Donnerstag, 9. Juni 2016

Im Wandel der Zeit

Ich muss sagen, Emma und Lotte sind echt gute Beobachterinnen. Sie haben mich neulich gefragt, ob Lucky heller geworden ist. Und ja, tatsächlich, der Kleene wird langsam erwachsen und färbt sich immer mehr durch. Wir Foxis sind nämlich ähnlich wie das Fernsehen. Geboren werden wir in Schwarz-Weiß und im Laufe der Zeit wandeln wir uns und werden bunt, genau wie es irgendwann das Farbfernsehen gab. Das heißt, wir bekommen immer mehr braune Stellen.


Emma und Lotte, hier kommt extra für euch der Beweis, dass ihr Recht hattet:

Lucky mit etwa zehn Wochen - ziemlich dunkel das kleine Kerlchen und kaum als Foxl zu erkennen

Lucky mit etwa 18 Wochen - so langsam sieht er aus wie ein Foxl


Wuff-Wuff euer Chris

Kommentare:

  1. Lach, Du hast immer Ideen. Ein Vergleich im Wandel der Zeit von schwarz-weiß zu Farbfernsehen wäre mir bestimmt nicht eingefallen.

    Aber sehr interessant. Wusste ich nämlich bislang auch nicht, dass das bei den Foxln so ist.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och doch, du musst nur entspannt durch die Natur gehen, dann kommt dir ein Kommentar in den Sinn und dann so ein Vergleich und du hoffst, du hast ihn dann immer noch parat, wenn er gebraucht wird.

      Ja, Hundeblogs bilden doch ungemein, gelle? :-)

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  2. Wow, das ist ja faszinierend. Ich glaube, das hättet ihr mir auch als zwei unterschiedliche Hunde verkaufen können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist alles derselbe, er wurde noch nicht groß aus den Augen gelassen und nicht vertauscht, ich schwöre!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  3. Wow, danke für die Aufklärung. Wusste gar nicht, dass sich ein Foxl im Laufe der Zeit so wandelt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die ersten Wochen ist es ganz extrem, später kommt das Braun auch auf dem Rücken immer mehr durch und ist ein Zeichen für ordentliches Drahthaar. Das geht aber über Jahre hinweg.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Die Erklärung ist echt was für's Fernsehen ... kann ich Andrea nur zustimmen :) Aber ich muss gestehen, mir ist es überhaupt nicht so deutlich aufgefallen. Da sieht man mal, wer wirklich gut aufpasst!

    Liebe Grüße,
    Isabella - die ja schon immer für Namensschilder an den Foxls war - mit Damon und Cara - die keine Schilder brauchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten Lucky auch nicht sooooo extrem babyhaft im Gedächtnis und sind froh über die Bilder, die das Gegenteil beweisen.

      Nein, bloß keine Namensschilder, wir sind soooooo unterschiedlich, uns kann man nicht verwechseln, versprochen!

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  5. Ach, das wusste ich auch nicht und finde ich so spannend. Mir ist es allerdings nicht so aufgefallen, dass Lucky heller geworden ist. Aber die Bilder zeigen es deutlich…. Gibt es eigentlich auch zweifarbige Foxterrier? Also, wie bei den Beaglen, die es ja klassisch in tricolor (weiß, beige, schwarz) und zweifarbig (weiß-beige) sein können?

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du, so ein Blog bildet doch :-) Keine Sorge, uns ist es auch nicht so krass aufgefallen, bis wir den Bildervergleich hatten. Also der Glatthaar-Fox ist in der Regel zweifarbig, wird aber schon in der fertigen Farbe geboren. Es gibt aber Ausnahmen, wo drei Farben oder sehr selten und auch nicht erwünscht, nur eine Farbe vorkommt.

      Der Drahthaar-Fox soll eigentlich immer dreifarbig sein. Aber hier kommt es natürlich darauf an, wie viel Farbe er abbekommt. Das Gesicht wird fast immer braun, oder korrekterweise lohfarben. Die Platten auf dem Rücken und an den Seiten sind meistens schwarz, sofern vorhanden. An den Ausläufern der dunklen Platten färbt sich das Haar im Laufe der Zeit aber auch ins Braune, das ist meistens, aber eben auch nicht immer so. Im Standard sollten die Drahthaar-Foxis aber dreifarbig (tricolor) sein, auch wenn nur kleine Platten oder nur der Kopf farbig ist.

      Wuff-Wuff dein Chris, der hofft, dir deine Frage beantwortet zu haben

      Löschen
    2. Herzlichen Dank für die Erklärung…

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wow, das ist mal ein Wandel. Lustig wie einige Rassen sich in der ersten Zeit umfärben :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist wirklich erstaunlich und hätte man die Beweisbilder nicht, man würde es nicht für möglich halten...

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  7. Lieber Chris,
    da haben Emma & Lotte aber wirklich gut aufgepasst.
    Die meisten Welpen werden mit anderen Farben geboren.
    Dalmatiner sind in der ersten Woche sogar weiß.
    Der Lucky schaut jetzt wirklich schon wie ein Foxl aus.
    Mit wachsen sollte er allerdings langsam aufhören :-)
    Wufft mit ganz lieben Schlabberbussis für dich,
    deine Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isi,

      Emma und Lotte waren wirklich super!

      Und dass ich dir in Sachen Farbenlehre bei Hundebabys nix vormachen kann, war mir klar. Aber ich freue mich, dass viele andere Leser wieder was lernen könnten. Das mit den Dalmatinern wusste ich auch noch nicht, du siehst, du hast mir auch wieder was beigebracht.

      Ja, die Ähnlichkeit mit dem waschechten Foxl wird täglich deutlicher. Und was das Wachsen angeht, wir befürchten, er geht doch nach seinem Papa (Schulterhöhe 46 cm). Im Moment bringt er es schon auf 39 cm. Der Standard ist quasi fast schon erreicht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  8. Lieber Chris,
    vielen Dank das du so ausführlich auf unseren Kommentar eingegangen bist. Wir wussten wirklich nicht das ihr Foxl´s solche Überraschungshunde seid und weil wir vorher noch nie ein Foxl-Baby gesehen hatten, waren uns an Lucky sofort die schwarzen Ohren aufgefallen. Auf den letzten Bildern sahen sie dann immer heller aus. Darum hatten wir gefragt. Ihr bunten Überraschungshunde seid klasse. Wir sind gespannt ob Lucky dann genauso wie du aussiehst ... wenn er mal erwachsen ist. Vielen Dank für die Bilder und die Erklärung.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und Lotte,

      aber gerne doch, so haben wir auch wieder festgestellt, wie der Kleine sich schon verändert hat. Das fällt ja gar nicht so auf, wenn man ihn jeden Tag sieht. Schön, dass euch unser Wandel gefällt. Nun ja, genauso wie ich wird Lucky nicht aussehen. Seine dunklen Platten auf dem Rücken gehen an einem Hinterbein recht weit runter, während meine Beine wirklich weiße Säulen sind. Ich glaube also, ihr könnt uns weiter unterscheiden. Ach ja, und mein Bärtchen ist weiß, seines scheint auch Farbe abgekriegt zu haben.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  9. Der ist aber auch zuckersüß !

    Ich dachte ja - damals - ich könnte dann auch in Farbe gucken, hockte vor dem TV und nix wurde bunt - hätte mir ja auch mal jemand sagen können, dass dafür extra ein neues Gerät erforderlich gewesen wäre ...

    Schöne Idee von dir.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, noch ist er süß, aber er hat es auch faustdick hinter den Ohren :-) Ehrlich? Die Aireales sind gleich fertig eingefärbt? Siehst du, da sind sich die beiden Rassen so ähnlich und dann, dann gibt es doch so große Unterschiede. Aber auch wenn du ohne Farbe gucken musstest, war das doch bestimmt gar nicht soooo schlimm schlecht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  10. Uiii, jetzt must du aber aufpassen dass er kein "bunter Hund" wird. Die Idee mit dem Fernsehvergleich finde ich oberspitze.
    Deine Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist doch schon ein bunter Hund, vor allem, wenn der Löwenzahn blüht, dann holt er sich noch Gelb mit an den Pelz :-) Schön, dass dir unsere Idee gefallen hat.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  11. Ich habe letzt noch gedacht (beim Spruch-Bild Wettbewerb um genau zu sagen) das Lucky sich äußerlich sehr verändert hat.

    Toll das du die ganze Sache mit dem Fernseher und dem Foxl mal aufgeklärt hast *kicher*
    Ein super Vergleich *frech kicher*

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kleinen werden eben auch irgendwann groß. Schön, dass es euch auch aufgefallen ist. Tja, es ist doch wahr, der Foxl verändert sich eben, genau wie es das Fernsehen einst tat.

      Wuff-Wuff euer Chris

      Löschen
  12. Mir gefällt er in schwarz-weiss und in Farbe :)

    AntwortenLöschen
  13. Das wusste ich auch nicht, dass sich das Fell so verändert!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen