Freitag, 20. Februar 2015

Wir laufen übern See, übern See..

...wir laufen übern See. Hä? Fährt man nicht eigentlich übern See, fragt ihr euch jetzt? Tja, als Terrier ist man ja immer etwas extravagant und dann läuft Hund halt übern See. Aber wie kam es dazu? Zuerst waren wir gaaaanz traurig. Schon die ganzen letzten Tage erzählten die Wetterleute im Radio, dass in fast ganz Deutschland strahlender Sonnenschein herrsche. Ausnahmen: Westthüringen, wo wir wohnen, und Südthüringen, wo wir die Futterbröckchen verdienen. Also lebten wir im grauen, tristen Einerleier vor uns hin, bis der Freutag kam und mit ihm die Sonne, jippie!

Im Wald haben wir noch ein paar Schneereste bei Frühlingstemperaturen gefunden

Nun müsst ihr wissen, dass wir jeden Tag auf dem Weg zum Futterbröckchen verdienen, an meinem Haus- und Hofsee vorbeifahren, wo ich im Sommer soooo gerne baden gehe. Ich weiß natürlich genau, wann wir da sind und dann tippe ich dem Frauchen jedes Mal von hinten auf die ... die Schulter natürlich, was dachtet ihr denn? Ich muss ihr ja sagen, dass ich da zu gerne eine Runde drehen würde.

Wo ist mein sommerliches Planschbecken, wo ist mein Wasser hin? *grübel*


Meistens sagt sie aber, wir haben keine Zeit oder das Wetter ist ungemütlich. Nur einmal ist sie bisher auf den Parkplatz gefahren, da war es aber schon dunkel und wir wollten den schlimmsten Schneesturm mit Null Sicht dort abwarten. Aber heute, heute hat sie reagiert. Ich tippe ihr also von hinten auf die Schulter und sie biegt ab, jippie.

Sieht Wasser in diesem Jahr vielleicht anders aus? Mal probieren, ob ich schwimmen kann...

Prompt ging es eine Runde um den See und da stand ich nun - was ist das? Wo ist mein Wasser? Völlig bedröppelt fragte ich mich, wie ich da baden soll. Ich habs dann einfach probiert und so bin ich übern See gelaufen, statt darüber zu fahren. Wir sind dann noch eine Runde durch den Wald zum nächsten See gelaufen und hatten so wenigstens mal eine Stunde das schöne Wetter genutzt. Aber auf halber Strecke versteckte sich die Sonne echt schon wieder, so ein Mist :-(

Macht ihr auch manchmal nach Feierabend solche Abstecher?

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Oh Chris, ihr 2 Armen. Ist das Wetter inzwischen besser bei euch geworden? Wenn nicht, sag dem Frauli mal, dass sie zu uns abbiegen soll.
    Bei uns gehts nach dem Arbeiten immer raus, also normalerweise... Aber ich darf ja nicht mit auf Arbeit :(
    Ich drück dir auf jeden Fall die Krallen, dass dein Badesee bald wieder ein Badesee ist!

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, die Sonne war doch gestern schon wieder weg und grad eben hat es sogar ein wenig getröpfelt. Der Wetterhund vergisst uns zur Zeit bei der Sonnenverteilung ein wenig. Also hier geht es auch immer nach der Arbeit raus, aber meist auf den gängigen Gassirouten. Direkt in den Wald fahren wir da seltener, deshalb war es was Besonderes. Nicht dass du denkst, ich käme zu wenig raus. Ja, Abby, was das Mitkommen auf Arbeit angeht, da solltest du mal zu mir abbiegen. :-) Ohja, so langsam kann es ruhig Frühling werden - danke fürs Krallendrücken.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Huhu Chris,
    hier ist KEIN See so dolle zugefroren, dass man da rauf gehen könnte.
    Aber dein See schaut wirklich so aus, als ob das Eis ziemlich dick ist.
    Unvorhergesehene Abstecher machen wir auch manchmal.
    Liebes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      das dachten wir auch. Und sooo dick war das Eis eigentlich gar nicht. Aber schneller als Frauchen gucken konnte, war ich auf dem See unterwegs. Ich denke auch, mein Frauchen hätte das Eis nicht getragen. Sie hat mich ja ganz schnell wieder zurückgepfiffen, weil sie wieder Angst hatte.

      Löschen
  3. Lieber Chris,
    unser Frauchen hätte da schon wieder Angst das wir ins Eis einbrechen. Ist eben immer ein Angsthase. Aber dein Haus- und Hofsee sieht echt dick zugefroren aus. Wir können uns gut vorstellen das dieser See im Sommer eine prima Badestelle ist. Wie praktisch das er an eurer Rücktour liegt. Wir dürfen doch nicht mit auf die Arbeit. Also gibt es nur Abstecher wenn wir sowieso unterwegs sind und einen schönen Spazierweg entdecken.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      die Angst hatte mein Frauchen auch. Ich war einmal zwei Schritte aufs Eis gegangen, bevor ich zurückkam, da sah Frauchen, dass es mich trägt. Dann zückte sie die Kamera, um zu zeigen, wie ich dumm gucke, weil kein Wasser da ist und schwupps di wupps war ich wieder da draußen. Ich musste aber ganz schnell umkehren.

      Ohja, im Sommer bin ich da gaaaanz oft zum Baden. Das ist echt toll. Schade, dass ihr nicht mit auf die Arbeit dürft, aber dafür müsst ihr auch nicht so aufpassen, wer da alles in euer Büro rein will. Und Hauptsache, ihr macht überhaupt mal Abstecher, oder?

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  4. Nun bin ich froh, dass der See zugefroren war. Unvorstellbar, was gewesen wäre, wenn Du wirklich über Wasser laufen könntest. Du wärst der Star auf allen Bühnen der Welt und würdest gar nicht mehr bloggen. Vielleicht noch bloggen lassen. Aber das wäre nicht dasselbe...

    Wuff & Wau
    Deine erleichterte Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das ist genial! Glaubst du wirklich, ich würde abheben, nur weil ich ein Star wäre? Nee, nee, ich würde weiter bloggen. Ich kann doch meine Kumpels nicht im Stich lassen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Ich würde mich riesig über einen zugefrohrenen See freuen.... hier ist zwar ab und zu Sonnenschein aber Heute hat es geregnet....

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Bonjo, dann komm uns mal besuchen, du musst dich allerdings beeilen, die Temperaturen gehen auch schon nach oben, lange wird der See nicht mehr gefroren sein.

      Wuff-Wuff dein Chris, der grad auch schon wieder im Nieselregen raus musste

      Löschen
  6. Bei so viel Kälte, wie sollen denn da die Blümchen wachsen?
    Liebe grübelnde Grüsse
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, es war gar nicht kalt. Es war frühlingshaft warm, nur der See war noch nicht getaut. Und die ersten Schneeglöckchen haben wir auch schon entdeckt, wenn auch nicht direkt am See.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Wuff, ich glaube das war die Zauberhand der Natur - solche "Zusatzrunden" nach der Arbeit sind auch für mich immer etwas ganz besonderes. Gestern war Frauchen aber so auf der Schnautze (platt flach auf dem Boden) dass sie zu nicht mer zu gebrauchen war.
    Ein gutes Wochenende wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zauberhand der Natur, das klingt auch gut! Stimmt, die Zusatzrunden sind immer super. Aber die Frauchens sind oft so platt, dass es nicht mehr geht. Ich versteht das gar nicht, wo sie doch nur so rum sitzen und die Tastatur hauen. Kannst du das verstehen?

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Ach Chris, nen echten Terrier wie dich kann doch nichts erschüttern. Und die Sonne kommt bestimmt wieder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sagst du so leicht. Aber die Laune schnellt doch sogar beim Frauchen höher, wenn die Sonne mal scheint. Sie hat sich aber schon wieder verdünnisiert. :-(

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. Dein Frauchen sollte ruhig öfters auf Dich hören, wenn Du ihr von hinten auf die Schultern tippst. Uns hat diese göttliche Fügung jedenfalls sehr erfreut...

    LG Andrea und Linda, die schon öfters einen Abstecher machen. Aber wir können ja auch schon sehr früh nach Hause...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag das mal meinem Frauchen, die ständig was von Zeitnot und so faselt und schlechtem Wetter. Ts, als seien wir aus Zucker, also echt mal... Ja, wir konnten gestern auch schon recht früh nach Hause fahren, deshalb hatten wir die Chance, das Wetter so gut zu nutzen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Die Zweibeinige sagt, dass du etwas ganz, ganz, ganz Besonderes sein musst, wenn du es geschafft hast, über den See zu laufen. Sie hat bislang nur von einem gehört, der es geschafft hat übers Wasser zu laufen. Das sei jetzt aber auch schon gut 2000 Jahre her...
    Es wundert mich aber ehrlich gesagt nicht, dass dies ausgerechnet einem FoxTERRIER gelungen ist! ;-)
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Lotta, manchmal hat sogar die Zweibeinige Recht, zumindest, wenn sie mich als etwas ganz, ganz Besonderes bezeichnet :-) Naja, so eine 2.000 Jahre alte Geschichte ist ja längst überholt, es wurde höchste Zeit, sie wieder aufzufrischen. Ich wusste doch, dass du das verstehst, so als echter Terrier - nur wir können solch tolle Sachen, ne? :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. Hallo Chris, der Sommer ist nicht mehr lang und sicherlich ist das Eis bis dahin auch weg. Das du dich überhaupt so weit da drauf getraut hast - Respekt - würde uns nicht einfallen.

    Liebe Grüße
    Kessie und Maxima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Frauchen war auch sehr überrascht und ehrlich gesagt, leicht panisch! Aber ich hoffe doch, dass ich im Sommer wieder richtig da baden kann.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  12. So viel Eis habe ich noch nie gesehen *staun* ich kenne das nur auf Pfützen. -und bei denen habe ich schon Bammel einzubrechen *kicher*
    Sei aber nicht bedröppelt wegen des Wetters, mich hat die Sonne auch zwischenzeitlich verlassen: zwei ganze Tage lang gabs bei mir nur Nebel von morgens bis abends... und heute hat es geregnet *seufz*

    *wuff* dein Buddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was? Oh, ach ja, du bist ja noch sehr jung. Das Leben wird noch viele Überraschungen für dich bereit halten. Wenn ich dir sage, dass ich das Schwimmen bei Hochwasser nach der Schneeschmelze auf einem Feld gelernt habe, würdest du es mir sicher auch nicht glauben.

      Ohje, du hast auch keine Sonne mehr? Das ist ja voll doof! Ich hoffe, sie kommt bald wieder zu euch!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  13. Wohnst du in der Antarktis???? Hier ist nix gefroren! :) L.G. Diva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, eigentlich in Mitteldeutschland. Aber scheinbar ist das fast wie die Antarktis, so wie du das sagst.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  14. Ui, lieber Chris, du bist aber ganz schön mutig.
    So mutig wäre ich glaube ich nicht, aber meine Schwester Anne schon :-)))
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Casper, dich würde doch die Eisdecke viel eher halten können, als deine Schwester Anne. Du kannst also ruhig mutiger sein. Und was den Mut angeht, den hab ich wirklich, aber das Frauchen leider nicht, die hat mich ganz fix wieder zurückgezogen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  15. Lieber Chris,

    das laufen über Wasser ist echt eine Kunst :) Damon mag das überhaupt nicht - Cara mag es voll gerne, kann es aber nicht ... ;) So etwas erfordert viel Balance und Pfotenkontrolle - ist also für Dich sicher kein Problem!
    Wir schicken euch gedanklich mal etwas Sonne ... denn hier haben wir gerade wieder Schnee!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      meinst du echt, dass das eine Kunst ist? Schade, dass Damon es nicht mag und Cara es nicht kann. Also muss ich ihr wohl auch in diesem Bereich Nachhilfeunterricht geben...

      Ohja, hier schneit es auch schon den ganzen Tag, bleibt aber kaum mal liegen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  16. Boah! Was war DAS denn? DAS konnte ich ja noch nie. Das hab ich ja noch NIIIEE gesehen, dass man über Wasser laufen kann. Ob ich das wohl auch mal erlebe? Frauchen sagt, diesen Winter eher nicht, es wär zu warm. Schade!

    Wedel
    BamBam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey BamBam, ja, das geht, dass man übers Wasser laufen kann. Musst du nächsten Winter unbedingt mal ausprobieren, ist total witzig.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen