Donnerstag, 22. Oktober 2015

Im Kreis laufen

Normalerweise mögen wir ja Rundwege sehr gerne, aber sie sollten auch wirklich als solche erkennbar sein. Neulich haben wir auf dem Weg zu unserem Ortsgruppen-Treffen einen Wanderparkplatz entdeckt. Der musste natürlich ausgetestet werden. Das Ziel, die Burg Frankenstein, klang vielversprechend, zumal auch der Frankenstein-Rundweg hier entlang führen sollte.

Im Eichenwäldchen - da fühl ich mich wohl



Wir nahmen uns also den Weg schon vor einiger Zeit vor - ja, ich weiß, ich hänge hinterher. Was wir fanden, war aber leider nur ein Restaurant, das für unsere Verhältnisse viel zu gut besucht war. Schnell sind wir dem vermeintlichen Frankenstein-Rundweg gefolgt, doch wie könnte es anders sein, die Ausschilderung verlor sich. Im Endeffekt sind wir wieder ziel- und planlos im Kreis herumgelaufen, haben aber zumindest ein paar schöne Aussichten entdecken können.

Aussichten genießen

Soweit das Auge reicht

Mit Blick auf die Werra?

Leider war manche Aussicht verschandelt

Ach ja, und Eicheln habe ich gefunden, endlich wieder mit Eicheln spielen - der Herbst ist echt toll!



Immer im Kreis der Nase nach

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. You did find some beautiful views
    Loves and licky kisses
    Princess Leah xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks, some of the views were really beauty.

      Wuff-Wuff your Chris

      Löschen
  2. Wanderwege die im Sand verlaufen kennen wir leider auch. Dafür war die Ausblick bei eurer Wanderung wirklich traumhaft.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, man muss ja das Positive sehen, in dem Fall eben den Ausblick! Schön, dass ihr trotzdem mitgekommen seid.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  3. So ähnlich ist es uns bei der letzten Wanderung auch wieder ergangen. Zwar waren anscheinend alle Wegweiser vorhanden, aber man konnte teilweise nicht erkennen auf welchen Weg sie zeigten. Interpretationssache, also auch nicht unbedingt hilfreich. Zum Glück war dieses Mal der WBE mit seinem Handy dabei und die entsprechende App hat uns dann den richtigen Weg gewiesen. Ich alleine würde wahrscheinlich jetzt noch da herumirren. Demnächst nehme ich immer Proviant für mehrere Tage mit, dann ist es ja nicht so schlimm :).

    Liebe GRüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, erst waren sie da, dann waren sie weg. Es beruhigt mich immer, dass es auch anderen so geht. Ich glaube ja, dass die Wege so klein sind, da hilft auch keine App, weil sie die nicht kennt. Aber einen Versuch wäre es wert. Hihi, die Proviant-Lösung ist klasse, das sollten wir auch mal probieren.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    2. Wir kennen das auch, standen schon mal im Lengerich im Wald, ohne Netz und ohne Orientierung.....Aber Eure Bilder sind wirklich schön...

      Viele leibe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. Na gut, wenn sogar ihr das kennt, dann beruhigt mich das noch weiter. Stimmt, wenigstens die Aussicht war gelungen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Das sieht ja klasse aus. Toll so ein Weitblick.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, aber das liegt auch daran, dass die Region als Tor zur Rhön gilt und die ist ja für die Weitblicke bekannt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Lieber Chris,
    die Aussicht die du hier zeigst, die gefällt uns natürlich.
    Aber dass ihr mal wieder "vom weg abgekommen" seid, DAS gehört doch zur Normalität - oder?
    Schnell wegflitzt die Isi,
    die dir ein dickes Schlabberbussi hier lässt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isi,

      ja, die Aussicht war toll. Aber wir sind nicht vom Weg abgekommen, die Schilder sind vom Weg abgekommen. Sie waren einfach verschwunden, als eine Gabelung kam und warden nicht mehr gesehen... Aber das ist hier ja auch normal.

      Wuff-Wuff dein Chris, der sich fragt, warum du wegflitzt :-)

      Löschen
  6. Lieber Chris,
    also wir finden das sich euer Kreislauf .. äh Rundweg gelohnt hat. Die Aussichten sind sehr schön. Schade ist es nur das auch dort die Wiesen mit den ollen Solarfeldern zugepflastert werden. Das sieht dann nicht mehr schön aus.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma,

      er war halt sehr, sehr, sehr kurz. Daher hat er sich nicht wirklich gelohnt. Die Aussicht ist wirklich klasse gewesen, bis auf den Teil mit den Solarfeldern. Der hat uns auch nicht gefallen, aber es geht scheinbar nicht mehr ohne :-(

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  7. Oh toll wie es bei euch aussieht :-)))
    LG, Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ihr solltet mal einen Ausflug Richtung Rhön planen, da ist es wirklich schön und das ist nur das Tor zur Rhön gewesen.

      Wuff-Wuff euer Chris, der gestern erfahren hat, dass Dusty seinen Preis bekommen hat und wohl total aufgedreht gewesen sein muss - an dieser Stelle also nochmal DANKE in Dustys Namen.

      Löschen
  8. Wuff, immerhin für genussreiche Aussichtsbilder hat es gereicht. Meine Knipse streikt in solchen Fällen meist ganz und meint damit sei es gegessen.
    Wochenendgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ayka,

      ja, wir haben auch gesagt, nochmal müssen wir da nicht hinfahren. Aber die Bilder mussten wir einfach schießen.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  9. ...wenn Du auf diesem Rundweg Eicheln gefunden hast war es ein guter Weg ! ☺
    Frauchen nimmt hin und wieder zwei-drei mit nach Hause für mich ,
    du hast recht ...
    Herbst ist schon echt toll ♥
    lg Taliska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt allerdings! Die Eicheln waren das Beste an dem ganzen Lauf.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Damit hatten wir bisher immer Glück. Frauchen nimmt meistens auch eine Wanderkarte mit, wenn wir außerhalb unserer Stadt laufen, wo wir uns nicht so auskennen. So richtig verlaufen, dass wir ganz wo anders rausgekommen sind, als wir vorhatten, haben wir uns noch nie. Wohl dass wir die Wanderzeichen nicht gefunden haben, aber dann hat die Karte geholfen.

    Was ist denn das Blaue auf dem "Verschandel-Foto"?
    Neugierig
    BamBam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verlaufen haben wir uns ja nicht, das Auto haben wir wiedergefunden, aber die doofen Wege, die durch die Ortschaft führen, die wollten wir halt nicht gehen, die wir dann so aufs Geratewohl entdeckt haben. Das Blaue sind diese lästigen Solaranlagen, die hier überall auf den eigentlich schönen grünen Wiesen aufgestellt werden.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen