie hat mich ja noch gesehen, aber da war sie ziemlich sauer. Um keine Schimpfe zu hören, bin ich also fix ins Wasser gesprungen und drei Runden geschwommen, so konnte sie nicht hinterher. Leider musste ich danach dann an die Leine :-(

Der traumhafte Hünenteich mitten im Wald


Der Rest des Weges führte uns durch verschiedene grüne Klassenzimmer, zur Umweltbildungsstation und schließlich zurück zum Parkplatz. Zwölf statt der geplanten zehn Kilometer haben wir gebraucht und nach kurzen 3,5 Stunden waren wir schon wieder auf dem Rückweg.

Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein tolles Wochenende?!

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Ja mei, das war ja wieder ein toller Spaziergang, den ihr da gemacht habt. Frauchen findet besonders die Dinge toll, die man 'machen' kann, also die Baumstämme heben wie die Ameisen :) Das sich auf solchen Infotafeln auch immer häufiger die Blindenschrift durchsetzt finden wir klasse - auch bei uns haben wir das schon beobachten können. Auf fast allen neuen Tafeln wird auch darauf Rücksicht genommen und oft steht der Text auch noch mal in Englisch dort, so können möglichst viele Besucher alles verstehen.
    Das du dann ins Wasser gewetzt bist ohne dein Frauchen zu hören.....ja, also.....naja, sowas kann ich auch schon mal ;) Ich finde das ist doch nur verständlich, oder?? hihi
    WauWau deine Joy Schnuckelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das findet Frauchen auch immer so toll und eigentlich sind ja viele dieser Stationen für Kinder gedacht, aber Frauchen "macht" auch immer alles, hihi. Das stimmt, wir finden das auch super mit der Blindenschrift, zumal man ja selbst auch die Natur erfühlt, sagt das Frauchen. Naja, ich hoffe, dass diese "Geheimwege" nicht allzu bekannt werden, sonst ist da doch so viel los.

      Natürlich ist das verständlich, es war ja trotz allem recht warm und nach so einem langen Lauf schadet eine Erfrischung doch nix, oder?

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Lieber Chris,

    Dein Trainingsspaziergang sieht ja wirklich schön aus - bis auf den Baum auf dem Weg :)
    Das Kräftemessen stelle ich mir auch lustig vor. Ich bin mir sicher, Du hättest Dich gleich am größten Stamm probiert ... Du bist ja schließlich ein Terrier, die können alles!! Aber Dein Frauchen hätte ich auch gerne gesehen.
    Ich war total überrascht, dass Du Dein Gehör auf Durchzug gestellt hast bei der Aussicht auf Wasser – Anfang der Badesaison wolltest Du dieses Jahr vom Wasser ja noch nichts wissen ;) Schön, dass Du Deine Meinung geändert hast – ich konnte es ja auch schon auf einigen Videos sehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      och, ich fand den Baum auf dem Weg nicht schlimm, nur das Frauchen hat sich wieder angestellt. Natürlich, wäre ich da hoch gekommen, ich hätte den 80 kg Stamm sofort angehoben, du sagst es ja selbst - ich bin ein Terrier :-) Das nächste Mal nehmen wir euch einfach mit, da können du und das Frauchen um die Wette Gewichte stemmen. Keine Sorge, direkt vor dem Brunstal, so vielleicht einen Kilometer entfernt, gibt es auch noch einen Parkplatz. Ihr müsst also nicht die lange Strecke wandern :-)

      Nun, die Sache mit dem Wasser ist schon schwierig. Im Moment habe ich Badeverbot, der nächste Friseurtermin steht vor der Tür und da darf ich eigentlich zwei Wochen vorher nicht baden. Deshalb war das Frauchen ziemlich stinkig, aber hey, es war warm und die Ohren waren einfach etwas überhitzt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Hi Chris, war ja wohl echt toll?! Sieht zumindest so aus, als hättest du viel Spaß gehabt. Kräftemessen - pah - du als Terrier hättest das doch mit der linken Pfote geschaft!!!
    LG
    Merlin & Frauchen Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall war das toll, Merlin! Meinen Spaß hatte ich, das Frauchen wohl nicht ganz so sehr.... Aber sicher hätte ich das mit der linken Pfote geschafft, der 80 kg Stamm wäre sogar mein zehnfaches Gewicht gewesen...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Lieber Chris,
    eine tolle Tour!
    Ich soll Dir von Raspu ausrichten, dass er meine Rufe auch manchmal "überhört". Zum Glück hört er dann in der Regel auf meine strenge "Bursche!!!!"-Ermahnung.
    So ein richtiger Terrier gehorcht einfach manchmal etwas zeitverzögert, das gehört dazu. ;-)
    Knuddelgrüße von der Monstermeute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Fellmonsterchen,

      das wäre sogar eine Tour für euch Nordländer, sooo schlimme Berge waren gar nicht dabei. Du Raspu, ICH weiß das ja, dass das verzögerte Gehorchen dazu gehört, das Frauchen ist es nur nicht gewohnt von mir. Sonst bin ich doch eher die absolute Ausnahme, die mitten im Wetzen umdreht, um zurück zum Frauchen zu rasen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  5. So ein grünes Klassenzimmer ist eine feine Sache. Leider gibt es das immer noch viel zu selten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wir hatten auf dem Weg mehrere, das grüne Klassenzimmer "Wiese", "See" und es war noch irgendwas, das hab ich mir aber nicht gemerkt. Davon könnte es freilich mehr geben, aber scheinbar lohnt es sich für die Macher zu selten.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Training für den Urlaub hört sich richtig gut an….Im Eifer des gehorsames die Kontrolle über die Beine verloren. Ach, Chris, Du bist ja einer. Zum Glück ist nichts passiert….
    Die Taststation finde ich richtig klasse. Leider bin ich in solchen Dingen ziemlich unbeholfen.

    Zum Glück hörst Du auch mal nicht. Ist schon etwas peinlich, wenn alle Hunde immer so artig sind. Socke hat nämlich manchmal auch ihre Ohren auf Durchzug gestellt und muss dann an die Leine, zum Beispiel, wenn sie nicht aufhört Hasenkottel zu mampfen….

    So einen tollen Sonntag hatten wir sicher nicht. Zum Glück konnten wir Dich begleiten….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine und Socke,

      ja, es wird doch ein Wanderurlaub, damit das Frauchen ausreichend Ausdauer hat, müssen wir wieder anfangen, zu trainieren :-) Ja, DAS hat mir das Frauchen nicht angerechnet, dass ich da soooo gehorsam war. Ach, soo schnell passiert mir schon nix. Du kannst ja nix falsch machen, Sabine, einfach nur tasten und fühlen. Das ist echt toll, sagt das Frauchen.

      Socke hat ihre Ohren auf Durchzug gestellt? Das hätte ich jetzt nie von ihr gedacht, zumindest nicht beim Rankommen. Aber Hasenköttel sind auch zu lecker, das kann ich dem Söckchen nicht einmal verübeln. Aber klar, ihr seid immer herzlich eingeladen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  7. Hui, eine sehr schöne und interessante Tour. Und über 10 Kilometer gelaufen - Respekt! Und das als Training ... O_o Ich bin ein klein wenig beeindruckt ;) Sehr schöne Bilder sind es auch geworden und ich bin sehr beruhigt, dass auch Deine Ohren mal auf Durchzug geschaltet sind; kenne ich hier ja auch. Nebenbei: Der Saugrabenweg hört sich wirklich vielversprechend an. Eine "Wartburg- Rallye hingegen eher nicht :D

    LG,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Aber 10 km sind doch gar nix, lieber Ralph! Vielleicht sollte ich dich auch mal trainieren? Aber das mit dem Ohren auf Durchzug kommt echt nur gaaaaanz selten vor! Der Saugrabenweg ist auch sehr toll. Und warum magst du die Wartburg-Rallye nicht? Kannst du die Wartburg nicht leiden oder hast du was gegen den Wartburg? Mit letzterem wird übrigens bei der Wartburg-Rallye nicht unbedingt gefahren.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. DIE Wartburg ist super - ich dachte an die "Autos" :D Und sprang dann bei "Wartburg-Rallye" einfach zu kurz ;)

      Löschen
    3. Aso, nee, das Treffen der Wartburg-(Auto)-Liebhaber war schon eine Woche vorher. Die Wartburg-Rallye heißt nur so, weil sie rund um Eisenach und den Wartburgkreis führt. Aber mach dir nix draus, man kann ja nicht sofort an alles denken.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Na Chris, du hattest bestimmt Wasser in den Ohren und konntest deshalb die Pfeife nicht hören;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, super! Danke für die tolle Ausrede :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. Hallo chris
    Die Tour wäre ich gerne mit dir gepfotet, sieht echt erlebnisreich aus. Das mit den "Durchzugohren" passiert mir gelegentlich auch - wenn die Menschen doch nicht immer so sensibel darauf reagieren täten. Das mit der Leine, als übertriebene Reaktion, finde ich nämlich fies.
    Morgengrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ayka,

      wir hätten bestimmt unseren Spaß zusammen gehabt. Es war ja alles da, was das Hundeherz begehrt.Stimmt, die Zweibeiner reagieren wirklich viel zu sensibel, als ob sie uns immer gehorchen würden. Und die Leinenstrafe ist ja echt das Allerletzte.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Eure Trainingsroute gefällt uns echt gut.
    Das klitzekleine Stöckchen da im Weg-echt die 2beiner brauchen immer ne extra-Wurst :-).
    Der See schaut aber auch für anti Wasser Hunde ziemlich idyllisch aus,kein wunder das der Terrier mit dir durchgegangen ist.
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die ist wirklich toll gewesen, wir sollten euch mal in echt mitnehmen :-) Sag ich doch, einfach drunter durch krauchen oder drüber hopsen, kann doch sooo schwer nicht sein, oder? Ja, der See war toll! Du hättest vielleicht auch mal die Füßchen wenigstens rein gestellt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. DAS ist mal ein Spaziergang, der hätte Jerry Lou und Tyson auf gut gefallen! Jeeede Menge zu sehen und zu erschnüffeln. Nur mit dem Wasser haben sie nicht so viel Freude wie du, da muss man sie immer ordentlich bitten, bis sie auch nur mit den Pfoten im seichten Wasser stehen! =P WENN sie allerdings mal drin sind, dann macht es ihnen auch Spaß! =)

    Nur schade, dass du das "kleine Hölzchen", welches über dem Weg lag, nicht mit nach Hause genommen hast, Frauchen hätte sich sicherlich darüber gefreut, meinst du nicht auch? :-P

    Liebe Grüße von Jerry, Tysi und Kathy! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass euch die Runde auch gefallen hätte. Och, Wasser ist eigentlich was total Tolles, aber ich muss auch jedes Jahr aufs Neue erst wieder meine Liebe zum Wasser entdecken, also macht euch nix draus. Nun, wenn wir einen Kamin hätten, hätte Frauchen das klitzekleine Stöckchen bestimmt auch gerne mit nach Hause genommen. Aber es war mir ehrlich gesagt, zu schwer, um es den weiten Weg mit nach Hause zu tragen. Mal ganz davon abgesehen, dass es ein winzig kleines bisschen größer als unser Auto ist :-)

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
    2. Lieber Chris!
      Wir waren gestern entlang der Donau unterwegs, da gibt es seit dem Hochwasser letztes Jahr sogar einen tollen Sandstrand - beim Toben hatte ich dann mehrfach den Eindruck, dass da ein Sandsturm im Anmarsch ist, so ist der Sand in alle Richtungen geflogen! *hihihi*
      Ins Wasser sind sie aber trotzdem nicht, obwohl dort die Donau so seicht ist, aber es war auch ein bisserl kalt... ICH wär sowieso nicht rein, ICH mag Wasser ja überhaupt gaaarniiiicht. Könnte sein, dass die Beiden das auch von mir haben! `*höhöhö*

      Du hast recht - ins Auto wär das Hölzchen nicht gegangen... außerdem war es ja auch noch nicht abgetrocknet und deswegen noch viel zu feucht zum Verheizen! =P

      Liebe Grüße und ein paar sparsame Nasenbussis (wir sind momentan ein bisserl zickig) von den Wauzels,
      Kathy

      Löschen
    3. Liebe Kathy,

      schade, dass die Wauzels nicht baden wollten, aber bei Kälte macht es auch keinen Spaß, das kann ich voll verstehen. Boah, cool, ein Sandstrand, das haben wir hier gar nicht. Aber dafür haben wir zum Glück auch kein Hochwasser. Ach Quatsch, das Frauchen kommt auch nie mit ins Wasser rein, das können sie also nicht von dir haben.

      Genau, das war noch total nass, muss ich dir sagen. Ach, nicht zickig sein, dafür ist das Leben zu kurz, immer gute Laune haben :-)

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  12. Huhu Chris,
    na so ein toller Saugrabenweg mit vielen klasse Stellen zu entdecken. Rocco der gerade auf vorm PC schmachtet weil er die Bilder sieht wäre gerne mit dir gemeinsam durch den Waldweg getobt.

    Rocco war auch fleißig mit Frauchen sparzieren und hat mit Oma den Garten unsicher gemacht. Rocco ist ein erstklassiger Helfer beim Blumen gießen denn er beäugelt alles sehr genau :D

    Boah da war Frauli bestimmt sauer als du da einfach ins Wasser gehopst bist, kann ich auch irgendwie nachvollziehen aber ich versteh auch dich..das Wasser war einfach zuuuu verlockend :D

    Sodala ein langes We steht in Anmarsch, allerbeste Grüße von Fräulein mit Rocco & Lilly-Belle mit ihren süßen Minis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Rocco und Anhang,

      ja, das ist schon ein echt toller Weg gewesen und Rocco, du darfst gerne das nächste Mal mitkommen. Ja, aufpassen kann ich auch sehr gut und Frauchen beim Arbeiten zuschauen. Das klappt prima. Naja, bis ich dann irgendwann mal wieder rauskam aus dem Wasser, dachte Frauchen, ich verstehe es eh nicht mehr, wenn sie mit mir schimpft und so gab es "nur" dei Leinenpflicht.

      Dann genießt euer langes WE und lasst es euch ordentlich gut gehen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  13. Ui, einen tollen Trainingsspaziergang hast du da gemacht...
    sehr gerne wäre ich mitgekommen, ich muss bestimmt auch ein bisschen Ausdauer trainieren.
    Mit dir würde das bestimmt einen riesen Spaß machen :-))))
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das holen wir nach, Casper, dann kommst du einfach mal mit. Aber zuerst musst du dich ganz doll erholen! Klaro, ich würde dir alle meine Lieblingswege zeigen, die wir zusammen unsicher machen könnten.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  14. oh toll, das sieht nach einer herrlichen runde aus. 3,5 stunden sind auch genau richtig, ich mag sowas total gerne, mein frauli zum glück auch!!
    hoffentlich wird das wetter bei uns auch mal wieder besser, dann will ich auch wieder längere touren gehen.

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir mögen die langen Touren auch, vor allem, wenn da kaum Leute unterwegs sind. Bestimmt wird das Wetter wieder besser, ich halte dir die Pfötchen. Und dann bin ich gespannt, wo es euch hin verschlägt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. Boah, was hast du eine tolle Einführungswanderung gehabt. Ich bin froh, wenn es wieder aufhört zu regnen. Dass wir auch mal wieder was weiter weg können, als in meinen Wald. Der ist zwar schön, aber mal was anderes zu sehen ist auch nett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefallen hat, BamBam! Ja, der Regen ist jetzt hier auch angekommen und wir wissen noch nicht, ob wir morgen wirklich etwas unternehmen können. Ichhalte die Pfoten, dass der Regen aufhört und ihr auch bald wieder weiter weg könnt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen