Montag, 27. Oktober 2014

Zwischen Seen und Felsen

Eine Stunde mehr schlafen - juchhu, das haben wir gestern auch genutzt. Trotzdem ging es natürlich raus, bei sehr durchwachsenem Aprilwetter. Deshalb wollten wir nicht ganz so weit fahren und haben es nur bis zum Wilhelmsthaler See geschafft.

Kommt ihr wieder mit?

Von dort ging es auf dem Rundweg zum nahe gelegenen Altenberger See. Da hat Frauchen dann aber abgebrochen und den Rückweg angetreten - wegen dieser lustigen Gesellen.

Wer weiß, was Frauchen da wieder geritten hat...
Warum gehts denn nicht weiter, Frauchen?

Sie faselte irgendwas von traumatischen Kindheitserlebnissen und dass man mit denen nicht spaßen solle. Naja, ich fand es trotzdem toll, zumal wir am Wilhelmsthaler See noch eine kleine Pause einlegten. Aber zum Baden war es eindeutig zu kalt, so begnügte ich mich mit kleinen Suchspielen.

Am Wilhelmstahler See

Wir sind dann noch ein wenig über den Felsenpfad gewandert und woher der seinen Namen hat, das sehr ihr hier ganz gut.

Auf dem Felsenpfad

Ein lustiges Stöckchenspiel mit einem winzig kleinen Stöckchen gab es auch noch. Diese Größe ist perfekt, um das Frauchen zu vermöbeln, wenn man von hinten auf sie zugerannt kommt, falls ihr also mal unzufrieden mit euren Menschen seid...



Und was habt ihr so erlebt am langen Tag?

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Lieber Chris,

    auf euren Bildern sieht das Wetter aber gut aus - so ähnlich war es bei uns auch :) Allerdings haben wir keinen so schönen Spazierweg genutzt wie ihr - wir sind nur unsere "normale" Feldrunde gelaufen!
    Ich kann verstehen, warum Dein Frauchen umgedreht ist. Mit den lustigen Gesellen lege ich mich auch nicht an. Wenn sie mir aus dem Weg gehen ist alles in Ordnung - aber manche von denen sind echt angriffslustig!
    Das mit dem Stöckchen kann Cara schon echt gut - die sucht sich aber noch länger Stöckchen aus und räumt dann gleich alles aus dem Weg: Herrchen, Frauchen und Damon :) Manchmal sucht sie sich aber so merkwürdige Stöckchen aus, dass auch sie durch die Verzweigungen nicht alle Pfoten auf den Boden bringt - aber sie kann Holz auch auf drei Beinen ziemlich weit schleppen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      zwischendurch wurde es auch richtig schön mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein und dann zog es sich ganz schnell wieder zu. Nee, normale Runde geht zum Sonntag nicht, da würde ich Frauchen was husten. Oh, noch jemand, der schlechte Erfahrungen mit Schwänen gemacht hat? Hm, schon komisch, mir haben die noch nie was getan.

      Oh, noch längere Stöckchen? Die hätte ich auch gerne, die kann Frauchen nur nicht mehr werfen... Hihi, alle aus dem Weg geräumt, genial. Du bist ein ganz braves Mädchen, Cara! :-) Oh, naja, das musst du noch lernen. Nicht alle Stöckchen sind toll. Dusty wollte auch mal eines haben, das hing aber noch am Strauch und hatte Stacheln. Als er das merkte, musste er erst mal laut aufquietschen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Hallo Chris,

    am Sonntag eine normale Gassirunde drehen würde bei mir auch nicht gehen. Mit Schwänen haben mein Frauchen und ich keine Probleme. Sind doch ganz niedliche Tiere. Mit Stöckchen spiele ich leider überhaupt nicht gerne. Was mein Frauchen gar nicht versteht.

    Und du siehtst auf dem Video sooo süß aus.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charly,

      du verstehst mich eben. Das gleiche Einerlei wie die ganze Woche? Nee, das kommt mir nicht unter die Pfoten. Oh, da hat dein Frauchen wohl keine doofen Erfahrungen gemacht? Das freut mich für dich. Du spielst nicht mit Stöckchen? Das gibt es doch gar nicht! Ich? Süß? Ohje, Frauchen muss mit den Videos aufhören, unbedingt!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Hallo Chris,

    also ich hab eigentlich nur geschlafen und dann gemeckert, als sie mir zu meiner alten Zeit kein Futter geben wollten.. eine Stunde musste ich drauf warten!!!
    Aber du? Ich versteh gar nicht, wieso dein Frauli mit dir nicht weitergelaufen ist. DU hättest doch ganz sicher auf sie aufgepasst... Versteh einer die 2Beiner..

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Abby,

      naja, an die Verschiebung der Fütterungszeit bin ich mittlerweile gewöhnt. Wenn Dustys Frauchen am WE arbeiten muss, geben wir ihm immer mal Asyl. Und solange, wie der Dusty da ist, gibt es kein Futter. Frauchen meint, ich wäre futterneidisch, ts... DAS sag ich dir, ich hätte sie garantiert beschützt. Aber das traut sie mir wieder nicht zu, nur weil ich manchmal ein bisschen ängstlich wäre. Das ist keine Angst, das ist gesunde Vorsicht!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Und wenn das Frauchen mal so richtig, richtig, richtig frech ist, nimmst Du den Baumstamm, der da liegt. :-D
    Dass Du nicht so recht zu den gefiederten Gesellen durftest, ist ja schade. Die sehen aus, als hätten sie die richtige Größe für einen kleinen Snack............. Nelly, geh weg vom Rechner!!! Das hat alles Nelly getippt. Die Viecher sind dreimal so groß wie sie, aber ein kleiner Snack... Ist richtig...
    Knuddelgrüße von der ganzen Monstermeute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Nelly, du verstehst mich. Genau, der große Baumstamm ist für das richtig freche Frauchen und das Federvieh wäre bestimmt voll lecker! Du musst das schon verstehen, liebes Fellmonsterchen, wir Hunde sehen die Dinge etwas anders :-) Und Nelly hat das gleiche Problem wie ich - riesiges Ego, aber viel zu kleiner Körper! Ach übrigens - wir haben grad ein drei Monate junges Cocker-Mädchen getroffen :-) Das wäre auch ein Snack, so größentechnisch.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
    2. Ein drei Monate altes Cockermädchen, wie schön! ♥♥♥ Die war bestimmt total niedlich.

      Löschen
    3. Ja und total ängstlich. Hat sie doch den Schwanz eingezogen, wo ich sie anschnüffeln wollte und wurde vom Frauchen gleich auf den Arm genommen. Ich also bitte, bitte gemacht, weil ich doch mal schnüffeln wollte. Hat das Frauchen sie mir entgegen gehalten, ich war noch 15 Zentimeter entfernt von ihr, da quiekte sie laut auf und hat ihr Frauchen angepieselt. :-) Naja, aber so hat sie zumindest mal draußen gepullert, hihi.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Huhu
    da hast du ja was tolles erlebt! Meine Vi hat mit mir trainiert, und dann haben wir ganz viel gechillt!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, was habt ihr denn trainiert? Chillen ist natürlich auch toll, das haben wir im Anschluss gemacht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Aaron war auch sehr glücklich mit dem langen Tag. Wir hatten an der See echt Glück dass es nach dem stürmischen Wetter so angenehm war und nach dem Spaziergang ging es ja zum Kuschel-Kaffee-Besuch bei meiner Schwester. Da freut er sich auch immer riesig drüber. Er wird halt überall mit Streicheleinheiten verwöhnt,
    viele liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ihr so viel Glück mit dem Wetter hattet. Ohja, Streicheleinheiten woanders abholen ist voll toll! Daheim wird Hund ja nie, nie, niemals gestreichelt!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Wir waren an der Ostsee und hatten nicht nur eine Stunde mehr für den Strand, sondern auch für die Sonne, die Sonntag schien....Euer Spaziergang kann sich aber wirklich sehen lassen......

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    PS. Gut, dass Du Isabella Gewinnspiel verlinkt hast. Ich hätte es fast vergessen und hoffe, ich schaffe es noch....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An der Ostsee war es mit Sicherheit noch viel schöner, vor allem wenn ihr die Sonne gesehen habt. Die war bei uns nur kurz da, als wir mitten im Wald waren und da haben wir nicht viel von mitgekriegt.

      Ohja, mach unbedingt auch mit bei Isabellas Gewinnspiel. Peinliche Fotos sind doch voll lustig.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Hallo Chris,

    diese doofe Zeitumstellung hat uns völlig durcheinander gebracht. Wir haben Frauchen schon um halb 5 morgens aus dem Bett geholt...weil eigentlich hätten wir ja halb 6 gehabt und da ist FRÜHSTÜCKSZEIT =).

    Gegen Mittag waren wir dann bei Frauchens Zweibeinern, waren eine riesen große Runde bei wunderschönem Herbstwetter spazieren.
    Wuff, Deco + ´Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Deco und Pippa,

      ihr habt Frauchen soooo früh aus dem Bett geholt, zum Sonntag? Und die hat euch nicht ausgeschimpft? Um die Zeit klingelt es mir unter der Woche immer in den Ohren, aber ich will das nicht hören und Sonntags ist dieses Klingeln in den Ohren zum Glück nicht zu hören. Also haben wir gaaaaanz lange gegrunzt - alle beide.

      Oh, Oma und Opa Besuch? Das ist auch immer toll, mag ich total gerne. Die können soooo gut streicheln!

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  9. Lieber Chris,
    sogar wir haben eine Stunde länger geschlafen. Jaaaaa, auch die Lotte.
    Ihr habt wieder eine tolle Wanderung gemacht. Bei Schwänen ist unser Frauchen auch immer vorsichtig. Aber du hättest doch bestimmt dein Frauchen beschützt. Obwohl die Schwäne aus der Nähe doch recht groß sind und auch sehr frech werden können. Vielleicht war es ja doch richtig das ihr umgekehrt seid.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      naja, ich muss zugeben, wir haben ein paar Stunden länger geschlafen. Aber das war auch mal schön. Klar hätte ich mein Frauchen beschützt, aber das glaubt sie mir nicht. Keine Ahnung warum.Ach, Frauchen ist eben ein Angsthase, das ist manchmal echt nervig.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Wow, erst dachte ich die Sache mit dem "mit dem winzig kleinen Stöckchen rennen" sei ein Witz, aber du kannst ja wirklich mit dem winzig kleinen Stöckchen in der Schnute rennen. Ich bin sehr beeindruckt!
    Auch bei uns wurde die Extra-Stunde für Dösen, Sonnenbaden und ganz viel Wiesen-Wetzen genutzt.
    Liebe Grüße,
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar kann ich das Lotta, was dachtest du denn? Du kannst das garantiert auch! Schön, wieder mal von dir zu lesen, ich hoffe, dir gehts gut. Ja, mehr schlafen ist voll toll! Vor allem, wenn man noch mit Frauchen kuscheln kann dabei.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Also als ich das Ausmaß des "winzig kleinen Stöckchens" gesehen habe, war ich mir kurzzeitig nicht ganz so sicher...
      Ja, mir geht's prima, danke. Bin jetzt auch wieder mehr am Compudingsda.
      Liebe Grüße,
      Lotta

      Löschen
    3. Aber Lotta, als Terrier können wir ALLES! Das weißt du doch, oder?! Da bin ich aber froh, ich hatte dich schon richtig vermisst!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    4. Stimmt, da hast du auch wieder Recht. Weiß ich natürlich, hatte ich nur gerade vergessen... ;-)

      Löschen
    5. Zum Glück, ich hatte mir schon Sorgen gemacht ;-)

      Löschen
  11. Dein "Stöckchen" ist ja ein richtiger Ast - super deine Kraft. Vor den "speziellen Tieren" hat Frauchen auch respekt, die haben sie einmal echt gepikst, ihr Fauchen kenne ich auch sehr gut und mach daher auch einen Bogen um sie.
    Den langen Tag habe ich neben ausgiebigen Runden in der Gegend, mit faulenzen und spielen im Garten verbracht.
    Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein klitzekleiner Stöckchenast. Ich würde ja auch größere holen, aber Frauchen kriegt die nicht geworfen... Oh, noch ein Frauchen mit Respekt, das beruhigt mich, dass meins nicht das einzige mit Angst und Respekt ist. Oh, Faulenzen und Spielen im Garten und ausgiebige Runden - das klingt nach einem perfekten Tag!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  12. Im Vergleich zu dem Baumstamm, der da liegt hast du dich ja echt zurückgehalten mit dem Stöckchen, mein lieber Chris! =) Da wäre schon noch ein Größeres gegangen, findest du nicht? ;-)
    Bei dem Federvieh wäre ich aber auch umgekehrt, denn die hätten JL und Tysi für ihren Mittagssnack gehalten und mit einem "Schnapp" wären sie weggewesen... ich mag Schwäne auch net sonderlich, die nerven beim Fischen nur, schwimmen einem in die Schnur, vertreibe die Fische und machen nur sinnloses Theater...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich wollte Frauchen ja eine Chance geben, dass sie das Stöckchen auch werfen kann. ICH hätte natürlich auch größere Stöckchen getragen, keine Frage! Oh, noch jemand, der Respekt vor Schwänen hat! Da bin ich ja froh, dass Frauchen da nicht alleine so komisch ist. Du gehst Fischen? Boah, da geht es JL und Tysi aber gut, wenn du frischen Fisch für sie fängst.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Das ist sehr rücksichtsvoll von dir, siehst du, so weit hätte ich schon wieder nicht gedacht! =)
      Ne, dein Frauchen hat da schon völlig recht, mit den Schwänen sollte man sich wenn möglich eher nicht anlegen, da kann man sich arg böse Verletzungen holen!
      *lach* Die kriegen eigentlich sehr selten was von dem frischen Fisch zu futtern, weil wir die meisten Fische ja wieder zurücksetzen. Aber wenn wir man einen zubereiten, dann kann es schon sein, dass sie was abkriegen!

      Löschen
    3. Ja, ich kann eben auch rücksichtsvoll! :-) Hättest du jetzt gar nicht gedacht, gelle? Hm, na gut, wenn hier alle der Meinung sind, vielleicht hatte sie doch Recht? *grübel* Wie? Ihr geht fischen und esst den gefischten Fisch gar nicht? Das hab ich auch noch nicht gehört :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    4. Doch - das hätte ich schon gedacht! Du redest ja nur immer so "böse" (ich meine - Frauchen mit dem Stöckchen schlagen...), aber in Wirklichkeit sieht es ja ganz anders aus! Aber keine Sorge, ich lasse deine Tarnung eh nicht auffliegen, versprochen! <3

      Naja, zum Einen gibt es auch Schonbestimmungen und Brittelmaße, sodass man bestimmte Fische zu bestimmten Zeiten (zB. Laichzeit) nicht entnehmen darf. Zudem kann es auch sein, dass der Verpächter der Fischerkarte zB. bestimmt hat, dass man gewisse Fische ab einer bestimmten Größe wieder zurücksetzen muss. Bei Karpfen zB. gibt es das oft, bei unserem Teich muss man die wieder zurücksetzen, wenn sie größer sind als 65cm... und leider fangen wir meistens die richtig großen Brocken! =)

      http://mestrayllana.at/die-fischersaison-2014-ist-offiziell-eroeffnet/

      Löschen
    5. Das will ich auch hoffen, dass du meine Tarnung nicht auffliegen lässt, das ist schließlich alles streng geheim!

      Achso? Das ist ja doof, da freut man sich, dass einer angebissen hat und muss den zurücksetzen. Da wird man doch nie satt! Obwohl, ihr hattet ja da echt einen richtigen Riesen an der Angel :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    6. Ich bin absolut geübt darin, Tarnungen auch getarnt zu lassen! =) Ich hoffe ja, mal in das Elite-Team der Weltherrscherin zu kommen, da muss man so etwas ja können! *grins*

      Mh, so doof finde ich das gar nicht, die Bestimmungen haben schon ihren Sinn und ich möchte ja auch nicht jeden Fisch mitnehmen! Und so ein großer Brocken wie der, der schmeckt auch gar nimmer gut! =)

      Löschen
    7. @Mestra: Aber da bist Du doch schon längst drin. Und Chris nehme ich auch sofort auf, wenn er möchte. Immer dran denken: Wir sind Elite! :-)

      Löschen
    8. Siehst du, Mestra! Wir dürfen beide ins Elite-Team der Weltherrscherin. Hach, was freue ich mich, wenn sie endlich an der Macht ist. Dann gibt es bestimmt total viele neue Regeln, die alle zu unseren Gunsten ausfallen und du musst auch nicht mehr so viele Fische zurücksetzen, nur die, die nicht schmecken.

      Liebes Fellmonsterchen, gerne werde ich MItglied in deinem Elite-Team. Was muss ich tun?

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
    9. Da freue ich mich aber, lieber Chris! Moralische Unterstützung reicht vollkommen aus, alles andere erledigt Dein starker Foxl-Charakter eh von allein. Bitte Obacht vor bösartigen Kröten, denn der Krötengeneral ist unser härtester Konkurrent im Kampf um die Weltherrschaft. Allerdings hat er nur 3 Soldaten, insofern bleibt alles noch im Rahmen. :-)

      Löschen
    10. Okay, die moralische Unterstützung hast du natürlich sofort! Ha, ja, mein Foxl-Charakter ist eben echt Gold wert, ne? Okay, Kröten, das sind die Dinger, die auf dem Weg liegen und wie ein Hundehäufchen aussehen, dann aber plötzlich aufspringen und offenbaren, dass Frauchen ein Mädchen ist, weil sie voll erschrocken aufschreit, gelle? Gut, ist notiert, Kröten meiden oder gleich breit latschen - damit die drei Soldaten sich nicht vermehren können.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  13. Wer einmal einen aufgebrachten Schwan erlebt hat, der geht nicht so ganz einfach daran vorbei. Ich kann das Frauchen schon verstehen, obwohl ich vielleicht versucht hätte vorsichtig einen großen Bogen zu gehen. Noch schlimmere Erfahrungen hatte ich aber als Kind mit einer Gans. Die können auch gut beißen und damals war das noch in Bauchnabelhöhe - prust!!
    Chris, Hut ab, dem Stock ääähm Stöckchen hast du es ordentlich gegeben. Da zeigst du eindeutig Durchhaltevermögen und gibst nicht klein bei.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, beim Frauchen war es ein Hahn, der sie mal am Auge geschnäbelt hat, aber seitdem hat sie es mit dem Federvieh nicht mehr. Naja, die standen ganz nah am Weg und so viel Bogen war da nicht machbar, sonst hätten wir durch die Zelte am Campingplatz gemusst. Na klaro, Stöckchen müssen bezwungen werden, ist ja wohl Ehrensache!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  14. Huhu Chris,
    auf jeden Fall schaut es nach einem schönen Spazi aus.
    Herrchen hat vor den "Fauche Vögeln" auch Respekt, DER wär sicher auch umgedreht. Das Vermöbel Stöckchen ist ja fast ein Baum, da muss man vorsichtig sein.
    Ganz wichtig ist, dass man solche Stöckchen immer "mittig" trägt :-)
    Länger geschlafen habe ich nicht, Heidi auch nicht, nur Herrchen, der war schwer wachzukriegen...
    Was ich erlebt habe, hast du zum Teil ja schon gesehen.
    Liebes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      oh, sogar dein Herrchen hat Respekt vor denen? Das ist ja toll, ich dachte schon, das wäre so ein Frauen-Ding. Ach, mittig kann doch jeder, Isi. Spannend wird es aber erst, wenn man die seitlich trägt, um die ganze Kraft, die man hat, darzustellen :-) Ohja, das Frauchen wollte am liebsten auch gar nicht aufstehen, aber mir ging es ähnlich und so haben wir zusammen gaaaanz lange geschlafen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. Haha ha, den Tipp mit Frauchen vermöbeln kannte ich schon , aber danke das du mich nochmal daran erinnert hast! Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne Diva, immer zu Diensten. Wir müssen ja zusammen halten!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  16. huhu Chris,

    unser Herrchen und Frauchen haben viiiiel zu lang geschlafen. Dabei waren wir um 5 wach, um 6 wach und um 7 hatten wirs geschafft - dann gings vor die Tür und eeeendlich was zwischen die Beißer *Frauchen grummelte irgendwas mit Sonntag - verstanden haben wir es nicht* und dann ist Frauchen einfach wieder abgehauen!!! Bis 9 Uhr :( Dafür durfte Kessie Mittags bei strahlendem Sonnenschein mit Frauchen zum Ausritt auf Schnüffeltour gehen und ich bin wegen Pfotenzwicken zuhause geblieben und durfte nur im Garten schnüffeln :( Frauchen meinte aber, ich sollte mich schonen!
    An diesen zweibeinigen Federknäulen wären wir auch nicht vorbei gegangen - nur mit Sicherheitsabstand ! Richtige Entscheidung!
    Bin auf euren nächsten Eintrag gespannt!

    *Fellnassenschüffel Grüße von Kessie & Maxima*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr beiden,

      was? Um 7 ist zu lang? Oh, da bin ich wohl die rühmliche Ausnahme, wir haben noch viel länger geschlafen, sogar länger als euer Frauchen fort war. Bestimmt müsst ihr in der Woche nicht so früh aufstehen, dann lernt ihr den Sonntag zu schätzen *heftignick* Boah, zum Ausritt, das klingt ja voll spannend. Wobei, mir sind die großen Pferde ja echt nicht so geheuer. Pfotenzwicken? Das klingt aber nicht schön, ich hoffe, dir gehts schon wieder besser!

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  17. Huhu Chris,
    na da habt ihr aber einen tollen Ausflug gemacht? Echt dein Frauli hat da bisserl Panik vor Schwänen? Aber ich kann sie da schon bisserl verstehen, bei uns sind auch immer welche und ab und an können die ja ganz schön "ungemütlich" werden. Rocco und mir ist da zwar nie ein Vorfall passiert aber vielleicht auch nur weil wir recht "gelassen" vorbei gegangen sind. Eigentlich hatten wir die Hosen gestrichen voll aber wir gingen mit Coolness vorbei & nach dem 10 mal war es dann auch ganz normal.

    Was haben wir denn gemacht, natürlich auch ne feine Gassi Runde ansonsten gemütlich am Sofa verbracht. Rocco länger , denn ich hatte ja noch einiges im Haushalt zu tun :)

    Rocco schaut aber von seiner Lounge aus immer zu ob ich eh alles richtig mach , hihi

    viele Knuddler & Schlabbis
    Heike & Rocco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr beiden,

      ja, es war schon nicht schlecht. Naja, die hatte mal eine unschöne Begegnung mit anderem Federvieh, seitdem ist sie da vorsichtigt. Ui, gemütlich auf dem Sofa sitzen und Frauchen beim Schuften beobachten, das klingt nach einem tollen Tag, da hätte ich auch sofort mitgemacht.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  18. Das sieht nach einem tollen Ausflug aus :-)))) Jeden Sonntag eine Stunde mehr würde uns auch gefallen hihi. Wir würden länger im Bettchen liegen bleiben. Aber lieber Chris, gegen so einen tollen Ausflug mit dir hätten wir auch nichts :-))))
    LG, Casper & Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, jeden Sonntag so viel schlafen und trotzdem noch raus kommen, das wäre echt total toll. Wir müssen eine Petition einreichen, unbedingt! Na, den Ausflug gibts doch zusätzlich :-) Und euch würde ich sofort gerne mitnehmen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  19. Soso, der Felsenpfad heißt so, weil da lauter Äste drauf rumliegen - logisch :-))))) Und Schwäne sind ganz harmlose Vögelchen. Lassen sich halt nur nichts gefallen^^ Es wundert mich aber schon, dass Dir Dein Frauchen ganz offensichtlich nicht zutraut, sie vor ein paar gefiederten großen Enten zu beschützen *grins*

    LG,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ralph, du siehst den Fels vor lauter Ästen wieder nicht, typisch für dich. Aber wer schon keine Hunderassen unterscheiden kann, was erwarte ich da? :-) Schon mal Bekanntschaft mit einem gemacht? Frauchen sagt, Federvieh ist gefährlich. Ha, mein Frauchen traut mir alles zu, sie wollte mich nur schonen, damit ich noch Stöckchen tragen kann!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  20. Sicher die Stöckchen vom Felsenpfad^^

    AntwortenLöschen
  21. Huhuu Chris. ;)
    Hund oh hund, dein Stöckchen ist ja schon echt fast riesig groß. :D *staun* Und wie lässig seitlich du den trägst, Kraftprotz. :-P
    Ein toller Spaziergang, wirklich! Da wäre ich gern mitgekommen. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Polly,

      das ist doch ein klitzekleines Stöckchen, ich würde ja auch größere schleppen, Frauchen kann die nur nicht mehr werfen. Ohja, das nächste Mal nehmen wir dich einfach mit Polly! Zusammen können wir noch größere Stöckchen tragen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen