Donnerstag, 4. September 2014

Und täglich grüßt das Ritual

- oder ein ganz normaler Tag im Hause Chris -

Angestiftet wurden wir durch Claudia und Sunny und durch Lilly. Sie haben von ihren täglichen Ritualen berichtet und so wollte ich euch auch mal zeigen, wie ein ganz normaler Tag hier aussieht.

Morgens geht es mit dem viel zu frühen Weckerklingeln los, dann ist Wachkuscheln angesagt. Nachdem der Wecker noch zwei oder drei Mal sein nerviges Piepsen von sich gab, will muss das Frauchen wirklich aufstehen, ich auch - ich gehe dann zur Couch und grunze dort weiter. Bis das magische Klick der Cremetube zu hören ist, dann heißt es, an die Tür stellen und raus gehen. Frauchen ansprechen darf ich da noch nicht, nur fix raus und Beinchen heben. Je nach Wetterlage kürze ich die Runde bei Regen auch gerne auf zehn Meter ab - genau bis zum ersten Busch - dann mach ich auf der Hinterpfote kehrt und will wieder heim. Da ist das Frauchen irgendwie auch nie traurig drüber.

Auf gehts in meinen Alltag

Dann gibt es Frühstück, das ich an vier von sieben Tagen unberührt stehen lasse, um im Laufe des Vormittags festzustellen, dass ich Hunger habe. Also mache ich fünf bis 15 Mal die Tür zu, in der Hoffnung ein Leckerchen zu bekommen. Das sind meine üblichen, kurzen Schlafunterbrechungen. Gegen zehn wird es spannend, der neue Nachbarshund geht auf Tour und kommt an meiner Wohnungstür vorbei. Da muss ich hin und ihm bellen, dass ich hier der Chef im Hause bin. Er hat aber bestimmt Angst vor mir und antwortet meist erst, wenn er schon an der Haustür ist. Dumm nur, wenn ich nicht zur Wohnungstür komme, weil  ich vorher die Tür zugemacht habe.



Ab etwa 11:30 Uhr werde ich dann unruhig, bald steht die Mittagsrunde an und da ist auch Regen kein Problem mehr. Eine gute Stunde laufen wir durch die Gegend und manchmal treffen wir den Dusty, dem ich dann ritualmäßig auch sage, dass ich Chef bin. Wieder daheim wird noch ein bisschen geschnarcht, bis Frauchen irgendwann anfängt zu putzen und aufzuräumen und dann endlich die Trick-Stunde gekommen ist.

Abends auf der Spielwiese

Dann ist auch schon wieder Zeit für die abendliche Spielstunde mit Kessy und Dusty und manchmal noch ein paar anderen. Ausgiebiges Wiesenflitzen, Reifeprüfungen der Äpfel und Pflaumen sind dann angesagt. Und wenn es dann nach Hause geht, gibt es nur noch Abendbrot, das ich nicht ganz so oft stehen lasse, nur etwa drei Mal pro Woche :-) Mit Frauchen ist meist nicht mehr viel anzufangen und so gibt es eine ausgiebige Schmuse-Einheit bevor es dann in die Heia geht, nicht ohne noch mit meinem Kuschelhund zu spielen.

Und wie sieht euer Alltag so aus?

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Soso, Du bist also der Chef - nur nicht bei Regen^^ Ein echter Held *grins* Bonus fängt auch hin und wieder an zu meinen, er wäre der Chef: Hier, in der HuSchu - na, da bin ich gespannt, wenn ihr euch mal trefft. Wenn es nicht regnet, hast Du sicher eine Chance :D

    LG,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin der Chef! Und Regen stört mich nur ganz früh morgens nach dem Aufstehen, direkt vom kuscheligen Bettchen raus ins Nasse, das würde DIR auch nicht gefallen! Hey, ich hab gegen JEDEN eine Chance, ich bin ein Terrier! Ich würde mich nur nicht mit Bonus anlegen, sondern ihm Tipps geben, wie er dir zeigt, dass er der Chef ist :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Ist Bonus nicht sowieso schon längst der Chef und Ralph verdrängt das nur? *frechgrinsundschnellabhau*

      Löschen
    3. Das könnte natürlich auch sein, umso wichtiger wäre es, dass Ralph es erkennt :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Hey, das ist ja echt cool, von anderen den Tagesablauf zu lesen. Huhu Frauchen, guck mal. Das machen wir nächste Woche auch ;-))))
    Danke für den Tipp. Und noch eins: niemals das Fressen stehen lassen - aber HALLO !!! Wer weiß, wann es wieder etwa gibt. Tststs.
    Liebe Grüße - Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Angus,

      auja, macht das auch mal, ich würde mich freuen, bei euch hinter die Kulissen zu schauen. Hm, das mit dem Futter ist so ne Sache, es gibt doch jeden Tag zwei Mal was, da brauch ich nicht immer fressen, schon gar nicht, wenn die duften Damen wieder unterwegs sind...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Jö, fein dass die Routine Geschichten die Runde machen! Freut mich sehr :)

      Löschen
  3. Wie jetzt, du lässt dein Essen einfach stehen? DAS käme mir nun wirklich nicht in die Tüte *ähm* Napf ;-) wer weiß, wann es wieder etwas gibt und außerdem ist essen doch ein tolles Hobby *strahl*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich lass mein Essen stehen. Es gibt doch jeden Tag wieder was, da brauch ich mich nicht so abhetzen, weil Frauchen das dann auch schnell wieder weg stellt. Essen ein Hobby? Aber dann kann ich doch meine Figur nicht halten... *grübel*

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Ist ja unglaublich! Das kann Sunny jetzt auch nicht nachvollziehen :D Sie hätte gerne noch einen Mitbewohner wie dich - wo sie doch täglich viel zu wenig zu fressen bekommt... ;)
      Freu mich jedenfalls sehr, dass ihr mitgemacht habt - ist ein toller Beitrag geworden!

      Löschen
    3. Ähm, das wird schwierig. Wenn ein anderer Hund in der Nähe wäre, würde ich bestimmt alles auffuttern. Ich kann mir ja nix weg futtern lassen. Also Sunny, ich glaube, da musst du dir jemand suchen, der gerne Zweithund wäre.

      Danke auch für das Kompliment. Es hat auch Spaß gemacht, mitzumachen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Lieber Chris,

    Dein Tagesablauf war schön zu lesen. Ich musste schmunzeln, als ich gelesen habe, wie Du morgens schnell an den ersten Busch gehst ;)
    Was das Übriglassen vom Frühstück angeht, dass kenne ich von Damon. Aber heute muss er gut nachdenken, denn Cara wartet nur darauf, dass er von der Futterschüssel weggeht ... dann inhaliert sie seine Portion auch noch.
    Das mit dem Cheffe sein ist sicher etwas Terrier - mäßiges - macht Damon auch ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      also den ersten Busch nehme ich nur bei Regen. Wenn es trocken ist, dann geh ich schon etwas weiter. Also übriglassen für andere bringt hier nix, ich wohn ja alleine, außerdem räumt Frauchen den Napf dann auch wieder weg. Aber jetzt verstehe ich natürlich, warum Cara so schnell wächst :-)

      Also, das ist so ein Pärchen von diesen gaaaaaaaaanz winzig kleinen weißen Hundchen. Die sind ja oft mal etwas komisch drauf und da muss ich denen mal bellen, dass ICH der Chef bin, das hat bestimmt nix mit Terrier zu tun.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Lieber Chris,
    na das nennen wir mal einen tollen Tag, den du immer hast :-)))
    Und dass du den anderen sagen musst, wer der Chef ist, ist doch klar,
    mache ich auch immer hihi. Das mit dem ersten Busch kenne ich auch...
    manchmal schaffe ich es nur bis zur Treppe, was Frauchen immer ärgert *grummel*.
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Casper,

      der ist toll? Also auf das frühe Aufstehen könnte ich getrost verzichten :-) Klar bin ich Chef hier! Und der Busch, der ist ja nur bei Regen fällig. Ich will auch nicht aus der Haustür raus, aber Frauchen zwingt mich dann.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Lieber Chris,
    wir müssen auch immer viel zu zeitig aufstehen. Das ist echt doof, weil es jetzt ja schon wieder so dunkel früh ist. Da beeilen wir uns immer. Das du dein Futter stehen lässt versteht die Lotte üüüüberhaupt nicht. Die bekommt (wegen ihrer Krankheit) sogar dreimal am Tag Futter und putzt immer alles ratzfatz leer.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      das stimmt allerdings, frühs ist es echt stockduster. Bestimmt bekommt die Lotte besseres Futter oder sie achtet nicht so sehr auf ihre Figur. Aber ich verhunger ja nicht, sagt das Frauchen. Also ist das ok.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  7. Lieber Chris,
    ich finde es spannend den Tagesablauf anderer Hundis zu lesen. NIEMALS würde ich Futter stehen lassen !!!!!!!!!!!!
    Zum Glück klingelt hier auch fast NIE für mich ein Wecker. ICH darf mit Herrchen nämlich AUSSCHLAFEN - freu !
    Cheffe bin ich hier nur, wenn sich Katzen auf MEIN Grundstück verlaufen, ansonsten bin ich zu JEDERMANN freundlich.
    Liebes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isi,

      och, Futter kann Hund ruhig stehen lassen, es kommt doch garantiert was nach und es bleibt mehr Platz für Leckerchen. Also FÜR mich klingelt der auch nicht, aber Frauchen meint, ich muss wenigstens mal kurz mit ihr raus. Bestimmt hat sie Angst so früh am Morgen, alleine raus zu gehen :-) Ausschlafen darf ich am Sonntag mit Frauchen zusammen. Da weck ich sie aber manchmal, hihi. Also, zu anderen Menschen, die ich kenne und mag, bin ich auch freundlich. Aber Hunde und Katzen dürfen hier eben nicht rein.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. My developer is trying to convince me to move to .net from PHP.
    I have always disliked the idea because of the expenses.
    But he's tryiong none the less. I've been using WordPress on a
    number of websites for about a year and am anxious about switching to another platform.
    I have heard great things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress content into it?
    Any help would be greatly appreciated!

    Feel free to surf to my web-site; cheap uk hosting wordpress

    AntwortenLöschen
  9. Futter stehen lassen und Morgenmuffel??????
    Das hätte ich einfach nicht von dir gedacht - ich glaube da muss ich dich noch ein wenig anleiten.
    Grüsse von der Frühaufsteherin Ayka, die nie, auch gar nie ein futterbröckechen stehen lässt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, Ayka, dass ich dich enttäuscht habe. Aber ich hab halt nicht immer den riesigen Hunger. Und dieses frühe Aufstehen ist echt doof, mach das mal jeden Tag mit, das hältst du kaum durch.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Sehr schön zu lesen wie dein Tag so abläuft . Ich hab auch ganz feaste Rituale und auf die besteh ich auch! L.G. Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall - ohne Rituale wäre das Leben ja auch nur halb so schön!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. Huhu Chris, das ist ja klasse, das mit dem Tagesablauf mal aufschreiben. Oh ja, Rituale gibt es hier auch - vom morgendlichem Bäuchli-kraul - bis zum abendlichen Bett(äh...Korb-)hupferl. Vielleicht schafft Frauchen das ja auch mal aufzuschreiben, sie findet die Idee total prima! Aber ich kann dir auch schon mal sagen, ich bin ein Frühaufsteher Hund und Regen kann mich nicht schrecken ;) Pieseln muss ich nicht.....ach so, Frauchen sagt ich müsste doch...naja, wie sie meint. Aber, die Cheffin, das bin ich auch hihihi - und bei meiner Größe muss ich das gar nicht sehr doll erklären ;)
    WauWau deine Joy Schnuckenhund

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Joy,

      ja, ich fand die Idee auch schön und stellte fest, hier gibt es auch jede Menge Rituale. Oh ja, mach unbedingt mit, ich bin sooo gespannt, wie dein Tag so aussieht. Frühmorgens schreckt dich der Regen nicht, wenn du aus dem Kuschelkörbchen raus kommst?! *staun* Na klar muss ich morgens pieseln, die Nacht war doch lang. Aber manchmal (bei Regen) muss ich eben nicht so dolle... Hast du es gut, dass du das nicht erklären musst. Also der Nachbarshund ist bestimmt auch noch drei Nummern kleiner als ich und trotzdem - er muss es täglich gesagt bekommen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  12. Na, dem zeigst du aber wirklich, wo der Hammer hängt! Wenn bei dem Nachbarshund da auch nur noch irgendein Zweifel besteht, WER da der Chef ist, dann zweifle ich an der gesamten Erde, ehrlich! =P
    Und das mit dem Regen kenne ich - bin da aber auch immer ganz entspannt, wenn meine Beiden nach einem kurzen Dreher und zweimal Beinchen heben wieder reinwollen... man will sie ja zu nix zwingen, nech? =P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gehört sich ja auch so, wenn der genau an MEINER Tür vorbei läuft. Ich muss zugeben, ich hab ihn noch nie in echt, also ohne Tür dazwischen, getroffen. Ich kann dir nicht sagen, ob er es kapiert hat.

      Nee, bei Regen ist das voll doof, rauszugehen, zumindest früh am Morgen. Da bin ich auch froh, dass Frauchen mich lässt und selbst recht glücklich dabei ausschaut :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Ich glaube, dass es eh vernünftiger ist, wenn ihr auch weiterhin mit der Tür zwischen euch "kommuniziert" - am Ende guckt der Nachbarshund dich noch schief an, dann kannst wohl selbst du für nichts mehr garantieren, oder Chris? ;)

      Wer geht denn schon gerne bei Regen frühmorgens raus? Das ist doch auch irgendwie wider die Natur und so...

      Löschen
    3. Das ist wohl wahr, gerade jetzt, wo MEINE Kessy heiß ist, kann ich bei anderen Rüden für nix mehr garantieren. Die könnten sich ja an ihr vergreifen und das ist doch meine ganz alleine! Stimmt, Regen am Morgen ist echt voll doof!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  13. Huhu Chris,
    also ich komm auch kaum aus den Federn in der Früh. Bei Frauchen geht auch 2 mal die Schlummer Aktion ab und dann erhebt sie sich schweren Herzens aus ihrem kuscheligen Bett. Ich schaue sie kurz an & schließe dann schnell wieder die Äuglein in der Hoffnung , dass sie nicht gesehen hat, das ich geschaut hab *hihihi*. Hilft alles nichts, nach dem das Frauli angezogen ist, muss ich auch raus ob ich mag oder nicht. Kurz raus in den Garten, paar mal Haxerl heben uuuuuuuuund dann endlich wieder ab ins BETTERL. Nachmittage sehen immer anders aus, aber ich treffe mich auch gern mit meinen Hundefreunden. Täglich ist das leider nicht drin aber mindestens 1 x die Woche. Aber bei Sparziergängen treffen wir ja auch öfters "Hundefreunde" und das passt dann schon. Meine Katzerl hab ich ja auch noch, die sind echt ein Highlight ich lieb die kleinen Wuserl obwohl ich ihnen ab und an nicht so geheuer bin . Warum wohl? bin doch so ein süßer Knopf, bisserl an Vogel haben die schon? Oder was meinst du Chris ?

    Ich will die doch nur abschlabbern, aber nichts böses. Denke die verstehen das falsch aber ich geh jetzt eh immer ganz sachte an die Sache aber klappt eh ganz gut, darf nicht klagen.

    Soooo viel schreiben macht müde & hungrig. Ich geh schnell ein Leckerli holen und dann mützeln. Im Übrigen ab Montag gibts für mich ein neues Futter, bääääh so ein Zeugs was mein Gewicht reduzieren soll. Frauli spinnt die meint ich bin zu dick, stimmt nicht oder? Aber das Problem ist, das hat auch die Dame im weißen Kittel gesagt und auch noch ein paar andere. ALLES LÜÜÜÜGNER!!

    Sodala mein Freund, mein Frauli & natürlich ich, dein Kumpel Rocco wünschen ein tolles Wochenede
    Lass dich abschlabbern...Kuuuuuuuuuuussiii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Rocco,

      ich finde es klasse, dass du morgens auch nicht aufstehen magst. Aber mal ehrlich, die Frauchens, die zwingen einen auch vieeeeel zu früh raus aus den Federn. Deine Katzen sind echt komisch, ich bin gaaaanz sicher, dass du die nur abschlabbern willst. Aber was erwartest du denn von Katzen? Meinst du, die haben da echt ein Gespür für, was DU willst? :-)

      Du sollst zu dick sein? Ach, lass die nur reden, die haben alle keine Ahnung. Das sind doch bestimmt nur Muskeln! :-) Ich wette, du sollst weniger Futter kriegen, damit sie die Katzen noch durchfüttern können. Frechheit, dabei warst du doch zuerst da, oder?

      Wuff-Wuff und macht euch auch ein tolles Wochenende

      euer Chris

      Löschen
  14. Lieber Chris,

    das ist ja mal spannend zu lesen, wie Du Deinen Tag ritualisiert verbringst. Wir meinen aber, dass Du zu oft sagen musst, dass Du der Chef bist. Wir wissen das schon.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Söckchen,

      es freut mich, dass dich mein Tagesablauf nicht langweilt. Nun, doch, der Nachbarshund kann ja nirgendwo anders lang laufen und damit er nicht mal auf dumme Gedanken kommt, muss ich ihm das sagen. Schließlich habe ich doch die älteren Rechte.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. Futter stehen lassen? Niemals! Bei uns hier wird alles was im Napf ist ein geatmet;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich muss doch auf meine Figur achten, da muss das Futter schon hin und wieder mal stehen bleiben.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  16. Hallo Chris,
    wir sind geschockt - du lässt einfach dein Fressi stehen ?!
    Ist es etwa nicht gut ? Oder schmeckt es nicht ?
    Puuuh, das würde uns nie und nimmer einfallen ;-). *kicher*

    Wuffige Grüße, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Deco und Pippa, ich achte eben auf meine Figur! :-) Doch, doch, das ist gut und schmeckt auch. Irgendwann fress ich es auch, wenn nicht morgens, dann eben abends oder umgekehrt. Aber Frauchen will nicht verstehen, dass mir einmal Futter pro Tag reichen würde.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen