Montag, 18. August 2014

Wunder geschehen – auf dem Sperbersgrundweg

Es geschehen tatsächlich noch Zeichen und Wunder – wir haben einen völlig neuen Weg entdeckt, den wir tatsächlich noch nie abgelaufen sind. Endlich wieder was Neues, jippie! Der Sperbersgrundweg ist ein 5,5 Kilometer langer Rundweg im Nationalpark Hainich. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Craulaer Kreuz – aber nur für Faule. Wir parken immer am Friedhof in Craula, weil man da einen Platz findet, direkt am Craulaer Kreuz ist es uns zu voll. So mussten wir also erst mal zum Ausgangspunkt laufen und anschließend wieder zurück und brachten es auf 12,5 km in gut 3,5 Stunden. Also alles in allem ein gelungener Ausflug.

Kommt ihr mit und begleitet mich?



Der Wind, der Wind, das himmlische Kind


Etwas zu schaffen machte uns der Wind. Auf dem Weg zum Craulaer Kreuz ist nämlich eine einzige große Freifläche und da pfiff es ordentlich. Frauchen war so erfreut über den Wind und dass sie trotz angesagter 20 Grad ihre wind- und wasserdichte Jacke dabei hatte, dass sie vor Glück sogar geheult hat (Anm. Frauchen: Vielleicht brachte auch der scharfe Gegenwind nur die Augen zum Tränen…). 



Es war ein klitzekleines bisschen windig, wie ihr an meinen Ohren seht

Ich fand es toll und bin erst mal über die Wiesen geflitzt.



Stöckchen über Stöckchen


Schließlich kamen wir endlich an, es ging ab in den Wald und wurde windstill. Dafür haben wir jede Menge Stöckchen entdeckt, die mal wieder im Weg rum lagen. Eines war ja überhaupt gar kein Problem. Einfach drüber hopsen und gut.

Das Stöckchen ist doch kein Problem, kurz am Gras stärken und hopsen


Ein anderes kleines Stöckchen brachte mich aber zum Nachdenken. Ich konnte nicht drüber hopsen, es war zu hoch. Ich hab es getestet. Frauchen, hab ich dann gesagt, lass uns drunter durch laufen. Aber Frauchen wollte lieber das Klettern üben, ein toller Anblick, sag ich euch.

Frauchen, hier gehts nicht richtig weiter, was machen wir?

Okay, ich teste mal. Da komm ich nicht hoch, lass uns drunter durch laufen.

Das Tolle an unserem Weg: Es war ein ideales Training für den anstehenden Wanderurlaub. Denn wir mussten steil bergauf über Treppen, Stock und Stein. Da konnte Frauchen ihre Trittsicherheit einüben, ich brauch ja sowas nicht, wie ihr spätestens seit dem Besuch der Überraschungspakete bei uns wisst.

Frauchen, kommst du jetzt endlich? Wie ihr sehen könnt, hatte sie Angst vor den vielen Stufen, dementsprechend unscharf fotografierte sie.

Trittsicherheit üben - natürlich nur beim Frauchen


Pilze und Mystik erwarteten uns


Doch es ging noch weiter. Jede Menge Pilze haben uns unterwegs angegrinst und ich habe mir einige Male ein botanisch bewandertes Frauchen gewünscht. Dann hätte es vielleicht sogar eine Pilzpfanne gegeben. Aber da Frauchen sich so gar nicht auskennt, ließen wir die Pilze lieber Pilze sein.

Baumpilze

Vielleicht leckere Pilze?

Und noch mehr davon

Große, dicke Wurzeln gab es auch noch zu entdecken, klar, dass ich die Frauchen gleich gezeigt habe.

Frauchen guck mal, eine Wurzel, die ist größer als ich!
Ein abgebrochenes Stöckchen, das Frauchen interessant fand

Und es kam Mystik im Wald auf, denn wir haben einen verzauberten Steinkreis gefunden. Jetzt müssten wir darüber nur noch ein Buch schreiben und hätten den Beitrag für das 52-Bücher-Projekt vom Fellmonsterchen für diese Woche fertig.

Ein mystischer Steinkreis, die Kamera versagte schon wieder die Schärfe


Ich hoffe, ihr alle habt auch so tolle neue Wege erkunden können?!

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Hehe, der Wind steht dir aber gut, Chris! ;-) Ich kann mir das richtig gut vorstellen, wie du mit deinem tränenüberströmten Frauchen durch die Gegend stapfst. Da wäre ich ja gerne dabei gewesen!
    Und im Übrigen wundert es mich nicht, dass die Kamera bei dem mystischen Steinkreis die Schärfe versagt. Mystische Fotos müssen immer etwas unscharf sein, dass verstärkt den mystischen Effekt!
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lotta, endlich war er mal stark genug, dass er selbst mich zerzauseln konnte. Du kannst uns gerne mal besuchen kommen, wir nehmen dich auf jeden Fall mit und zeigen dir unsere Wälder :-) Achso, deshalb ist die Schärfe verloren gegangen, weil die Mystik besser raus kommen sollte. Danke für die Aufklärung.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Eine Führung von dir durch eure Wälder? Das wär' mal was! Die Frauchens sollen gemeinsam Freudentränen weinen und wir laufen dem Wind davon!
      Deine Lotta

      Löschen
    3. Eine perfekte Zusammenfassung eines noch perfekteren Ausflugs, ich freu mich drauf!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Huhu also dein Spaziergang ist richtig toll!!! Ich musste mich ja ein bisschen schonen und wir gehen es noch langsam an.

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass du noch nicht wieder voll fit bist, aber das wird und ich hoffe, du hast dann auch so tolle Ausflugsziele, wie ich.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Hey, das ist aber ein toller Weg. Kann mir echt gut vorstellen, das es das soooo viel neues zu entdecken und vorallem zu erschnüffeln gibt. Muss klasse geduftet haben überall! So ein neu entdeckter Weg ist schon was feines! Ich entdecke mit Frauchen auch ständig was neues.
    Wünsche Dir noch ganz viele Entdeckung auf deinem neuen Weg.
    Lg
    Merlin & Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Merlin,

      das kannst du laut sagen, voll viel zu entdecken, zu erschnüffeln und zu sehen. So gefällt mir da. Toll, dass ihr auch immer neue Sachen entdeckt, so wird das Leben wenigstens nicht langweilig.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Lieber Chris,

    auch wir haben euch Beide gerne begleitet ... und finden eure Urlaubsvorbereitungen wirklich toll. Wobei ich natürlich bestätigen kann, dass Du kein Klettertraining brauchst - Du bist bei unserem Besuch so rasant die steilen Wände hochgesprungen, da blieb mir fast der Atem stehen :) Für dein Frauchen ist Training aber doch auch nicht so nötig, ihr seid doch immer viel unterwegs und mit Dir zusammen muss Dein Frauchen doch mittlerweile auch sehr trittsicher sein!

    Es freut mich, dass Ihr viel Spaß hattet und ich habe die Bilder alle sehr genossen - wobei ich sagen muss, Du siehst schon etwas wuschelig aus ... und ich kann fast nicht mehr den Schalk in Deinen Augen blitzen sehen ;) Aber ich habe ja gelesen, der Friseurbesuch ist geplant!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die an ihrer Trittsicherheit noch arbeiten muss ... sie fällt noch oft um!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      schön, dass ihr mitgekommen seid. Ja, wir müssen kräftig üben, am Urlaubsort stehen nur lange und bestimmt auch steile Wege zur Wahl. Sogar einen Klettersteig soll es geben, der wird wohl aber nix für uns. So richtig mit Klettern hat das Frauchen es nicht. Hihi, dass dich das immer noch beeindruckt, wie ich da hoch hopse, finde icht total toll! Oh doch, was meinst du, wie die manchmal schnauft, wenn es so komisch berghoch geht. Die muss noch viel trainieren und mit der Trittsicherheit hapert es manchmal auch, nur weil da ein bissel Matsch war. :-)

      Ja, erinner mich doch nicht daran :-( Gleich geht es los und dann heißt es wieder stundenlang still stehen und an mir rum zuppeln lassen :-( Dabei hat Frauchen extra versucht, Bilder zu nehmen, wo zumindest ein Auge gut sichtbar ist. Aber versprochen, ab morgen bin ich wieder schick und du kannst den Schalk in den Augen garantiert wieder sehen.

      Hihi, Cara, du fällst um? Das war und ist bei Dusty auch so, also mach dir nix draus. Bei manchen wächst sich das nie aus. ICH war ja zum Glück nie so tapsig, wobei Frauchen es schade findet, denn so richtig welpenmäßig ungeschickt war ich nicht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Lieber Chris,
    spannende Tour, mal wieder. Der Steinkreis sieht wirklich magisch aus, bestimmt ein kleiner Ableger von Stonehenge? Druiden, sie sind überall. :-) (Ich hätte mal wieder Lust, Asterix zu lesen...)
    Auch den Artikel bei den Überraschungspaketen habe ich gelesen und bin beeindruckt, was für ein Klettergenie Du bist. Du hättest bestimmt auch Spaß in Dänemark, immer die Dünen rauf und runter. :-) Das mag Raspu so gern.
    Liebe Grüße und Knuddelattacke von Deiner Monstermeute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Fellmonsterchen,

      schön, dass es auch euch gefallen hat. Ja, den Steinkreis fanden wir auch faszinierend, haben ihn nur nicht gescheit abgelichtet bekommen. Meinst du, wir haben hier, in unserer Gegend echt einen Ableger von Stonehenge? Das wäre ja soooo cool. Ha, wir haben dich auch ohne fertigen Beitrag auf eine Leseidee gebracht :-D

      Ja, Klettern ist super! Aber Dünen? Hm, das ist ja ein völlig neuer Untergrund, das muss ich mir gut überlegen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  6. *hihi* das kann ich mir vorstellen, dass es lustig aussah, wie dein Frauchen über den umgefallenen Baum geklettert ist. Bei meinen Zweibeinern sah das auch zum Kugeln aus ;-)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber deine Zweibeiner sind sportlich, Lilly. Da sah das bestimmt nicht so lustig aus, wie bei meinem Zweibein, das ja nun mit Sport nicht viel am Hut hat :-D Trotzdem ist so eine Klettereinlage der Zweibeiner immer wieder für einen Lacher gut, toll, dass du das auch erleben durftest.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Einen tollen neuen Weg habt ihr da entdeckt. So viele Abenteuer auf einer Strecke, toll. Und auch uns hat es der Steinkreis angetan.
    LG, Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Casper,

      schön, dass dir unser Weg auch gefallen hat. Ja, es war wirklich abenteuerlich und endlich mal nicht so viel Zweibeinerkram, sondern echt spannende Sachen, die es zu erschnüffeln galt. Hihi, ja, der Steinkreis war super.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  8. Lieber Chris,
    ein neuer Spaziergang, dessen Länge Ihr sogar noch mehr als Hälfte verdoppelt habt. Sehr schöne Bilder und Eindrücke habt Ihr uns mitgebracht. Bei Euch sind aber auch einige Bäume umgestürzt…

    Nun, gelegentlich finden wir auch einen neuen Weg. Weil dies aber schwer ist, haben wir uns nun zwei Wanderführer gekauft. Doch wegen des heißen Wetters und Sockes Befinden, meinem Klumpfuß sind wir noch nicht dazu gekommen….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine und Socke,

      das mit der Länge liegt aber nur daran, dass wir direkt am Ausgangspunkt ungerne parken. Erst führt eine extrem enge Straße dahin, auf der nur ein Auto Platz hat und dann ist dort immer alles vollgeparkt. Ähm, die umgestürzten Bäume liegen bestimmt schon länger da. Das ist ja im Nationalpark Hainich, wo man Natur Natur sein lässt. Umgestürzte Bäume bleiben also liegen, sterben ab und dienen als Totholz diversen Kleinstorganismen.

      Wanderführer sind eine prima Sache, um sich neue Ideen zu holen. Wir haben uns mal in der Touristinfo die ganzen Broschüren geholt. Leider werden aber auch viele große, bekannte Wege gezeigt, die dann völlig überlaufen sind. Da musst du also Glück haben, eine schöne Tour zu finden. Ich hoffe, ihr erholt euch bald wieder, die Kälte ist auf jeden Fall bei uns jetzt angekommen, das Frauchen friert dauernd, und könnt bald auch wieder auf Erkundungstour gehen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  9. Lieber Chris,
    gerne haben wir dich auf deinem neuen Wanderweg begleitet. Da hat es aber ordentlich gepustet. Der Wind hat ja sogar dicke Bäume umgepustet. Bei uns war leider April Wetter. Nicht gerade ideal für lange Spaziergänge oder Ausflüge. Wir sind pitschenass geworden und unsere Menschen haben aus allen Knopflöchern getrieft. Da mussten wir schnell nach Hause. Angeblich sollten wir uns nicht erkälten.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      ordentlich gepustet hat es an dem Tag nur auf den Feldern - also unserem Lauf zum eigentlichen Startpunkt. Die Bäume liegen schon länger da, weil man die Natur ja unberührt lassen will und das Totholz als wichtiger Lebensraum gilt. Bei so einem Sturm, der die Bäume wegpustet, traut sich Frauchen doch nicht in den Wald :-) Och nee, das klingt aber doof mit dem Aprilwetter, aber das hatten wir dafür gestern. Ach ja, IHR sollt euch nicht erkälten, bestimmt haben eure Zweibeiner nur versucht, schnell ins Trockene zu kommen. :-)

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  10. Lieber Chris, ich befürchte 12,5 km waren dann für euch gerade mal ein "locker machen" für den anstehenden Urlaub ;-)! Das Wind-Öhrchen-BIld ist der Hammer und kommt sofort in die Geisteskiste "LIeblingsbilder von Chris" - herrlich!!! Mir hat eure Runde super gut gefallen und Chiru hätte riesigen Spaß an der Waldtreppe gehabt- da wäre er auf Hochtouren gekommen - er liebt sie!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sali,

      nicht ganz, es ging ja teilweise sehr steil hinauf, da fand Frauchen die Strecke schon ausreichend, zumal wir im Sommer durch die vielen Badeausflüge ja etwas aus der Übung gekommen sind. Schön, dass dir das Wind-Öhrchen-Bild gefällt. Die Waldtreppe fand ICH auch super, nur Frauchen keuchte dann etwas, als wir angekommen waren. Das nächste Mal nehmen wir Chiru einfach mit. :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. Jetz habe ich eure tolle Tour doch noch enteckt und bin als Nachzügler ganz freudig mitgepfotet. Erlebnissreich sieht das aus, die Söcken sind selbst für meinen Geschmack etwas gross geraten.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ayka,

      schön, dass du mitgekommen bist. Ja, es gab echt viel zu entdecken, du hättest sicher deinen Spaß gehabt, wobei das Wasser gefehlt hat. Nun ja, die Stöckchen waren echt etwas zu groß, um sie zu tragen. Aber es gab auch viele kleinere Stöcke, keine Sorge.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  12. Ich liebe ja solche Megatouren! Vor allem, wenn der Hund dann auch noch vor Freude "ausrastet" :) .

    Du hast da echt einige tolle Fotos gemacht! Und neugierig und kletterfreudig ist ja Chris auch :).

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Megatour? Hm, also eigentlich war das eine normale Tour. Aber ausgerastet bin ich vor Freude wirklich und Klettern macht Spaß!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  13. Der Chris braucht unbedingt auch einen Fotoapparat! Denn ICH hätte auch zu gerne gesehen, wie das Frauchen über den Baumstamm klettert *grins* Aber ansonsten muss ich sagen: Chris, alter Terrier, Du hast eine gute Figur gemacht! Aber 5,5 Kilometer für Faule ... mein lieber Scholli. Ihr seid ja wirklich Wanderratten ...

    Beeindruckte Grüße,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon soooo oft einen Antrag auf eine eigene Kamera gestellt, aber leider bekomme ich keine. Ich hätte euch dieses Bild auch zu gerne gezeigt. Wow, Ralph, du hast dich belesen und herausgefunden, dass ich ein Terrier bin. Ich bin stolz auf dich!!! :-) Also 5,5 Kilometer sind doch jetzt nicht wirklich viel. Wir haben mal gemessen, dass schon eine normale Gassirunde um die 2, 3 km lang ist und da sind wir nicht allzu lange unterwegs. Lauft ihr echt so wenig? Muss ich den Tierschutz alarmieren? :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  14. Ein Foxterrier auf großer Tour! Hast du die Bäume umgeschubst?;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich wars nicht, ich schwöre! Ich bin absolut unschuldig :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. Hallo Chris,
    supi, dass ihr einen neuen Weg erkundet, und uns mitgenommen habt.
    ALLE Fotos gefallen uns, wir packen das auch nicht immer optimal, Hauptsache, man kann erkennen, um WAS es sich handelt.
    Liebes Wuffi deine müde Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isi,

      schön, dass du sooo weit mitgekommen bist :-) Hihi, ja irgendwie haben Frauchen und die Kamera sich nicht verstanden, dabei hat sie schon mehrere Fotos von den schlecht getroffenen Motiven gemacht und wir haben noch die besten raus gesucht.

      Wuff-Wuff und schlaf gut

      dein Chris

      Löschen