Montag, 28. September 2015

Im Spreewald

Am Tag 3 zog es uns in den Spreewald, das hatte nämlich Isis Heidi am Vortag so beschlossen, da dort das Wetter noch am besten werden sollte. Gesagt, getan, wir packten unsere Sieben-Sachen und los ging die nächste große Fahrt. Wir fuhren zunächst ins Freilandmuseum Lehde, einem Ortsteil von Lübbenau. Auch dort mussten wir weder Parkgebühren, noch Eintritt für uns Hunde bezahlen. ICH fand ja die Darstellung der alten Gehöfte mit verschiedenen Angeboten, wie dem Schlafen im Heu oder dem Üben des Melkens einer Kuh, nicht so spannend. Aber die Zweibeiner fanden es ganz schön, also bin ich mitgelaufen.

Im Freilandmuseuem direkt an der Spree


Nachdem wir uns das kleine Freilichtmuseum angesehen und im Souvenirshop sogar einen Gurken-Likör bekommen hatten, sind wir noch auf einem kurzen Weg nach Lübbenau gelaufen. Der führte auch durch einen Campingplatz, wo wir die erste und einzige Hundetoilette in Brandenburg fanden.

Dusty möchte mit dem Kahn fahren

Ich eigentlich auch

Alternativ würde Dusty auch durch die Spree schwimmen


Danach kamen wir am Schloss Lübbenau an, das allerdings noch ein wenig umgebaut werden muss, bis ich einziehen kann.

Mein Schloss wird derzeit für mich hergerichtet

Weiter ging es zum großen Hafen in Lübbenau, wo allerlei Spreewald-typische Produkte, an erster Stelle natürlich die Spreewaldgurken, angeboten wurden. Sogar ein Gurken-Radler gab es dort, das musste das Frauchen gleich mal mitnehmen und abends verkosten. Gar nicht so schlecht, meint sie.

Hier gab es leckeres Zweibeiner-Futter direkt am Wasser
Ob Hund wohl in dem riesigen Gurkenfass wohnen kann?

Wir konnten im Spreewald immer auf großen Wasserterrassen speisen und so die vorbeifahrenden Kähne bestaunen. Und es wimmelte überall nur so vor Brücken, die wir immer wieder überqueren mussten.

Auf der Brücke

Dusty hat die Treppen auch geschafft

Die Brücke im Ganzen - auch hier futterten die Zweibeiner wieder am Wasser

Lediglich die Rückfahrt zum Haus war doof, weil wir ausgerechnet am Berliner Ring in den Stau fuhren und dann erst spät nachts wieder zu Hause waren.

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Huhu Chris,
    die Fotos sind schon mal Klasse, und wenn du in dein Schloss eingezogen bist, würde ich dich gern besuchen!!
    Bis auf den blöden Stau auf der Heimfahrt war der Tag scheinbar gelungen?
    Auf jeden Fall sehe ich an euren heraushängenden Zungen, dass ihr Sonne satt hattet :-)
    Liebes Wuffi deine Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi,

      aber klar darfst du mich besuchen. So ein Schloss ist ja dann groß genug, dass ich noch jemanden rein lassen kann :-) Ohja, bis auf den Stau war alles super. Stimmt, es hat nur geregnet, als die Zweibeiner gefuttert haben und unter schützenden Sonnenschirmen saßen :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. wow was du alles erlebst. Im Heu schlafen hört sich doch spannend an. da kann man bestimmt schön mit der Nase durch schubbern und sich wälzen. Eine Hundeteilette??? Wie soll die denn aussehen? Das sieht alles sehr schön aus mit dem ganzen Wasser. Eine schöne Runde habt ihr da gedreht.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich durfte ja nicht so richtig, ich hätte bestimmt dort mein Beinchen gehoben und das hätte wohl niemand so lustig gefunden. Eine Hundetoilette sind diese Beutelspender. Oben kannst du dir Beutelchen rausnehmen und unten kannst du die vollen Beutelchen entsorgen. Eigentlich sind die recht weit verbreitet, nur in Brandenburg nicht ;-) Ohja, wir lieben Wasser und davon gab es in diesem Urlaub wirklich reichlich.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. mhhh, Beinchen im Heu heben... neeee lieber rumrollen :) Aber Frauli weiß was du meinst, als Milo noch da war hat der auch überall sein Bein gehoben und Frauli musste sich da erstmal dran gewöhnen das er einfach nicht zu nah an jede Ecke gehen darf.
      Oh man, Frauli hat so ne Toilette noch nicht gesehen, wird aber im nächsten Urlaub mal drauf achten.
      Pfotig Sandy

      Löschen
    3. Hihi, das Frauchen musste sich an die Rüdenart gewöhnen, das stell ich mir lustig vor, wie sie erst mal immer perplex übers Beinchen heben war. :-)

      Ihr habt noch nie so eine Toilette gesehen? Dann muss ich euch unbedingt mal eine zeigen.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  3. Lieber Chris,

    jetzt bin ich doch etwas überrascht ... Du hast einen Gurken-Likör bekommen und getrunken ?! Dann warst Du wahrscheinlich froh über die öffentliche Hundetoilette ;)
    Dein neues Heim gefällt mir auch sehr gut, wenn die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, dann würden wir Dich auch gerne mal besuchen kommen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      ICH durfte den nicht kosten, den hat das Frauchen gekauft und jetzt steht er hier zu Hause herum und wartet darauf, mal probiert zu werden. Aber natürlich dürft ihr mich besuchen, sobald die Renovierung vollendet ist. Ich hoffe, es dauert nicht mehr allzu lange...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. So viel Wasser - das wäre ja genau ein Ort für uns :)
    Und Frauchen würde sich über die tollen Brücken und Essengelegenheiten bestimmt auch nicht beschweren ;)
    wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ihr solltet unbedingt mal dort hinfahren, es lohnt sich wirklich, für die Zweibeiner zumindest. Essen gibt es dort wirklich satt, da braucht ihr keine Angst um die Zweibeiner zu haben.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  5. Sooo viele Brücken. Da bleibt Hund wenigstens fitt. Wenn du ins Schlösschen eingezogen bist, sag bitte bescheid, lieber Chris. Ich komme dich ganz bestimmt besuchen. Ich wollte schon immer mal ein Schlosshundgeist sein. *hi hi*

    Wuffgrüße
    Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Brücken waren echt ganz neu für uns, vor allem die offenen Stufen, die mögen wir ja eigentlich nicht so. Aber natürlich, wenn ich eingezogen bin, dann feiern wir eine große Einweihungsparty und ihr seid alle herzlich eingeladen. Dein Schlosshundgeist-Geschrei möchte ich nämlich unbedingt mal hören.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Der Spreewald und seine Gurken haben Euch ja richtig verfolgt...Gurkenlikör; Gurkenradler...Aber wir freuen uns, dass Ihr so einen schönen Tag hattet.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur gut, dass ich dir nicht verrate, dass das Frauchen eine Gurke, die als Spreewaldkahn aufgemacht war, gefuttert hat und es dazu Gurkenbrot gab :-D Aber Frauchen sagt, sie findet es toll, dass man im Spreewald wirklich mal die typischen Gerichte findet und sogar kaufen kann.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Schlafen im Heu - das wäre doch spannend gewesen. Bestimmt huschen da auch Mäuschen durchs Heu. Oh, das hat bestimmt herrlich geduftet. Aber ihr konntet ja nicht den Urlaub verschlafen. Sonst hättest du nicht die Umbauarbeiten an deinem Schloss kontrollieren können. Wir freuen uns das die Zweibeiner so gut versorgt wurden. Hoffentlich gab es für euch auch Leckerchen unterwegs.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, da waren aber so viele andere Leute, die auch im Heu schlafen wollten, das war mir dann schon wieder fast zu voll. Genau, ihr sagt es, ich hatte ja auch im Urlaub alle Pfoten voll zu tun. Na klar gab es auch für uns Leckerchen, wie es sich nun mal gehört. Aber die Zweibeiner waren echt froh, dass sie in diesem Urlaub so viel zu futtern bekommen haben.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  8. Sprewald - da verdreht mein Frauchen die Augen - sie träumt davon- da auch noch eimal hienzukommen. Muss eine speziell herrliche Gegend sein.
    Danke dass wir euch begleiten durften
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Ayka, verdrehen Zweibeiner nicht nur dann die Augen, wenn sie etwas nicht mögen? Bestimmt schafft dein Frauchen es auch noch mal, mit dir in den Spreewald zu düsen. Sind doch nur etliche Stunden Fahrt :-) Ich freu mich, dass ihr mich wieder begleitet habt und es euch gefallen hat.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Ettliche Stunden Fahrt - 9-10 Stunden sagt das schlaue Programm - ich glaube da wird nichts draus.
      Gruss Ayka

      Löschen
    3. Ach, dein Frauchen soll sich nicht so anstellen :-) Ihr macht nach der Hälfte der Zeit einfach einen Zwischenstopp bei uns :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. Oh, Chris, weißt du, wie lang mein Frauchen schon von einem Urlaub im Spreewald träumt? Ehrlich wahr. Danke fürs virtuelle Mit-Verreisen-Dürfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich? Das scheint ja echt ein super Ziel für Frauchens zu sein. Hoffentlich kannst du sie jetzt überreden, mal dorthin zu fahren, wo sie doch jetzt weiß, dass es da auch ordentlich Futter gibt. Für uns Vierbeiner wurde auch sofort eine Wasserschüssel angebracht. Ihr könnt also ruhigen Gewissens losfahren :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen