Freitag, 8. April 2016

Anbaden mit Lucky

Ihr wisst ja schon, dass unser Lucky ne kleine Schnarchnase ist. Der bringt es echt fertig, draußen im Gras rum zu pennen. Könnte mir nie passieren.

Lucky pennt im Gras

Manchmal, da ist der Kleene aber doch wach und während so einer Phase hab ich ihn mit zu meinem See genommen. Leider ist der noch nicht wieder mit Wasser gefüllt und niemand weiß, wann das passieren wird. Egal, ich hab das Rinnsal am Rand zum Anbaden genutzt.

Manchmal ist Lucky wach und entdeckt tolle Sachen, wie Laub...
Ich bade derweil schon mal an....

...leider reicht es noch nicht zum Schwimmen - zumindest für mich :-)

Und auch Lucky sollte ja mal das Wasser kennen lernen. Da er voll auf mich fixiert ist und immer zu mir will, war das auch gar nicht schwer: Ich stellte mich seelenruhig ins Wasser und wartete auf die übliche Kläff- und Spielaufforderungs-Attacke. Und dann, ja dann passierte es: Luckys erste Bekanntschaft mit Wasser unwiderruflich für euch in Bild und Ton festgehalten. Taschentücher raus, es gibt was zu lachen :-)



Wie habt ihr zum ersten Mal Bekanntschaft mit dem erfrischenden Nass gemacht?

Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Ich bin zum ersten Mal ins Wasser gegangen, weil ich unbedingt zu meinem Papa wollte. Der ist in der Schlei geschwommen und dann bin ich eben hinterher geschwommen. Da war ich aber schon ein bisschen größer als Klein Lucky.
    Karlsson badet zwar sehr gern, schwimmt aber nur im alleräußersten Notfall.
    Liebe Grüße von Polly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch wesentlich größer als Lucky, als ich schwimmen lernte, damals auf einem gefluteten Feld. Ich hab auch lange gebraucht, bis ich wirklich gerne ins Wasser bin. Vielleicht klappt das bei Karlsson auch noch? Ich halte euch die Pfoten, im Sommer gibt es doch nichts Erfrischenderes als eine ausgiebige Schwimmrunde.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  2. Das war ja ein gewagter Hopser von Lucky ... und er sieht danach aus wie ein begossener Terrier ;) Begeisterung sieht jedenfalls anders aus! Aber ich bin sicher, Du wirst noch einen Schwimmer aus ihm machen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast aber liebe Worte gefunden. Wir fanden eher, er sah aus wie eine Ratte :-) Naja, soooo früh war ich auch vom Wasser nicht begeistert. In dem Alter bin ich jeder Pfütze noch aus dem Weg gegangen, ich hab also die Hoffnung für Lucky noch nicht aufgegeben.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  3. Pruuuuuust, der Arme kleine Lucky! Jetzt hat er seinen Feuertaufe bestanden.
    Und er sieht so süß dabei aus.

    Mich hat meine kleine *Schwester* ins Wasser geschupst. Einfach so. *hmpf*

    Wuffgrüße Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er hat schon einige erste Male erlebt und niedlich bleibt er immer. Was? Die haben dich rein geschubst? Das gibt es hier nicht mehr, nachdem Bekannte vom Frauchen das mit meiner Vorgängerin gemacht hat und die ihr Lebtag nie wieder ins Wasser wollte.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Und es hat "platsch" gemacht. :-)
    Mal sehen, ob Ihr irgendwann um die Wette schwimmt oder er eher wasserscheu sein wird -- so wie meine beiden.
    Knuddelgrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das "Platsch" war wirklich sehr groß. Ich glaub ja, der Lucky wusste gar nicht, dass ihm da der Boden unter den Pfoten verloren geht. Ich bin auch gespannt, wie sich der Kleene entwickeln wird, ich hoffe aber auf einen begeisterten Schwimmer...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Ach, wie schade, dass ich das Video nicht sehen kann. Ich werde es später noch einmal versuchen, denn das möchte ich auf gar keinen Fall verpassen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt klappte es... Wie süß. Erst bellen und dann fast ertrinken....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Zum Glück konntest du das Video doch noch sehen. Ja, der Kleene bringt einen immer wieder zum Lachen, gelle? In der Live-Variante ist das sogar noch putziger :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  6. Och lieber Chris,
    so ein kleines Hundebaby braucht doch noch viel Schlaf. Im Laub zu wühlen macht dem Kleinen auch Spaß. Aber wir finden es ganz mutig von ihm ins Wasser zu gehen. Er wird noch eine ganze Menge von dir lernen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, aber das lässt mich ja dann nicht schlafen, wenn ich schlafen will, also darf ich auch mal drüber meckern :-) Laub ist ja auch toll, ich fand das früher auch ganz super. Ich glaube, der hat nicht damit gerechnet, dass es nass wird, der wollte einfach nur zu mir.Na, ich hoffe doch, dass er noch einiges von mir lernen wird.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  7. Uiiii, das war aber ein Schreck, ich hoffe der kleine Mann getraut sich bald wieder ins Nass - bei deinem Vorbild sollte das gegeben sein (Gratulation an die Knipse die diesen herrlichen Moment eingefangen hat).
    Wochenendnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge Ayka, er hat es schon wieder geschafft, in ein anderes Nass kopfüber zu purzeln. Nun sucht er erst mal Wege rund um jede Pfütze herum :-) Aber so war ich in dem Alter ja auch, also habe ich noch Hoffnung, dass er später mal ein genauso guter Schwimmer wird wie ich. Da war die Knipse auch furchtbar stolz drauf, dass sie die Kamera hat weiter laufen lassen. Manchmal gibt sie ja kurz vor so einem Moment auf.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Lieber chris,
    das hast du gut hinbekommen, denn wenn das Wasser GANZ tief gewesen wäre, dann hätte sich Lucky bestimmt so erschreckt, dass er in Zukunft keinen Hüpfer ins Wasser mehr machen würde.
    Anerkennung für euch BEIDE!
    Heidi hat natürlich gelacht...
    Er schaut hinterher etwa so aus, als ob er kein Terrier, sondern ein Biber ist :-)
    Liebes Wuffi deine Isi,
    die sich an Pfützen daheim "geübt" hat:
    http://abload.de/img/13.08.04026fprac.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isi,

      ich glaube, das war das erste Mal, dass er Wasser so richtig kennengelernt hat. Er war total verblüfft, dass plötzlich der Boden unter den Pfötchen weg war. Ich hoffe nur, er wird später mal so ein begeisterter Schwimmer wie ich.
      Wusste ich doch, dass Heidi lachen musste, wir konnten es uns auch nicht verkneifen. Und so ein richtig nasser Terrier sieht immer etwas anders aus, Frauchen bezeichnet es als kleine Ratte. Bei den Pfützen bleibt er auch immer am Rand stehen und schlabbert höchstens mal, fast wie du damals, ich suhle mich lieber darin.

      Wuff-Wuff dein Chris, der jetzt auch endlich die Anmeldung für Gotha fertig gemacht hat

      Löschen
  9. Scheue mich vor dem Wasser, aber ich war "angrasen", genau wie du auf dem ersten Foto. Wie wunderbar der Frühling doch ist, gell?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, vielleicht kommt das mit dem Wasser ja noch. Ansonsten ist angrasen im Frühling ja auch nicht schlecht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen